Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 12. August 2018, 15:46

Tach Wasserenthärter,

anbei eine technische Änderung meiner Ausrüstung. Auf der Suche nach schnellerem Wasser hatte Michael mir diese https://www.osmoseanlagen-shop.de/osmose…ter-am-tag.html Anlage empfohlen.

Ich bin begeistert! Die technischen Angaben sind nicht übertrieben. Bei 3 bar und 35 °C benötigt 1 Liter 43 ", Nutz-/Abwasser 1 : 1,1, Restleitwert vor Mischbett 3 ppm.

Zugleich habe ich einen einfachen 3-Kanal Leitfähigkeitsmesser zwischen die jeweiligen Leitungen gesteckt. Somit messe ich in einem Zug die Leitfähigkeit des Rohwassers, nach der Osmoseanlage, nach dem Mischharzpatrone.

Ganz toll ist das automatische Druckspülen bei jedem Start für 20 sec. Die Druckpumpe läuft hörbar, aber nicht störend laut.

Simples Zusammenstecken, richtigdeutschprachige Anleitung, Montagezubehör, Wandmontage oder bodenständig.
»Werner F.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070749.JPG
  • P1070751.JPG
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Werner F.« (12. August 2018, 15:48)


Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 12. August 2018, 16:19

Ergänzend noch ein Bild der Anbringung der drei mS-Elektroden. Die werden mit den beiliegenden Adaptern einfach dazwischen gesteckt.
»Werner F.« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070747.JPG
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

welle1501

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 429

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2235

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 12. August 2018, 18:44

Sag mal Werner hast du das Teil im Badezimmer montiert?
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Aktivitätspunkte: 2125

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

144

Sonntag, 12. August 2018, 19:09

Er hat die Dusche umfunktioniert.

Kommt jetzt nur noch osmosewasser raus zum duschen :EV8CD6~126:

Hab meine auch im Badezimmer aber unter dem Waschbecken hinter dem waschbeckenunterschrank
Gruß Sven

Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

145

Sonntag, 12. August 2018, 21:23

Hallo Platzoptimierer,

ja, in der Tat ist ein Badezimmer im Wesentlichen die Vorbereitungsabteilung der Aquarien geworden. Ich habe das Glück, den entsprechenden Platz zu haben und ebenfalls das Glück einer sehr toleranten Partnerin. Die Filtersocken dürfen in die Waschmaschine, und die Artemia-/Phytoreaktoren in den Geschirrspüler.

Mir ist sehr wohl auch bewußt, dass all dies keine Selbstverständlichkeit ist!
»Werner F.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070764.JPG
  • P1070758.JPG
  • P1070746.JPG
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 2890

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

146

Sonntag, 12. August 2018, 21:33

:D Stark. Unsere Badewanne wird auch schon lange nicht mehr zum Baden genutzt. Besucher fragen jedes Mal, ob wir entweder illegal Schnaps brennen oder ein Meth-Labor betreiben
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 337

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88995

Danksagungen: 3600

  • Nachricht senden

147

Montag, 13. August 2018, 00:29

super maschine... freut mich das du begeistert bist. kenne die anlage ja selber auch und weiss daher was sie leistet.

den kohlenachfilter muss man nicht zwingend dran lassen.
-

-

flyerone

Schüler

Beiträge: 174

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 915

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

148

Montag, 13. August 2018, 07:21

Hallo Werner,
Ich habe mal ne Frage zu dem nachgeschalteten Mischbettfilter: Welchen nutzt Du?
Ich will mein Becken zukünftig vergrößern. Zur Zeit nutze ich eine Dennerle 190, was auch reicht. Fürs größere Becken muss ne schnellere Osmoseanlage her, und die von Dir gezeigte habe ich in engerer Auswahl. Bei mir sollte aber die 1200 Liter (300GPD) reichen. Wäre also am Mischbettfilter interessiert. Erfahrungswerte finde ich interessanter, als theoretische Werte aus dem Datenblatt.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



welle1501

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 429

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2235

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

149

Montag, 13. August 2018, 09:34

Hallo Thomas,

ich kann dir uneingeschränkt die Mischbettfilter von der Firma Grallaempfehlen.
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

150

Montag, 13. August 2018, 11:53

Guten Tag Thomas,

ich hatte das Mischharz von Gralla in/mit der kleinen Patrone. Inzwische habe ich das nicht regenerierbare Harz ausgetauscht gegen das Mischbettharz von Dupla, weil letzteres mit deutlich sichtbarem Indikator die Erschöpfung anzeigt.

Es ist ein milder Ionenaustauscher, der nicht ganz so ergiebig sein soll wie andere Mischungen. Das spielt aber bei Nachfiltern keine Rolle. Nach einem halben Jahr/1000 l hat sich der Patroneninhalt am Einlauf nur um etwa eine Daumenbreite umgefärbt.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

flyerone

Schüler

Beiträge: 174

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 915

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

151

Montag, 13. August 2018, 12:21

Guten Tag Thomas,

ich hatte das Mischharz von Gralla in/mit der kleinen Patrone. Inzwische habe ich das nicht regenerierbare Harz ausgetauscht gegen das Mischbettharz von Dupla, weil letzteres mit deutlich sichtbarem Indikator die Erschöpfung anzeigt.


Hallo,
Danke für den Hinweis. Ich nutze den Dupla auch jetzt schon. Habe die Orginal Dupla Patrone auch schon, das Harz kaufe ich nach. Da würde sich für mich nichts verändern. Auf dem ersten Bild kann man die Patrone sehen. Kam mir vertraut vor, deshalb habe ich zur Sicherheit nachgefragt.
Danke für die Antwort.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



welle1501

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 429

Wohnort: Stralsund

Beruf: IT-Systemelektroniker

Aktivitätspunkte: 2235

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

152

Montag, 13. August 2018, 13:28

Hallo Platzoptimierer,

ja, in der Tat ist ein Badezimmer im Wesentlichen die Vorbereitungsabteilung der Aquarien geworden. Ich habe das Glück, den entsprechenden Platz zu haben und ebenfalls das Glück einer sehr toleranten Partnerin. Die Filtersocken dürfen in die Waschmaschine, und die Artemia-/Phytoreaktoren in den Geschirrspüler.

Mir ist sehr wohl auch bewußt, dass all dies keine Selbstverständlichkeit ist!


Wahnsinn!! Meine Frau würde sich sofort scheiden lassen!
Red Sea Reefer 170 | Ecotech Marine Vectra S1 | Bubble Magus Curve 5 | AI Hydra 26 HD | 2x Tunze 6040 | FM Balling Light



Lieben Gruß
Marco

flyerone

Schüler

Beiträge: 174

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 915

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

153

Montag, 13. August 2018, 14:08

Geht noch besser: Meine Frau verlangt von mir ein größeres Becken. Das aktuelle ist zu klein. :EVADB5~117:
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 838

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 19605

Danksagungen: 856

  • Nachricht senden

154

Montag, 13. August 2018, 14:38

:EV8CD6~126: :10_small20: stellt sich die Frage,welche Partnerin nun die Bessere ist :MALL_~34: ...also mal abgesehen davon,daß ich selbst Reefer bin,vernütze ich bei mir auch Waschmaschine, Spülmaschine und Tiefkühlfach LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (13. August 2018, 14:40)


Izzy

Schüler

Beiträge: 94

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 540

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 15. August 2018, 14:28

Ich habe für unser Becken auch ein kleines Kämmerchen in Beschlag. Früher standen dort beim Vorbesitzer Waschmaschine und Trockner, bei uns ist jetzt die Osmoseanlage am Wasseranschluss verbaut und alles gelagert, was sonst nicht in den Unterschrank passt.
Mein Männe kommt dann eher mit so Ideen, wie ob mal das Technikbecken nicht in eine Art kleinen Kühlschrank bauen könnte um dem Hitzeproblem zu entgehen.

flyerone

Schüler

Beiträge: 174

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 915

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 15. August 2018, 14:34

Coole Lösung für das Hitzeproblem. :6_small28:

Kauft Euch lieber ein mobiles Klimagerät für den Raum, in dem da Becken steht. Da habt Ihr auch was davon.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 489

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 2515

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 15. August 2018, 14:54

@ Thomas

Genau das hat mein Mann mir vor paar Wochen vorgeschlagen aber ich war skeptisch vor den Anschaffungskosten und auch dem Stromverbrauch :MALL_~12:

Hallo Werner,

Danke für deine weiten Einblicke! Da sieht alles toll durchdacht und jeder Teil des Raumes bestens ausgenutzt.
Es ist auch schon zu sehen, dass eure Partner da hinter euch stehen. Das ist doch das wichtigste in jeder Beziehung. :6_small28:
Man darf es nur nicht übertreiben :phat:

Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

158

Sonntag, 19. August 2018, 15:09

Hallo Putzteufel,

anbei ein Beispiel zur kürzlich aufgetauchten Frage, ob ein Meerwasserbecken mehr Zeitaufwand benötigt als ein Süßwasseraquarium. Anlässlich des regelmäßig notwendig werdenden Absaugen des Technikbeckens schnell den Entschluß gefasst, nebenbei noch mit der Flaschenbürste die Rohrleitungen durchzuziehen. Letztendlich sind es dann über zwei Stunden geworden. Unglaublich, wie dick der Überlaufschacht und sämtliche Rohre innen und außen bewachsen waren. Fingerdick Schwämme, sowas wie Seepocken und leider auch unübersehbare Glasrosen.
»Werner F.« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070770.JPG
  • P1070771.JPG
  • P1070773.JPG
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 400

Aktivitätspunkte: 2125

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

159

Sonntag, 19. August 2018, 16:19

Hi Saubermacher,

Werner kannst du mir sagen bei welcher Wasserhöhe du deinen abschäumer stehen hast ?
Habe auch den 3.5 und habe irgendwie das Gefühl das es zwischen Trocken abschäumen und überlaufen
Kaum Spielraum gibt, vielleicht liegt das am Wasserstand ?!
Gruß Sven

Beiträge: 248

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1345

  • Nachricht senden

160

Sonntag, 19. August 2018, 20:22

Servus Sven,

der Wasserstand im TB beträgt 190 mm. Die Einstellung des Rohres steht auf sinngemäß 2 3/4, d. h. eine Punktbreite unter der "3" Markierung zu Punkt "2" hin.

Jawohl, die Einstellung ist sehr kleinlich, bei der Feineinstellung genügt bereits 1 mm am Rohrumfang zwischen richtig und nix oder zuviel!

Wichtig ist, dass beim Verstellen das Stellrohr immer etwas nach unten gedrückt wird.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich je vier 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C3.5, Fadenrad modifiziert.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 2 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 0,2 ml/W.
Salz FM-pro; Salinität 34 PSU/52 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Immer!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 672 Klicks heute: 10 185
Hits pro Tag: 19 642,87 Klicks pro Tag: 47 752,44