You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Andreas L

Beginner

  • "Andreas L" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

1

Saturday, February 1st 2020, 8:44pm

Das etwas andere Kallax-Becken - Reefer 170 als Raumteiler

So, dann stelle ich mein Becken auch mal vor...
Technisch eher unspannend, da im Wesentlichen Standard-Material: Reefer 170, Hydra26, 2xMP10wqd mit Reeflink und Battery Backup, AM DC 3.2, BM Curve 5, Tunze1605 als Powerfilter, Eheim UVC Filter mit Sicce Nano Pumpe.
Versorgt wird mit DSR EZ über eine 3er Jebao und eine AquaMedic Evo4 Dosierpumpe (die liegt derzeit noch im Schrank).
Eingerichtet ists mit 11kg CaribSea BaseRock und AM Bali Sand. Der Aufbau wirkt von vorn recht massiv und geht hinten recht nah an den Ablaufschacht ran. Könnte man für zu viel halten, ist aber so. Aus Gründen.
Besatz:
5 Einsiedlier (C. tricolor)
Verschiedene Schnecken (Nassarius, Trochus, Astrea), 10 Stk oder so
1 Garnele (L. aboinensis)
2 Ocellaris
3 Mollies (Poecilia sphenops x P. latipinna)
1 Feuerschwertgrundel (M. magnifica)
1 Mandarin-Leierfisch (S. splendidus)
Korallen sinds 17 Ableger, neben je einer Stylophora und Montipora ein paar Acanthastrea und einmal querbeet durch den LPS-Garten.
Zur Beckengröße, Aufbau und Besatz ist zu sagen, dass das ein Stück weit ein Versuchsbecken ist. Normalerweise bin ich nicht so der Fan von totalem Mischbesatz, hatte im SW nach den ersten Jahren eigentlich immer Arten- oder Themenbecken und will auch im MW auf Dauer keinen superbunten Blumenstrauß. Auch hätte ich problemlos mit einem größeren Becken "in See stechen" können.
Nur kannte ich MW bisher nur als Zaungast, mir fehlt die praktische Erfahrung vor allem im Detail und das tägliche Anschauen. Kurz, ich muss erstmal alle möglichen Korallen im Wohnzimmer haben, ansehen, Eigenheiten und Wuchsverhalten kennenlernen usw, das Gleiche gilt für manche Fische.
Und so kam es zu dem Plan, erstmal mit einem kleineren Becken zu starten und auszuprobieren, viele verschiedene Korallen halten, Erfahrungen mit der MW-spezifischen Technik sammeln. Nächsten Winter soll es dann ein größeres Becken werden, dann mit etwas mehr Erfahrung und Plan, dafür weniger Bedarf an Ausprobieren.
Klar kommts billiger, gleich ein größeres Becken aufzustellen. Aber es macht ja viel Freude, ein neues Becken zu planen und dann zu realisieren... Da wär ich doch blöd, wenn ich mir die beste Begründung dafür verbaue und gleich ein maximales Becken hinstelle :nono:
Ach ja, zur Thread-Überschrift:
Ich bin Anfang Dezember umgezogen, konnte also das Becken von Anfang einplanen, anstatt es -wie meistens- in eine bestehende Einrichtung irgendwo integrieren zu müssen.
Ich brauchte einen Raumteiler, und zuerst dachte ich auch an ein langes Aquarium mitten im Raum. Dann kam jedoch der Plan mit dem kleineren Versuchsbecken.
Jedenfalls ist es dann ein Kallax-Regal (ca. 180x180) geworden mit dem Reefer 170 am Kopfende. Mitten im Raum, von drei Seiten gut einsehbar, immer zu sehen vom Esstisch und Wohnzimmer. Da das Reefer 20cm breiter ist als die Kallax-Stirnseite, kamen hier noch zwei übereinandergebaute Bad-Hängeschränke zum Einsatz, die dann auch die ganze Elektrik und den Dosierkram aufnahmen. Nur die Backup-Batterie und ein MP10-Motor sind im Kallax untergebracht, 27ltr Nachfülltank wandert auch noch ins Regal (Der Originaltank im TB reicht ja kaum für 3 Tage...).
Viel Blabla, sieht man auch alles auf den Bildern, wenns klappt die anzuhängen.
Auf jeden Fall find ichs recht geil, das Becken mitten im Raum stehen zu haben, ohne irgendwas an Technik zu sehen.
Bevor es jetzt die Bilder gibt, noch drei Punkte, die wohl angesprochen werden:
Der Unterschrank hat seitlich eine Bohrung mit einem kleinen Lüfter. Das zugestellte Luftloch in der Rückwand ist kein Problem.
Wenn ich vier Schrauben löse, kann ich den Technikschrank und das Regal bequem wegziehen, dauert allein keine 5 Minuten und das Becken steht von allen Seiten gut zugänglich da, besser als irgendwo eine Handbreit vor einer Wand.
Der Mandarin-Leierfisch geht problemlos an Granulat und Artemia. Ich habe aber auch neben Artemia eine kleine Copepoden-Zucht am Start, impfe das Becken alle paar Tage damit. Der Fisch kam übrigens in schlechtem Zustand bei mir an: Mager, eingefallener Bauch, zwei verheilte, sichtbare Verletzungen, ziemlich schlapper Eindruck. Hab ich mit Foto reklamiert, bekam das Geld zurück, konnte den Fisch behalten. Ich dachte, der packts nicht. Hab ihn 3 Wochen in einem separaten Becken gehalten. Dort ist er gut ans Futter gegangen und hat zwar immer noch ziemliche Modelmaße, aber der Bauch ist nicht mehr eingefallen und er ist deutlich vitaler unterwegs als zu Anfang. Vor einer Woche durfte er ins große Becken umziehen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Andreas L" (Feb 1st 2020, 8:46pm)


Andreas L

Beginner

  • "Andreas L" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

2

Saturday, February 1st 2020, 8:56pm

Bilder...













1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

AlexW (02.02.2020)

Julius

Beginner

Posts: 76

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 36

  • Send private message

3

Saturday, February 1st 2020, 9:20pm

Sehr schick in der Raum integriert! Gefällt mir gut. Durch die beinahe Würfelform vom 170 ist die Rundumeinsicht auch genial. Bin gespannt wie es weiter geht.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (01.02.2020)

Jasmin62

Intermediate

Posts: 690

Location: NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 171

  • Send private message

4

Sunday, February 2nd 2020, 7:58am

Guten Morgen, dass sieht sehr schön aus.Darf ich mal fragen in welchem Modus die mp10 laufen ,ist das gelb und blau?
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man dran zieht .

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (02.02.2020)

Andreas L

Beginner

  • "Andreas L" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

5

Sunday, February 2nd 2020, 12:11pm

Die MP10 laufen tagsüber short pulse 1/s auf 35%, nachts 25% reefcrest.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (02.02.2020)

jogi

Trainee

Posts: 133

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 47

  • Send private message

6

Monday, February 3rd 2020, 6:28am

Hallo Andreas sehr schöne Idee das alles so zu verstecken mich würde mal deine Einstellung der Hydra interessieren Grüße jogi

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (03.02.2020)

Andreas L

Beginner

  • "Andreas L" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

7

Monday, February 3rd 2020, 11:59am

Die Hydra 26 startet um 12 Uhr und fährt bis 13 Uhr auf 30/40/50/60/2/2/30% (UV/Violett/Königsblau/Blau/Grün/Rot/Weiß) hoch, Gesamtleistung ca. 40W.
Von 16 bis 17 Uhr gehts auf 40/50/60/70/2/2/50% hoch (ca. 50W gesamt) und fährt 23-24 Uhr wieder auf 0 runter.
Zum einen bin ich vormittags arbeiten und abends etwa bis 24 Uhr auf, deshalb das Zeitfenster.

Nachmittags ist es recht hell im Zimmer (große Fensterfront nach Süden, kein direktes Sonnenlicht aufs Becken), deshalb ist die Beleuchtung bis 16/17 Uhr schwächer eingestellt. Vormittags lasse ich die Gardinen zu, da ist es dann morgens noch eine Weile ziemlich dunkel, danach auch an sonnigen Tagen eher dämmrig.

Andreas L

Beginner

  • "Andreas L" started this thread

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

8

Thursday, February 20th 2020, 9:39am

So, die erste ICP Analyse ist da, bin zufrieden ^^
Triton ICP1.pdf

welle1501

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 601

Location: Stralsund

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 210

  • Send private message

9

Thursday, February 20th 2020, 2:13pm

Gefällt mir richtig gut.
Lieben Gruß
Marco

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (20.02.2020)

FloReef

Trainee

Posts: 242

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

10

Friday, February 21st 2020, 10:00am

Schick und wirklich clever gemacht! Gefällt mir richtig gut ^^
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170
_____________________________________

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Andreas L (21.02.2020)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 3,232 Clicks today: 6,603
Average hits: 20,162.24 Clicks avarage: 49,412.56