You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

21

Saturday, April 13th 2019, 3:19pm

Das freut mich für dich! Bei mir geht ja einiges drunter und drüber...
ich war letzte Woche bei Norbert, Wahnsinn wie oft wir aus den gleichen Steinen unterschiedliche Aufbauten machen konnten. Er hat sich super viel Zeit genommen und mir sehr viel erklärt. Steinchen sind hier seit einer Woche, werde sie später mal ins Becken stellen und hoffen das alles so schön aussieht wie geplant.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (16.04.2019)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

22

Tuesday, April 16th 2019, 6:30pm

Der Riffaufbau ist da und wie versprochen die Bilder. Danke an Norbert für die tolle Beratung per Mail!










Das Lebendgestein in meinem aktuellen Becken besteht ja aus mehreren kleineren Steinen, ich werde vermutlich die kleineren Steine zwischen drin platzieren, werde ich dann am finalen Tag des Aufbaus bzw. Umzugs entscheiden.

A propos Umzug: Den plane ich aktuell am 27.04. Am kommenden Donnerstag werde ich das Becken mal im Keller mit der Technik aufbauen und mit Süßwasser über Ostern laufen lassen. Bin ja mal gespannt wie das mit der Rückförderpumpe klappt, ich hoffe die ist nicht doch zu groß dimensioniert.

@ Cei: Die Wasserwerte des Beckens, aus dem ich das Wasser verwenden würde, kenne ich und sind laut ATI-Laboranalyse gut.


Aber hierzu nochmal eine Frage an die Community: Wird der Effekt mit dem eingefahrenen Meerwasser der sein, den ich mir erhoffe? Oder seid ihr der Meinung, dass frisch angesetztes Meerwasser + Lebendgestein + eine Handvoll Sand + Starterbakterien denselben Effekt erzielen, sodass ich mir das Abfüllen, Schleppen und Hin- und Herfahren des eingefahrenen Wassers praktisch sparen könnte? Ich möchte möglichst vermeiden, dass Korallen & meine gelbe Korallengrundel, die direkt ins neue Becken ziehen, Schaden nehmen.
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (16.04.2019)

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

23

Tuesday, April 16th 2019, 7:12pm

Sieht gut aus, hast du den Muschelhalter oben drauf :-D?

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

24

Tuesday, April 16th 2019, 10:22pm

Für deine Grundel: das Set habe ich bestellt- Qualität ist auch gut, steht zwar jetzt nicht explizit Fische oder Meerwasser, denke aber das wird nicht problematisch sein. Dazu habe ich noch einen kleinen 5l Eimer gekauft.

https://www.amazon.de/Eingewöhnungsset-S…ps%2C142&sr=8-1

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

25

Tuesday, April 16th 2019, 11:36pm

Ja, der Muschelhalter gefällt mir aber ganz gut da oben :-)
Danke für den Tipp.

Ergänzung zu meiner Frage bzgl. Starten mit dem Wasser: würde als Starterbakterien Nite-Out II und Special Blend dosieren - sofern frisches Ansetzen gleich bzw. Sogar besser ist als Wasser aus einem bestehendem Becken?
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,137

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1565

  • Send private message

26

Wednesday, April 17th 2019, 8:53am

Es gibt nur frisches Wasser und verbrauchtes Wasser.
Du kannst altes Wasser nutzen wenn die Parameter stimmen. Bei meinen Umzügen nutze ich auch das Wasser aus den "alten" Aquarien mit. Aber da weiß ich ganz genau, dass die Werte stimmen. Von Fremden würde ich niemals Wasser übernehmen. Sparst aber "nur" Salz und Osmosewasser. Vorteile hast du davon keine nennenswerten. Im Freiwasser lebt Verhältnismäßig wenig Biologie.

Nite Out und Special Blend kannst du nutzen. Machen ja viele. Manche schwören drauf. Ich sehe es als verschenktes Geld. Und mit etwas Glück hat man dazu eine Bakterienblüte.
Alten Sand würde ich da lassen wo er ist. Wenn du ihn doch haben willst, dann eine Hand und gut.
Wenn du ein wenig lebendgestein einbringst ist da wohl mehr sinnvolles Leben drauf als in 10 Flaschen Bakterien.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Apr 17th 2019, 8:54am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (17.04.2019)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

27

Wednesday, April 17th 2019, 10:22am

Okay, auch wenn ich Schwabe bin - am Salz und am Wasser will ich nicht sparen! :D Danke für deine Erläuterung, dann werde ich ausschließlich frisches Wasser ansetzen und mit Lebendgestein, einer Hand Sand und ggf. mit den genannten Produkten starten. Werde sie mir mal anschauen!
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

28

Tuesday, April 23rd 2019, 9:44pm

Hi Leute,

ich hoffe ihr hattet alle ein schönes langes Osterwochenende. ^^ Da es sich dieses Wochenende bereits angeboten hatte, wurde mein Becken gestern final umgezogen! Alles lief super (bis jetzt - Toi Toi Toi!), keine Verluste oder andere böse Überraschungen. Der Umzug ist wie geplant erfolgt, ich habe mich für die Zudosierung von Nite-Out II und Special Blend entschieden.


Aber seht selbst:






Interessant ist für einige User sicherlich die Lichteinstellung der AI Prime HD, daher hier meine Settings (Akklimatisierung über 3 Wochen mit Start ab 40%):




Mir gefällt der Aufbau in Kombination EpoReef und Lebendgestein so ganz gut. :yeah: Ebenso der 0 -1 mm Sand von Aqua Medic, wenn auch etwas "gewöhnungsbedürftig" in der Handhabung.

Aktuell "kämpfe" ich noch mit folgenden Dingen:
- Fallrohr und Überlaufschacht: Versuche noch eine möglichst geräuschlose Einstellung zu finden. Habe mit Wasservolumen im System, Regelhahn und Leistung RFP am rumspielen; Aktuell handhabe ich es so, dass das meiste Wasser über den Notablauf ins Technikbecken läuft (btw: die RFP ist mucksmäuschen still!!!)
- Richtige Einstellung des Abschäumers: Hatte in anderen Beiträgen des Öfteren gelesen, dass man den Bubble Magus Curve 5 höher stellen sollte, welche Höhe wäre denn ideal? Und eher auf Max (max. Wasserzufuhr? --> Nass Abschäumen) oder eher auf Min. (Trockenes Abschäumen) stellen?
- Temperatur: Bin dabei den Grotech Heizstab direkt aus dem Becken zu werfen. Stelle das Teil auf 25°C ein und der heizt bei 26°C immer noch ...
- Generelles Vertraut machen mit einem Technikbecken ... absolutes Neuland für mich und fühlt sich für mich noch etwas "komisch" bzw. ungewohnt an. Hoffe, das legt sich noch.

Für Lob und Kritik sowie für Tipps und Tricks bin ich immer dankbar! ^^ Den Besatz plane ich aktuell, werde euch im Laufe der Woche darüber informieren :gamer:
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (23.04.2019)

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

29

Tuesday, April 23rd 2019, 10:14pm

Jetzt hast du doch vor mir angefangen....
Der Aufbau sieht richtig schön aus, gerade in Kombination mit deinem Lebendgestein!


Ich finde den Aqua medic Sand 0-1mm super, hab noch anderen mit 1-2mm (zum Teil auch viel gröbere Steinchen), der gefällt mir aber nicht so gut. Musste den feinen vorher auch nicht waschen und Wasser war sofort glasklar. Dann werde ich mir jetzt bei dir Inspiration holen :-)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,098

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

30

Wednesday, April 24th 2019, 12:31am

Und eher auf Max (max. Wasserzufuhr? --> Nass Abschäumen) oder eher auf Min. (Trockenes Abschäumen) stellen?

das musst du anhand deiner nährstoffwerte bzw. wasserbelastung entscheiden. für den anfang ist sicher eine mittlere einstellung die richtige.
hast du erhöhte nährstoffe, dann stellste ihn feuchter ein. bei niedrigen werten eher trockener.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (24.04.2019)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

31

Wednesday, April 24th 2019, 12:40pm

@seePferd: Danke, ich hoffe ich kann dir eine Inspiration sein. Wann soll es denn bei dir losgehen? :thumbup:
@ Cei: Danke für die schnelle Erläuterung wie immer!

Zu den kleinen "Problemchen" im Becken bzw. Technikbecken (Höhe d. Abschäumers, Fallrohrlautstärke) gesellt sich nun noch die Nachfüllautomatik dazu. Das ganze Nachfüllbecken läuft ins normale Becken, auch wenn der Wasserstand den Schwimmer übersteigt ... Ich meine, einstellen kann ich ja nur die Durchlaufmenge an dem kleinen weißen Drehknopf, der steht so mittig ... Hat da ein Reefer-Besitzer evtl. einen Tipp für mich? :rolleyes:

Ansonsten habe ich mir mal Gedanken zum Besatz gemacht - zumindest zu Fischen & Garnelen. Was haltet ihr von folgendem Besatz:
- 1x Lysmata debelius
- 2x Amphiprion ocellaris (1 Paar Nachzucht; zunächst ohne Anemone, dafür mit einer Pilzlederkoralle o.ä.; Anemone möchte ich zu einem späteren Zeitpunkt einsetzen, wenn das Becken eingefahren ist)
- 1x Nemateleotris decora
- 2x Gramma loreta (1 Paar)
- 2x Pterapogon kauderni (1 Paar Nachzucht)

Den Besatz würde ich sukzessive aufstocken, also nicht alle auf einmal. Whitecorals ist bei mir um die Ecke, die haben gerade ein Paar Ocellaris und die Decora-Schwertgrundel, würde die als erstes einsetzen Ende nächster Woche (sofern die Werte okay sind natürlich - also insb. Nitritpeak vorbei ist) ... Die anderen Tiere dann später und je nach Verfügbarkeit. Aus eurer Sicht zu viel Besatz für das kleine Becken oder irgendwelche Tiere, die Probleme bereiten könnten?

Achja die Cleaningcrew stocke ich noch mit 6 Einsiedlern und ein paar Schnecken auf, aktuell sind 3 Einsiedler und 5 Schnecken im neuen Becken (und die gelbe Korallengrundel nicht zu vergessen!).
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

32

Thursday, April 25th 2019, 4:55pm

Heute mal Wasserwerte gemessen (am 3. Tag):
- Calcium: 500
- Magnesium: 1.500
- KH: 8,7
-Nitrat: 0,2
- Phosphat: 0,006
- Ammonium/Ammoniak: 0,1
- Silicat: 0,03

Ca und Mg sind klar zu hoch, ist denke ich den Salz geschuldet und wird mit langsamen Verbrauch runter gehen. Spätestens nächste Woche, wenn ein paar mehr Korallen dazu kommen.

Heute konnte ich sehen, wie sich farblose Fäden am Gestein bilden (werden das grüne Fadenalgen?) ... da ich kein Silikat habe, vermute ich mal die Kieselalgenphase übersprungen zu haben?
Korallen öffnen ansonsten auch weiterhin und stehen wie im alten Becken da. Das Pärchen Ocellaris und die Dekorschwertgrundel sind bestellt und kann ich nächste Woche flexibel bei Whitecorals abholen ... vor oder nach dem Feiertag erst? :D
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

33

Thursday, April 25th 2019, 10:24pm

Hallo Flo,
habe dieses Wochenende frei und dann werden wir hier einiges umräumen... neuer Plan mit dem Aquarium- ich werde berichten, wenn es dann endlich mal final ist :D... heute kam übrigens mein Ersatzbecken an- die Silikonnähte sind noch schlimmer ?(
Wie hat deine Grundel den Umzug überstanden? Welche Farbe haben deine Clownis? Ich überlege einen orangen und einen schwarzen zu nehmen- finde nämlich beide sehr hübsch und kann mich nicht entscheiden...
Mit dem Technikbecken würde mich auch interessieren.
Dein geplanter Besatz hört sich doch super an - ich überlege auch, ob ich, wenn das Becken lange steht ein/zwei LSD einsetzen soll :-/ aber bis dahin vergehen ja noch einige Monate.
LG Sab

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

34

Thursday, April 25th 2019, 11:09pm

Das mit deinem Becken klingt echt nicht so dolle, tut mir wirklich Leid. Bei meinem Becken passt alles in der Hinsicht ...
Das Fallrohr bekomme ich leider nicht „geräuschlos“ - da ist alle paar Sekunden ein Überschwappen, aber kein Gluckern. Ist das überhaupt wegzukriegen, also das Überschwappen, z.b. Mit einem Schwamm um das Ablaufrohr?
Mein Schwimmer habe ich heute beim Versuch ihn einzustellen geschrottet leider ...

Der grundel gehts gut, ist ganz gelb und Frisst wie wild - hat allerdings noch keinen neuen Lieblingsplatz gefunden. Die Clownfische sind klassisch orange mit schwarz-weißen Verzierungen. Schwarze gefallen mir persönlich nicht ganz so.
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

35

Thursday, April 25th 2019, 11:21pm

Schau mal hier:
MeckPom Reefer 170
Ärgerlich mit dem blöden Schwimmer :-(

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (26.04.2019)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,137

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1565

  • Send private message

36

Friday, April 26th 2019, 9:41am

Meine Meinung: Wenn keine Anemone, dann kein Clownfisch.

Wenn ich ein Tier halten will, dann muss ich ihm auch die Möglichkeiten geben, die es braucht.
Ob die Nachzucht nun in eine Anemone geht oder nicht ist dabei egal. Es muss angeboten werden.

Sonst sieht der Besatz doch ganz gut aus.
Nach meiner Erfahrung ist es durchaus gut eine zweite Garnele dazu zu setzen. Meine 2 sind immer in der Nähe der anderen, obwohl sie auch Platz hätten woanders hinzugehen.
Im Nano war eine Garnele nur vollkommen versteckt. Mit einsetzen der zweiten waren sie plötzlich fast immer frei zu sehen.
Denk dran das Grundeln anfällig sind zu springen. Nachtlicht kann da (zumindest in der Nacht) das Risiko minimieren. Der Aqua Medic Hop Stop ist kein sicherer Schutz, aber kann auch das Risiko zusätzlich minimieren.

Nitrit ist im Meerwasser tendenziell ungiftig.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (26.04.2019)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

37

Sunday, April 28th 2019, 11:15pm

Hi Saithron,

Danke für deine ehrliche Meinung. Ich hab durchaus vor, den Anemonenfische eine Anemone anzubieten, wollte mit dem einsetzen der Anemone aufgrund der Empfindlichkeit warten. Hatte mich zu Anemonen nun etwas intensiver beschäftigt und werde es mit einer Cribrinopsis Crassa versuchen, die ich nun auch schon einsetze (soll ja deutlich unempfindlicher sein) ... darüber, ob die Crassa eine wirttaugliche Anemone darstellt, wird ja unterschiedlich berichtet, werde es aber mit ihr versuchen. Die Clownis sind ja auch noch kleiner.

Ich habe die Abdeckung von Redsea bestellt als Springschutz für die Grundel, denke das sollte passen. Danke für den Hinweis mit der 2. Garnele, evtl. Wird’s doch keine debelius sondern eine aboinensis, mal schauen :rolleyes:
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 355

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 159

  • Send private message

38

Tuesday, April 30th 2019, 2:00pm

Hi Leute,

das Becken steht jetzt seit 8 Tagen und läuft an sich echt gut soweit ich das beurteilen kann mit einer AUSNAHME: Meine Hystrix hat Auflösungserscheinungen seit gestern Abend und ich konnte ihr heute den Tag beim Absterben zusehen. ICH BRÄUCHTE DRINGEND EUREN RAT: ?(






Die Hystrix (oben links und unten Mitte) wird an den Spitzen und vom Fuß ausgehend weiß, wohingegen die Caliendrum (oben rechts) Polypen zeigt und innerhalb der Woche sogar sichtbar gewachsen ist, die Montipora (Unten rechts) zeigt auch volles Polypenbild. Bei der unteren Hystrix könnte ich das weiß werden unten noch für plausibel halten, da hier z.T. Schatten geworfen wird, aber die obere bekommt ungehindert Licht ...

Die Wasserwerte von gerade eben:
- Temperatur: 25 °C
- Dichte: 1,0225
- KH: 8,0
- PO4: 0,0031 mg/l (1. Messung mit Hanna HI 736), 0,0061 mg/l (2. Messung)
- Ammonium/Ammoniak: max. 0,1 mg/l (würde eher sagen 0,05 mg/l, tat mir beim Ablesen schwer)
- Nitrat: 2,5 mg/l
- pH: 8,15
- Calcium: > 500 mg/l (Salifert-Test ist nicht umgesprungen beim Tröpfchentest)
- Magnesium: > 1.500 mg/l (siehe Ca)

Die Werte sehen bis auf Ca und Mg ja eigentlich gut aus, und alle anderen Korallen stehen eben auch gut da eigentlich. Daher bin ich gerade etwas überfragt, was den Grund für das plötzliche Absterben angeht. Ich hätte Plus-NP von Tropic Marin für das Anheben von PO4 da. Soll ich da mal was zudosieren (lieber etwas höheren PO4 anstatt Limitierung?)

Oder könnte die Ursache in Strömung oder Licht liegen? Licht akklimatisiere ich von 40% an auf die o.g. Einstellung, im alten Becken lief die Lampe auf 30 - 35% Leistung. Strömungspumpen habe ich 2 installiert, sind nicht direkt auf die Korallen gerichtet, sondern erzeugen eine Ringströmung (soweit ich das beurteilen kann).

VIELEN DANK FÜR EURE HILFE !!!!
Gruß Flo

_____________________________________
FloReefer 170

Instagram Account

Red Sea Reefer 170
AI Hydra 26 HD
Redsea Reefwave 45 & Jebao OW-10
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
Versorgung: ATI Essentials

Reefy85

Professional

Posts: 1,501

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 600

  • Send private message

39

Tuesday, April 30th 2019, 2:31pm

Hi,

Ist immer schwer zu sagen, aber gerade am Anfang wäre mir der geringe Po4 Wert zu gering. Bei mir ist es auch nicht mehr, aber ich kenne mein Becken schon über ein Jahr und weiß, dass es so passt... Also ja, ich würde Po4 zudosieren, aber nur langsam. Nicht unbedingt erhöhen.

Bei Ca ist der Salifert Test mir etwas zu ungenau. Aber wenn du tatsächlich über 500mg hast, wäre das auch zu viel. Oft liest man, dass 500 die Grenze ist, bevor es schädlich wird. Ich habe aber auch schon Leute gesehen, wo es OK war.

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (30.04.2019)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,098

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7280

  • Send private message

40

Tuesday, April 30th 2019, 2:39pm

das becken ist noch zu frisch um definitive fehlerquellen zu ersehen.

natürlich ist ca so zu hoch, wenn der wert stimmt und der test mit referenz geprüft ist.

sind es tatsächlich 0,00x an po4 oder 0,0x? falls ersteres, dann siehe vorhergehenden beitrag.

gerade hystrix sind relativ empfindlich bezüglich berührungen. da kann z.b. das absterben von unten her auch das kleben und damit einhergehende berühren mit den fingern eine ursache sein.

würde da jetzt erstmal nicht zu viel machen, weil es alles zu frisch ist. die werte sollten sich erstmal etwas einpendeln. vielleicht kann man optional auch mal nen wasserwechsel mit nem entsprechenden salz durchführen um die hauptwerte etwas zu begradigen.
es scheint aber rein optisch ja kein generelles problem zu sein, weil andere korallen, ausser der hystrix, ja eigentlich gut aussehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (30.04.2019)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 18,736 Clicks today: 39,165
Average hits: 21,217.86 Clicks avarage: 50,510.88