Sie sind nicht angemeldet.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 886

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91755

Danksagungen: 4052

  • Nachricht senden

221

Freitag, 31. August 2018, 12:33

ist nicht gut erkennbar. aber oft findet man corynactis. das sind korallenanemonen, die zu den scheibenanemonen zählen.
-

-

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

222

Freitag, 31. August 2018, 20:06

Ja, könnte tatsächlich in die Richtung gehen. Bei Licht sieht man eine Art „Körper“... kann bleiben?
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 886

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91755

Danksagungen: 4052

  • Nachricht senden

223

Freitag, 31. August 2018, 20:32

Kann bleiben. Geht aber oft von selbst wieder. Heisst, sind oft nicht lange haltbar.
-

-

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

224

Sonntag, 30. September 2018, 17:15

Risse im Reefbond

Hallo,
ich bin heute nach zwei Wochen Urlaub wieder nach Hause gekommen und habe Risse im Reefbond festgestellt. Diese sind bei dem Stein der senkrecht steht und mit den anderen verklebt ist. Nun ist die Frage, ob das normal ist? Besteht Gefahr, dass der Stein fällt und mir das Becken schrotet? Habe mal ein Bild von den rissen.

Die Kalkrotalgen haben ganz schön zugenommen in letzter Zeit. Allerdings auch die Bryopsis Algen. Auf dem Bild habe ich schon gezupft. Vermutlich werde ich mit Fluconazol anwenden müssen.
Die Algen im Refugium haben schätzungsweise 3x/4x an Masse zugelegt.
Auch scheint der Kauderni wieder ein Gelege im Maul zu haben, nachdem er das erste wohl gegessen hat. Dies hatte er vor dem Urlaub schon, also vermutlich knapp 3 Wochen seit eiübergabe.

Messwerte werde ich laufe der Woche nehmen. Bin mal gespannt, wie alles läuft. Für zwei Wochen Urlaub sieht es ganz okay aus.





Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 763

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

225

Sonntag, 30. September 2018, 18:15

Mir gefällt dein Becken, aber hast du nicht vor allem massive Cyanos?
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

226

Sonntag, 30. September 2018, 22:43

Ja, am auffälligsten sind auf dem Bild die Cyanos. Allerdings habe ich die jetzt fast schon seit einem Jahr und aktuell fast ausschließlich auf dem Sand. Die Bryopsis sind teilweise schon an bzw. auf einzelnen Korallen. Da ich nicht zu vieles auf einmal machen will, habe ich daher aktuell den Fokus auf die Bryopsis gelegt.

Gegen die Cyanos habe ich das Red X im Hinterkopf, da ich ansonsten schon sehr viel probiert habe und noch nichts den gewünschten Erfolg gebracht hat. Aber wie gesagt, eins nach dem anderen.
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 763

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 30. September 2018, 23:36

Hast du mal Kegelfechterschnecken ausprobiert? Gerade für den Sand eine Waffe gegen Cyanos.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

228

Montag, 1. Oktober 2018, 10:38

Ich habe mal 2 “Strombus” Schnecken gekauft. Sahen allerdings eher weiß aus und waren nur zwei. Habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen. Wäre vielleicht noch mal eine Alternative zum Mittelchen.
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

229

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:06

Ich habe heute nun, gegen die Bryopsis, Fluconazol dosiert. Den Abschäumer habe ich so trocken wir möglich gestellt, dass trotzdem noch Sauerstoff ins Becken kommt. Hoffentlich zeigt sich der gewünschte Erfolg.

Die Cyanos sind leicht zurück gegangen, ohne dass ich etwas geändert habe. Die Beleuchtung hat sich allerdings leicht geändert, hatte die zwei Wochen die ich im Urlaub war ein Netz über dem Becken. Somit hat sich die Intensität der Beleuchtung leicht verstärkt.

Habe die Woche den Stein neu gemörtelt. Habe nochmal überlegt und bin eventuell auf die Ursache für die Risse gekommen. Habe mal beim Wasserwechsel versucht Kugelalgen mit dem Schlauch abzuschaben und mit abzusaugen. Dabei könnte dann drück auf die Verbindung gekommen sein. Hoffe es hält nun alles.

Gesamtansicht:
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

230

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:35

Kurzer Zwischenstand

Der Reefbond scheint nun zu halten, nachdem ich den oberen Aufbau neu verbunden habe.

Nachdem ich am Samstag Fluconazol dosiert habe, sieht man die ersten Veränderungen an den Algen. Sie gehen teilweise leicht zurück und an den Spitzen werden sie etwas heller und „ausgefranst“.

Hier ein Bild davon:
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

231

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:28

Zwischenstand Refugium

Habe heute mal wieder den Wachstum im Refugium überprüft. Ist ca. 8 Wochen aktiv. Eingesetzt habe ich, ein etwas größer als ein Tennisball, großes Knäuel. Heute ist der ganze Behälter voll. Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 18 L, da ich von der Oberkante etwas weg bin, sollten es bestimmt 15 L sein.

Phosphat ist leider nicht mehr aussagekräftig, da es in meinem Urlaub zu nem kleinen “Unfall” gekommen ist und der Phosphat wert dadurch wieder stark erhöht ist. Das Wachstum finde ich ganz schön beachtlich. Bisher habe ich auch keine Anzeichen feststellen können, dass sich Fluconazol auf die Drahtalge auswirkt.


Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

Mameow

Anfänger

Beiträge: 85

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

232

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:38

In Asien isst man das mit scharfer soße :thumbsup:

Mein Chaeto wächst nicht soo schnell, vlt weil meine Nährstoffe eh im Keller sind. Was für eine Umwälzung pro Stunde hat dein Refugium?
Liebe Grüße
Mameow


60l Mixed Reef | Hang On Technikbecken incl. Refugium | CTLite G3+ | Jebao RW4 | Dymax IQ Skimmer | ATI Essentials


Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 763

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3895

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

233

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 22:57

Die Idee mit der Tonne ist ja super... :EVERYD~313:
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeNu (12.10.2018)

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

234

Freitag, 12. Oktober 2018, 06:43

In Asien isst man das mit scharfer soße :thumbsup:

Mein Chaeto wächst nicht soo schnell, vlt weil meine Nährstoffe eh im Keller sind. Was für eine Umwälzung pro Stunde hat dein Refugium?


Die Umwälzung ist gar nicht so hoch. Müsste schauen welche Pumpe das genau ist. Aber ich glaube das sind nur so 5-600 L müssten das sein. Nicht ganz optimal, aber für mehr hätte ich den Abfluss wohl größer wählen müssen. Auch bildet sich oben eine leichte Kahmhaut, an den Rändern. Wäre vermutlich mit mehr durchfluss auch besser. Mal sehen, vielleicht lege ich es mal trocken und optimiere es noch.
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

235

Freitag, 12. Oktober 2018, 16:45

Ich habe in letzter Zeit immer mehr Mini-Seesterne (Schlangenseestern oder so) im Becken entdeckt. Können die denn auch zur Plage werden?


Die erste Ausbeute Drahtalgen.
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 886

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91755

Danksagungen: 4052

  • Nachricht senden

236

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:58

ja, können sie, wenn es asterinas sind. sie gehen auch an zoas.

du solltest sie regelmässig absammeln als erste hilfe.

schlangenseesterne sind in der regel unbedenklich.
-

-

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

237

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:19

Ansammeln ist glaub nicht wirklich möglich. Die sind winzig.



https://www.youtube.com/watch?v=JafJQnfJ4KA&feature=youtu.be
Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 886

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91755

Danksagungen: 4052

  • Nachricht senden

238

Freitag, 12. Oktober 2018, 20:22

die sind ungefährlich... leben oft sehr versteckt und ernähren sich von resten...
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BeNu (12.10.2018)

Coryphaena

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 91

Aktivitätspunkte: 495

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

239

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:16

Hallo,

wenn ich das richtig gelesen habe hast du das Refugium mit der Bryopsysbehandlung laufen?
Da bin ich gespannt ob das so bleibt mit den Drahtalgen oder ob die sich auch auflösen?!
Bei mir war nach ca. 5-6 Wochen nach Anwendung absolut keine Algensorte mehr vorhanden und ich hatte einige verschiedene.
Allerdings kam bei mir da auch der kleine Hawai Doc hinzu welcher sicher auch dazu beigetragen hat.
Würde aber die nächste Zeit lieber Täglich in das Refugium schauen nicht das sie sich auflösen und alles wieder an das Becken abgeben.
Drück die Daumen das es so bleibt :dh: .


Mit freundlichen Grüßen aus dem Nordschwarzwald :EVERYD~16:

BeNu

Schüler

  • »BeNu« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 166

Wohnort: Heidenheim

Aktivitätspunkte: 865

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

240

Sonntag, 14. Oktober 2018, 12:46

Danke für den Hinweis. Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten. Bin zwar diese Woche in Hamburg auf Dienstreise. Aber danach werde ich es genau anschauen. Habe ja auch schon ein Großteil der Algen im Refugium geerntet.

Bisher kann ich allerdings noch keinerlei Auswirkungen erkennen. Weder an meinen Kugelalgen noch an den Drahtalgrn im Refugium. Die sichtbaren Bryopsis Fäden sind nach einer Woche nahezu weg. Hat noch vereinzelte „Härchen“, aber kein vergleichbar vorher.

Vermutlich dürften diese Woche auch die Kaudernis das Maul von Papa verlassen dürfen. Natürlich alles wenn ich unterwegs bin. Mal sehen ob 1-2 Tiere im Becken überleben können. Hier mein ein Bild vom prallen Mund. Die Eiübergabe müsste wenn ich mich nicht irre am 13.-14.09. gewesen sein.

Gruß Beni
-------------
Red Sea Reefer 250 Deluxe - 2x AI Hydra 26 HD - BM Curve 5 (mit Atemkalk) - AquaBee UP2000 (AM DC Runner 3.1) - 2x Vortech MP10WQD inklusive Reeflink (2x Jebawo RW4)

ATI DP-6, AM platinum line plus (3L Gralla Filter), Knepo Double 0,7 (AM Multireactor S), AM T Controller Twin mit Schego Heizstab, AM Helix 11 Watt UV-C (bei Bedarf), DIY “Reefloat” Lösung, DIY Filter Cups mit Filterwatte - Real Reef Rocks, Fauna Marin Professional Sea Salt (Aquarium Systems Reef Crystals), Balling Light (mit Traces).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mameow (14.10.2018)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Verwendete Tags

Red Sea Reefer 250 Deluxe

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 294 Klicks heute: 17 727
Hits pro Tag: 19 783,15 Klicks pro Tag: 48 187,97