Sie sind nicht angemeldet.

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

461

Samstag, 17. Februar 2018, 20:34

die Einfahrphase ist doch schon vorbei. Kannst du nur ausprobieren.... denke auch es liegt am Stickstoff...
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Tannenzäpfle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 361

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1840

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

462

Samstag, 17. Februar 2018, 21:52

Die Einfahrphase geht so lange, bis das Gestein voll biologisch aktiv ist und keine Veränderungen im System mehr vorgenommen werden. Das kann bei Riffkeramik deutlich länger dauern als bei anderen Substraten.
Bei Änderungen z. B. das Einsetzen eines neuen Fisches oder Aufstocken der Korallen, kommt es zu einer neuen Einfahrphase, da sich die Biologie neu einstellen/anpassen muss. Diese wird bei weitem nicht so stark wie beim Neustart sein, aber wird vollzogen.
Ich bezweifel stark, dass bei Chris seinem Becken diese schon vorbei ist.
Gruss Lars

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (18.02.2018)

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

463

Sonntag, 18. Februar 2018, 02:48

Danke euch,
Nein das bezweifle ich auch noch stark, da die Keramik an manchen Stellen noch gänzlich unbewachsen ist und auch wenn, denke auch das dauert hier mindestens ein halbes Jahr bis man von einem stabilen Ökosystem sprechen kann.

Ich hatte davor auch schon andere Beläge entdeckt, aber solange das nur so winzige Flächen sind mache ich mir keinen großen Kopf, hab ja gelernt geduldig zu sein und möglichst entspannt zu bleiben :thumbsup:


Alles gut. Die Flächen werden sowieso demnächst besetzt da ich in der Werten eigentlich sehr stabil bin. Das sollte auch nochmal entsprechend Konkurrenz bieten.


Ferne werde ich, sollte auch die dritte Analyse ähnliche Ergebnisse im Nährstoffhaushalt (kein No3) ergeben, meinen Besatz erhöhen.


Po4 ist mit 0.04-0.07 mittlerweile gut im Griff und auch über 3 Wochen stabil in dieser Spanne.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (18. Februar 2018, 02:49)


MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

464

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:17

naja erst wenn alles an Koralen-niederen Tieren- und Fischen im System ist- kehrt da Ruhe ein. Solange immer noch Tiiere reinkommen ist ein Ungleichgewicht vorhanden. Die Frage ist ja nur- schafft man das wirklich? nichts mehr einubringen? Wo es doch immer wieder so hammer geile Tiere gibt???? :EVD335~121: :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

465

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:23

tjoa jetzt ist ein scheiss passiert. Der Klassiker: Dummer Käufer und geschickter Händler


Habe seit gestern einen kleinen Kofferfisch von ca. 5cm Größe.
Die Giftigkeit bei Ableben des Fisches war mir bekannt aber keineswegs die zu erwartende Endgröße. Leider habe ich mein Handy nicht vor Ort gehabt und musste dem Händler mit 40Jahren Erfahrung vertrauen.

Auch nach 3 maligem erwähnen meiner Beckengröße und Besatz etc. war der Fisch seiner Meinung nach dennoch bestens geeignet für mich. Naja jetzt ist er drin wird aber wieder ausziehen denke ich ?!

Wie giftig ist dieser Fisch für den Menschen? Speziell beim einfangen oder hantieren im Becken?

werde ihn denke ich am Donnerstag zurückbringen

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

466

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:33

Moin,

der kleine Kerl hat ein Hautgift. Daher würde ich das Berühren auf jeden Fall vermeiden.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

467

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:41

alles klar danke harro aber beim einfangen per Kescher sollte das kein Problem darstellen und man plötzlich umfallen hoffe ich. Durch die Atemwege kann man sich also nichts einfangen vermute ich ...

Regt mich voll auf -.- extra alle Gegebenheiten X-Fach erwähnt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (20. Februar 2018, 11:45)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 256

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21705

Danksagungen: 1046

  • Nachricht senden

468

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:43

Handschuhe anziehen und nicht in die Pfanne :3_small30:LG Angelika....was für eine Art ist es denn ? So viel ich weiß,schadet das Gift nur,wenn man den Fisch ißt oder das Sekret in die Schleimhäute bekommt (Mund oder Wunden)
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (20. Februar 2018, 11:49)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (20.02.2018)

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

469

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:53

es ist das Jungtier eines Gelbbraunen Kofferfischs. echt so mega süßer Kerl aber er passt einfach nicht hier her -.-

was mich voll aufregt ist, dass er meinte dass dieser meist nie mehr als 10cm groß wird, sehr langsam wächst und das Gift nur bei Ableben abgegeben wird und anderweitig nicht erwähnt werden muss.

"das gefährlichste für den Menschen ist, dass er an den Haaren zupft wenn man mit der Hand ins Becken geht" wurde noch gelacht ...

Wenn ich jetzt lesen muss, dass er das Gift auch in Stresssituationen abgegeben kann, bis zu 40cm gross wird dann platzt mir gleich der Kragen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (20. Februar 2018, 11:54)


Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

470

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:55

... und an Korallen knabbert er wohl auch mal ganz gerne ....


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

471

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:56

Ey toll echt. Das hatte ich auch extra erwähnt. Er meinte in 40 Jahren noch nie gesehen oder gehört, dass sie solch Verhalten zeigen

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 256

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21705

Danksagungen: 1046

  • Nachricht senden

472

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:08

Kann ja sein,daß Dein Händler in einigen Dingen Recht hat und ich glaube auch,daß die sehr langsam wachsen und vielleicht hat so ein kleiner kerl bei ihm auch noch nie an Korallen geknabbert...aber er kann nicht davon ausgehen,daß das immer so ist...die Beratung war eindeutig falsch,zumal Du extra darauf hingewiesen hast...sehr schade...unnötiger Streß für das Tier LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

473

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:14

ja leider wirklich.
Hatte mehrfach und konsequent erwähnt, dass ich keinesfals einen Fisch kaufen möchte der nicht zu dem Becken passt. Naja mein Fehler, nie wieder Fisch kaufen ohne mich vorher ausgiebig zu informieren. Hätte auch wie sonst immer gerne per Google im Laden noch gegengecheckt, ging aber leider diesmal nicht.

Der Händler ist aber anders als alle anderen die ich kenne, wirklich ein alter Hase der eigentlich immer zugunsten der Tiere berät und entscheidet. Von einem 6 Streifen Lippfisch z.B. hat er mir ganz klar abgeraten.

Naja jetzt ist er hier. Kommt denn ein Behalten in Betracht oder sollte er defintiv ausziehen, weil dann mache ich das die Woche noch.

Das positive ist, dass er sich anscheinend sehr wohl fühlt. Schimmt durchs ganze Becken und scheint glücklich zu sein. Sein Schwanz wird nur eingezogen wenn ihn zu starke Strömung streift. Ansonsten wirkt er sehr entspannt und frisst sofort.

Auch wurde er sofort akzeptiert und von keinem der Insassen mehr als begutachtet. Anscheinend zu ihrem Glück :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (20. Februar 2018, 12:16)


Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

474

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:24

Hallo,

auf jeden Fall wird er irgendwann zu groß. Das Problem verschiebt sich dann nur. Außerdem hätte ich immer Angst, dass er doch stirbt und dann alles vergiftet.

Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

    Deutschland

Beiträge: 1 991

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10570

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

475

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:34

Wieso hat er vom Lippfisch abgeraten?
Ich habe einen und der ist total unauffällig. .......

Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


ATB-80

Profi

Beiträge: 1 171

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5960

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

476

Dienstag, 20. Februar 2018, 12:37

Im Mewa Lex gibt es keine Art von Kofferfisch die unter 1000 Liter gehalten werden ... Dazu noch die möglichkeit beim ableben deinen gesamten Bestand aus zulöschen...
Bring ihn lieber wieder zurück....
auf jeden Fall wird er irgendwann zu groß. Das Problem verschiebt sich dann nur.

so sehe ich das auch.
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Ecotech mp40wqd, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (20.02.2018)

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

477

Dienstag, 20. Februar 2018, 13:06

Naja wir hatten uns über meinen Besatz unterhalten, dass ich die Harmonie erhalten will usw usw und ich hab nebenbei durch die Becken gekuckt. Als ich vor dem Lippfisch Becken angehalten habe, meinte er diesen auf gar keinen Fall wenn es harmonisch bleiben soll. Begründung: sehr aggressiv und Unruhestifter

Ich muss zugeben mir fällt es ein wenig schwer ihn wieder raus zu holen da er wirklich äußerst interessant ist, aber wie bereits befürchtet macht das auf längere Zeit und aufgrund der Giftigkeit einfach keinen Sinn

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (20. Februar 2018, 13:08)


MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

478

Dienstag, 20. Februar 2018, 13:45

naja Chris, die wachsen wirklich sehr langsam, aber werden definitiv in ein paar Jahren doch sehr groß werden. OK manche sagen- er bleibt bis es grenzwertig wird, doch das ist definitiv deine Entscheidung. Ich hatte auch vor ca. 6 Wochen einen Verkäufer in der näheren Umgebung der einen verkauft hat. 15 cm in einem 200 l Becken- der kleine Kerl hat mir schon leid getan, ich habe ja knapp 1000 l im großen- doch wenn du mal liest an was die alles gehen können- da habe ich mich entschieden mich erst gar nicht in ihn zu verlieben.... Kann ich allen nur raten. Ich würde ihn zurück bringen.....später tut es mehr weh :EVD335~121:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

479

Dienstag, 20. Februar 2018, 13:48

Hallo,

ich kann Dich schon gut verstehen. Das sind wirklich tolle Tiere. Ich habe mich beim Tauchen auch immer gefreut, wenn ich einmal einen "erwischt" habe.
Wie gesagt, mir wäre das Risiko zu groß, dass ich morgens in ein Becken mit toten Fischen sehen muss.

Viele Grüße

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 755

Aktivitätspunkte: 8985

Danksagungen: 353

  • Nachricht senden

480

Dienstag, 20. Februar 2018, 14:06

Ich weiss Marion das geht garnicht. Ich gehe an großen Fischen auch immer kosenquent vorbei aber man vergisst oft, dass die eigenen auch mal so werden können. Da war auch ein PalettenDoc, 2cm groß - echt süss aber da habe ich gewusst, dass sie groß werden und dann war der natürlich automatisch ausgeschlossen auch wenn man noch so Lust drauf hätte.


Ich weiss harro, war gestern den Rest des Abends nur vor der Scheibe. Unglaublich interessant, vor allem wenn die so klein sind und sich durch jede Spalte durchhelikoptern :D


Ich glaube die Tiere sind aber doch eher auf Rückzug getrimmt. Das Gift wird vermutlich nur abgegeben wenn er massiv attackiert etc wird. Kurzes erschrecken löst das glaube ich nicht aus. Eher würde er einen Satz wegmachen.
Beim Sterben ist das natürlich was anderes und in der Tat ein gefährlicher Faktor - vor allem wenn man sich durch das Hobby auch nicht den Urlaub nehmen lässt


Interessant war aber auch wie schnell die zweite Putzergarnele - die ich gestern als Partner für meine jetzige auch mitgenommen hatte - direkt zu der anderen gesellt hat. Nach 3 min waren die zusammen und das ist bis jetzt so. Auch die ganze Nacht über. Liebe auf den ersten Blick :6_small28:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (20. Februar 2018, 14:09)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 622 Klicks heute: 4 324
Hits pro Tag: 20 073,85 Klicks pro Tag: 48 468,25