Sie sind nicht angemeldet.

Chilliii

Schüler

Beiträge: 252

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 12:42

Hab ich :yeah: Echt nen Hammerteil hätte dir sehr gefallen :EV02A9~123:




:EV02A9~123: :EV02A9~123: :EV02A9~123: :EV02A9~123: :EV02A9~123: :EV02A9~123: :EV02A9~123:
Frisch angeklebt, muss jetzt Farbe bekommen. :D
Grüüüße

OskarZ

Euphyllianer

  • »OskarZ« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 686

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

42

Samstag, 13. Oktober 2018, 17:10

Ich mach hier mal auch wieder nen Update :D

An sich ist nichts neues Weltbewegendes passiert ich habe mich aber entschieden mit ZEOvit aufzuhören. Wenn also irgendein Mod den Thread-Titel mal bitte zu "Reefer 170 aus Sachsen-Anhalt" ändern könnte wäre das echt super.

Warum höre ich damit auf?
Ganz simpel, dass ständige und vor allen Dingen tägliche Dosieren kotzt mich einfach an. Die Farben sind so naja und auch generell wirkt das Becken auch eher biologisch instabil. Is mir persönlich einfach zu viel Arbeit, besonders weil ich häufig im Urlaub bin. Ich werde jetzt also danach klassisches Berliner System fahren (zumindest als Nährstoffexport).

Wie werde ich jetzt vorgehen?
Ich habe ja generell wegen der Dino-Plage, die Dosierungen etwas/komplett zurückgefahren. Diesen Trend werde ich jetzt beibehalten bis ich nix mehr außer ZeoBak dosiere. Zeolith lasse ich auch erstmal drin.

Weiterhin würde ich auch so langsam mein Becken auf US-Style umstellen, einfach weil es mich interessiert und weil es mich auch interessiert was man mit Licht so rausholen kann. Also wenn jemand sein Becken nach US Vorbild fährt (z.B. NRG) wäre es echt cool wenn ihr mal beschreibt wie ihr euer Becken so fahrt


Danke! :EV012E~133:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Chilliii

Schüler

Beiträge: 252

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

43

Samstag, 13. Oktober 2018, 17:59

Ich dachte im ersten Moment du hörst ganz auf und holst dir lieber ein Hamster... der weniger Arbeit bereitet :phat:
Grüüüße

OskarZ

Euphyllianer

  • »OskarZ« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 686

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

44

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:05

Hab ich auch schon überlegt. :phat:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OskarZ« (13. Oktober 2018, 18:08)


Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Aktivitätspunkte: 2710

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

45

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:12

Und jetzt willst auch ins Reich der Plastik bunten Wunder Korallen ja?! :MALL_~12: Die dunkle Seite ist stark!

Chris dosiert glaube ich momentan gar nichts mehr außer Balling Light und etwas Zeo im multireaktor zum entschlacken.
Ich Dosiere nur Balling Light und gebe hin und wieder MinS +Coral Sprint + Ultra amin.
Aktivkohle im dauereinsatz und das wars eigentlich. Dank Rebiotic kommt die Kiste jetzt richtig in Schwung !

Also eigentlich alles kein Hexenwerk, ich denke eher das richtig Light Setting könnte schwierig werden.
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

OskarZ

Euphyllianer

  • »OskarZ« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 686

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

46

Samstag, 13. Oktober 2018, 18:53

Lightsetting hätte ich da. Vertraue da auf das von World Wide Corals. Schaut so aus wie von Claude empfohlen. :phat:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 312

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1610

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

47

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:12

Ich mach hier mal auch wieder nen Update :D

Warum höre ich damit auf?
Ganz simpel, dass ständige und vor allen Dingen tägliche Dosieren kotzt mich einfach an. Die Farben sind so naja und auch generell wirkt das Becken auch eher biologisch instabil. Is mir persönlich einfach zu viel Arbeit


Mach man, diese fluoreszierenden Korallen finde ich auch schön aber über das Ein oder Andere solltest du mal nachdenken...

ständiges Dosieren kotzt dich an?! -> bisher hättest du per hand eig nur start täglich dosieren müssen :hmm:
-> und künftig wirst du dann ja eher mehr dosieren, nicht dass dich das noch mehr zum kübeln bringt

Die Farben sind so naja?! Dann hättest du vielleicht mal deine Querbeet additive lassen sollen und bei "einer Richtung" bleiben sollen
-> ist doch Käse :thumbdown: ziehst das System nicht durch, gibst Zusätzliches und beschwerst dich dann über "naja" Farben?

Biologoisch Instabil?
-> von dem Hersteller dies von dem Anderen jenes , gem. Zeo dosierst du Baks, dann gibst du zig andere "Nährstoffe" dazu und wunderst dich über Instabilität?
Du weißt doch gar nich was diese ganzen Mittel zusammen bewirken

Tut mir leid, kannst mal drüber nachdenken oder sauer sein wenn du meinst, aber so ein hin und her... das ist nix in der Meeresaquaristik
Spring nich von hier nach da sondern zieh mal eine Sache richtig durch

Nicht wie dein Plan: US Style + Baks und Zeo... :dash:
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »"Alex"« (13. Oktober 2018, 20:14)


OskarZ

Euphyllianer

  • »OskarZ« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 686

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

48

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:18

Also lieber Alex, bis ca. Mai diesen Jahres war ich voll auf Zeo. Nix anderes nur Zeo. Und glaub mir wenn ich dir sage das ich nicht wirklich was durcheinander gemixt habe was irgendwas mit der Biologie zu tun gehabt hätte, auch bei voll Zeo lief das Becken nicht rund noch unrunder als jetzt. Liegt wahrscheinlich daran das ich weder nen Zeoreaktor noch Religiös Zeostart dosiert habe. Sorry is einfach meine Meinung, nicht das richtige System für mich. Ich bezweifle nicht das es funktioniert, bei meiner verfügbaren Zeit etc. aber eben nicht. Wahrscheinlich auch wegen der LED. Ich wollte es halt einfach probieren wie es ist. Es ist nicht schlecht, aber eben nicht für mich

Und jaaaa ich werde das nächste System richtig durchziehen. Ich will halt einfach nen kompletten Crash durch nen plötzlichen Umschwung vermeiden. Und außerdem ist Zeobak nicht spezifisch auf das Zeovit System beschränkt :huh:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OskarZ« (13. Oktober 2018, 20:22)


"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 312

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1610

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

49

Samstag, 13. Oktober 2018, 21:04

auch bei voll Zeo lief das Becken nicht rund noch unrunder als jetzt. Liegt wahrscheinlich daran das ich weder nen Zeoreaktor noch Religiös Zeostart dosiert habe. Sorry is einfach meine Meinung, nicht das richtige System für mich. Ich bezweifle nicht das es funktioniert, bei meiner verfügbaren Zeit etc. aber eben nicht. Wahrscheinlich auch wegen der LED. Ich wollte es halt einfach probieren wie es ist. Es ist nicht schlecht, aber eben nicht für mich

Und jaaaa ich werde das nächste System richtig durchziehen. Ich will halt einfach nen kompletten Crash durch nen plötzlichen Umschwung vermeiden. Und außerdem ist Zeobak nicht spezifisch auf das Zeovit System beschränkt :huh:


Merkst es hoffentlich selbst?! Du widersprichst dir selbst

Du redest von voll Zeo... und gleich danach sagst du, dass du keinen Reaktor hast und und und

Richtig, es ist nicht das richtige System für dich, dann schreib es auch so und nicht anders.
Du gehst vom System weg, bzw. hast es nie 100% danach betrieben und nicht weil Farben naja und Biologie instabil... Sondern weil du larifari verfahren hast...
So hätte dein Beitrag heissen sollen



Bak ist nicht nur aufs System beschränkt das stimmt... aber im HTU US Style findet man leider auch keinen Hinweis darauf, dass man dies nutzen sollte, das meinte ich lieber Oskar
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 1575

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

50

Samstag, 13. Oktober 2018, 22:02

Hi Oskar,
leider hat Alex recht. Ohne Zeovithreaktor ist ein richtiges Zeovithbecken nicht realisierbar, da sonst immer zuviel Nährstoffe vorhanden sind. Genauso ist Balling dafür nicht tauglich.
Ich habe vor Jahren (als Thomas Pohl gerade mit Zeovith begonnen hat) ein Zeovithbecken betrieben. Auch ein Freund von mir (Alexander Girz, falls ihn noch einer kennt. Der Zeovith-Papst :-) ) begann zeitgleich, so dass wir auch gute Vergleichsmöglichkeiten hatten. Ich habe aber nach ca. 1 1/2 erfolgreichen Jahren damit wieder aufgehört, da auch mir die Tröpfchenmethode zu nervig war. Aber ohne Einhaltung des Zeovith-Guide wird das leider nichts.
Viele Grüße
Klaus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

"Alex" (14.10.2018)

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 395

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23740

Danksagungen: 826

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 14. Oktober 2018, 00:33

Mod den Thread-Titel mal bitte zu "Reefer 170 aus Sachsen-Anhalt" ändern könnte wäre das echt super.



Hi Oskar, Titel geändert. Viel Erfolg weiterhin und bitte regelmäßig berichten. Bin gespannt wie es sich entwickelt.

Gruß,
Matthias

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 26 114 Klicks heute: 47 390
Hits pro Tag: 19 807,78 Klicks pro Tag: 48 228,32