Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 284

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: ITler

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 18. September 2018, 08:46

Mein absoluter Respekt für die Aktion, den Mut und das tolle Becken! Hut ab! :))

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julius (24.09.2018)

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 518

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 23030

Danksagungen: 1541

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 18. September 2018, 08:51

Jepp...kann mich auch nur wiederholen... :6_small28:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julius (24.09.2018)

Julius

Anfänger

  • »Julius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

43

Montag, 24. September 2018, 20:09

Leiserer Abschäumer / Wasserwerte > Einstellung Balling light / ?böser? Mister Krebs

Grüß euch,

vorab vielen Dank für eure Lob und eure Kommentare zu meinen vielen vielen Fragen. Anfänger sein bedeutet eben auch viel nicht zu wissen und das verunsichert auch ein wenig. Nach wie vor macht es mir eine Menge Spaß, selbst die Wassertests.

Hier ein kurzes Update von meinem Aquarium.

Den Abschäumer habe ich von Kopf bis Fuß gereinigt, ich denke ich war gut 1,5 h beschäftigt. Mit Schrubben, im warmen Essigwasser Einweichen, wieder Schrubben, ich warmen Wasser klarspülen usw. In dem Zuge habe ich dann auch gleich die 3 Strömungspumpen geputzt. Wenn man schon dabei ist :pump: .
Habe gar nicht gemerkt, dass es plötzlich nach Mitternacht ist... :pillepalle: Was soll ich sagen, es hat sich gelohnt, das ganze ist so ungefähr 10dB leiser (gemessen mit eine App 50 cm vor dem Abschäumer mit offener Tür. Schön ist auch, das der Abschäumer jetzt wieder vollkommen durchsichtig ist und man die Blasen beim Steigen beobachten kann. :golly:


Beim Zusammensetzen des Abschäumers war ich mir mit der Wasserzufuhr nicht mehr ganz sicher. Jetzt ist Max = maximale Wasserzufuhr.
So wie ich das beobachten konnte ist maximale Wasserzufuhr aber auch gleichzeitig minimaler Wasserstand im Abschäumer.
:?:

Kann mir das einer von euch so bestätigen?


Hat von euch noch jemand einen Produkttip für einen leisen Abschäumer?


Wasserwerte habe ich auch fleißig gemessen.
  • Ca 430 (leicht gesunken siehe nächster Absatz)
  • MG 1330 (gleichbleibend)
  • KH 7.5 (gesunken siehe nächster Absatz)
  • No3 8.0 (sinkt)
  • Po4 0.003 (gleichbleibend)
  • D 1.0231 bei 25,8°C


KH ist mir vom nach unten gesunken 16.9. 8,3 > 20.9. 7,5 (nach der Messung habe ich die Tagesdosis Balling light KH um 9ml/d erhöht) > 23.9. > 6,9 (nach der Messung habe ich die Tagesdosis Balling light KH um 14 ml/d erhöht).


Nun bin ich schon knapp bei der Dosierung des Vorbesitzers. Für mich erst mal ein gutes Zeichen. Ich vermute, dass die Korallen ähnlich viel verbrauchen wie beim Vorbesitzer und es ihnen entsprechend gut geht.
Ich bin jetzt bei KH 47ml x 3 / Tag (Vorbesitzer 48ml x 3 / Tag) und Ca 12ml x 3 / Tag (Vorbesitzer 12ml x 3 / Tag). Mg muss ich nicht zugeben, der Vorbesitzer auch nicht.
:thumbsup:



Dem Besatz geht es gut, alle fressen und scheinen hoch fidel. Meine Rockanemone ist gewandert und zwar für mich als Betrachter nicht sonderlich zufriedenstellend. An ihrem neuen Platz kann ich sie nämlich nicht mehr richtig sehen. Ich lass das jetzt aber erst einmal so... vielleicht sucht sie sich später noch einen präsenteren Platz aus.


Hier ein paar Schnappschüsse:




Wenn wir schon beim Besatz sind. Ich habe schon noch mehr Besatz entdeckt, eine Krabbe. Leider war es mir länger nicht möglich Fotos davon zu schießen - bis jetzt. Weiß jemand um was es sich hierbei handelt? Schwarze Krabbe, an den Seiten links und rechts vom Panzer ist sie weiß, der Panzer ohne Beine hat in etwa die Größe von einer 2€-Münze.




Ist Mister Krebs böse? Muss Mr. Krebs auswandern? Große scharfe Furcht einflößende Scheren hat er auf jeden Fall - beinahe wäre ich weinend aus dem Zimmer gelaufen als ich ihn Nachts das erste mal entdeckt habe. :fie:
Bis jetzt habe ich ihn nur Frostfutter essen und an Steinen knabbern gesehen. Blöd wäre wenn er eigentlich Appetit auf etwas anderes hat :-(



Vielen Dank für eure Kommentare!!! :danke:


Viele Grüße
Julius




anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 518

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 23030

Danksagungen: 1541

  • Nachricht senden

44

Montag, 24. September 2018, 20:38

Neue Steine hast Du doch nicht drin ? also wohnt Mr.Crabs sicher schon sehr lange im Becken...da er offensichtlich bisher unauffällig war,würde ich ihn lassen,wo er ist :7_small27:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Wiggum

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 69

Wohnort: Schmölln

Aktivitätspunkte: 360

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

45

Montag, 24. September 2018, 20:54

Ich bin leider immer sehr skeptisch was diese Krabben angeht. Wenn sie bereits Frostfutter nascht.. ist zu vermuten, dass sie sich nicht ausschließlich von Grünzeug ernährt.

Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich sie rausnehmen und ins .. ähem.. Technikbecken verfrachten.

Grüße.. Christian

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 731

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3745

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. September 2018, 21:01

Beim Zusammensetzen des Abschäumers war ich mir mit der Wasserzufuhr nicht mehr ganz sicher. Jetzt ist Max = maximale Wasserzufuhr.
So wie ich das beobachten konnte ist maximale Wasserzufuhr aber auch gleichzeitig minimaler Wasserstand im Abschäumer.
Das is nicht der Einlass sondern der Auslass :D . Je weiter dieser offen ist, desto schneller kann das Wasser aus dem AS entweichen => niedrigere Schaumhöhe, wenn du es weiter zu machst kann nicht so viel entweichen, also bleibt das Wasser länger im AS => höhere Schaumhöhe




Hoffe ich konnte irgendwie helfen


Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Julius (05.10.2018)

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 518

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 23030

Danksagungen: 1541

  • Nachricht senden

47

Montag, 24. September 2018, 21:04

Könnte vielleicht eine Chlorodiella nigra sein :EVC471~119:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 145

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98070

Danksagungen: 6011

  • Nachricht senden

48

Montag, 24. September 2018, 21:06

die krabbe wird eine leptodius sein...

die form der scheren weist auf einen algenfresser hin. heisst aber nicht, dass nicht auch anderes genommen wird, was dösend vorbeischwimmt. aber aktiv räubern wird sie vermutlich nicht.

deine verbräuche sind für die menge der korallen nicht zu hoch und ein gutes zeichen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Julius

Anfänger

  • »Julius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5. Oktober 2018, 21:27

Hallo zusammen,


vielen Dank für die Erklärung mit dem Abschäumer-Wasserauslass - wieder erwas essentielles gelernt!


Auch vielen Dank für die bestimmung von Mr. Crabs. Chlorodiella nigra kommt der Beschreibung nach sehr nahe an das Tier in meinem Aquarium. Nach meiner Fotoaktion ist er umgezogen. Darf aber bei mir wohnen bleiben.


Nun auch gleich die nächste „was bin ich“ Frage.


Ich habe etwas neues entdecken können. Sieht aus wie ein Wurm oder Rüssel von etwas. Es hat einen Durchmesser von ca. 5mm und der „Rüssel“ war so 2-3 cm ausgefahren. Es tastet sich vor und spannt ein Schirmchen/ Maul auf, es ist lichtscheu, dennoch habe ich zwei Fotos machen können.


Jemand eine Idee?


Vielen Dank und viele Grüße
Julius
»Julius« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5B1B5D38-3417-482E-8CC4-4D9B9F5EA0F1.jpeg
  • 7578BA80-EF28-43D3-A51D-A6B653E3A335.jpeg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 145

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98070

Danksagungen: 6011

  • Nachricht senden

50

Freitag, 5. Oktober 2018, 23:37

das wird vermutlich ein spritzwurm sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Julius

Anfänger

  • »Julius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

51

Freitag, 5. Oktober 2018, 23:52

:thumbup: Mensch vielen Dank. Ja wahrscheinlich, hab auch mal das Meerwasser Lexikon durchgeforstet und bin bei diesem hier geblieben.
Phascolosoma cf. nigrescens

Spannend was in dem Aquarium alles drinnen sitzt. Ein ganzes Meer sozusagen. Bin gespannt wann der erste Hai um die Ecke biegt. :pop:


Bei der ersten Sichtung geb ich euch als erstes Bescheid!


Viel Grüße
Julius

Julius

Anfänger

  • »Julius« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Aktivitätspunkte: 165

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

52

Samstag, 19. Januar 2019, 16:10

In meiner eigenen Beckenvorstellung habe ich schon lange nichts mehr von mir hören lassen. Das muss sich bessern. :S




Ich habe seit gestern neue Bewohner.

Oft lese ich hier von den verwandten LSD-Leierfischen, über den synchiropus moyeri bin ich in dem Forum bisher noch gar nicht gestolpert. Was ich jedoch gar nicht verstehe. So ein toller Fisch. Zuerst hatte ich eine synchiropus stellatus Weibchen. Top Tier, super munter, doch nach 2 Monaten war die Dame zuerst ruhig und dann vom einen auf den anderen Tag verschwunden. Keine Ahnung - alles andere ist fit und die Wasserwerte sind/waren auch okay... Nachdem ich also schon ein synchiropus Fan war musste natürlich wieder etwas ähnliches her und da bin ich über die kleinere rot / rosa-gelb gefärbte Version gestolpert. Bestellt als Pärchen. Naja sagen wir als Männchen und als Weibchen der gleichen Gattung, denn seit sie im Becken sind verbringen sie die Futtersuche lieber alleine. :whistling:




Die beiden sausen jeder für sich munter von Stein zu Stein und suchen nach Nahrung. Auch wenn die beiden sich nicht gefunden haben...
Ich bin total verliebt. :love:

Ah da hier immer wieder über Cyanos gejammert wird. Hab ich auch. So ein Drama sind sie nicht. Sind eben da. Na und?



Ich hab mir jetzt mal ein paar Schnecken gekauft die durch und über den Bodengrund kriechen. Vielleicht hilft das. Sonst ist das eher Kosmetik. Hier meine neue Lieblingsschnecke. Soll laut Beschreibung im Lexikon sogar Cyanos fressen. Wenn sie keine Cyanos frisst, ist die strombus luhuanus immer noch ein super Anblick. Echt faszinierend mit diesem Rüssel und den Augen. Herrlich!



Diese mit Min-Max Anemonen (sofern das welche sind) vermehren sich auch ganz schön. Wie bekomm ich dort einzelne Tiere ab und wie bekomme ich die los? Falls jemand Interesse hat...




An der Ansicht von meinem Sitzplatz am Esstisch muss ich auch noch arbeiten. Von dort aus sehe ich doch am meisten herein. Durch die Frontscheibe betrachte ich mein Aquarium eher so im Vorbeigehen und wenn ich mich bewusst mit dem Hocker davor setze. Vorschläge von eurer Seite?



Vor geraumer Zeit hatte ich noch eine Tridacna-Muschel neben der grauen Lobophyllia. Leider ist die Muschel hinter der Koralle optisch untergegangen und wurde auch zu sehr verdeckt, sodass ich mich entschieden habe sie zu lösen. Das war ein Aufwand, hin und her drehen. bis sich die Muschel langsam zurückgezogen hat, dann vorsichtig die Befestigungsfäden mit einer Rasierklinge durchtrennen. Ein Traum für mich, für dich Muschel war es wahrscheinlich sogar noch schöner! :stick:
Es war eben doch ein Fehler die Muschel auf einen großen Stein zu setzen. Jetzt habe ich die Muschel auf einem Muschelhalter in einem sandgefüllte Quarkbecher geparkt bis ich einen besseren Platz finde. Durch den Muschelhalter erhoffe ich mir die Muschel notfalls besser versetzen zu können.

So wie es aussieht erholt sie sich von der Tortour. Die ausgeblasen Stellen der Mantellappen werden langsame wieder metallisch blau, vorher waren sie eher blass lila...




So weit, so gut.

Gruß
Julius

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

AlexW (19.01.2019), Dirk (20.01.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 145

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98070

Danksagungen: 6011

  • Nachricht senden

53

Samstag, 19. Januar 2019, 16:29

Diese mit Min-Max Anemonen (sofern das welche sind)

ich schätze dabei wirst du eher fündig im bereich rhodactis.

sonst hat es sich doch gut entwickelt. würde ich nicht viel dran machen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

RedBee

Profi

Beiträge: 1 205

Wohnort: Hoffenheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 6135

Danksagungen: 908

  • Nachricht senden

54

Samstag, 19. Januar 2019, 21:52

Hallo Julius,

Sieht schön aus! Über den Leierfisch bin ich gestern Abend auch gestolpert, aber ganz schön teuer und war auch nur ein Weibchen da.
Die erobern einfach ihr neues Becken und haben wohl keine Zeit für einander. Das kommt sicher wieder :MALL_~34:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 110 Klicks heute: 49 909
Hits pro Tag: 20 380,97 Klicks pro Tag: 49 160,05