Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chrissoo

Anfänger

  • »chrissoo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Beruf: Softwareentwickler

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2019, 10:45

Neuanfang RedSea Max Nano

Hallo Community,

ich bin neu hier im Forum und möchte mich/ mein Becken vorstellen.
Ich heiße Chris, komme aus Fürstenfeldbruck (@Admin: Wohnort setzen funktioniert aktuell nicht) und bin seit meinem 12. Lebensjahr Aquarianer.
Anfangs noch mit Süßwasserbecken wurde ich vor 5 Jahren von meinem Opa dann doch mit dem Salzvirus infiziert.
Meine Meerwasserhistorie könnt ihr meiner Signatur entnehmen.
Mein großes 450Liter Riff, welches als Raumteiler stand habe ich letztes Jahr aufgegeben, da ich neben der Arbeit noch meinen Techniker auf der Abendschule mache bin ich dann in eine Art Hobby Burnout verfallen und ich konnte das Becken nicht mehr sehen.
Dazu kam, dass trotz top Wasserwerten und einer ATI Sirius X6 Led meine SPS plötzlich anfingen die Polypen einzuziehen und begannen von unten her weiß zu werden.

Nun ja, jetzt ist bald ein Jahr vergangen und ich bin irgendwie durch Zufall auf das Red Sea Max Nano gestoßen.
Ich habe mich dann hier im Forum dazu schlau gemacht und bin direkt am 09.02.2019 in den Kölle Zoo gefahren mit der Prämisse: "Wenn die das Becken da haben sollten dann nehm ich es mit".
Naja, wie ihr seht hatten sie das Becken da :rolleyes:

Von meinem alten Becken hatte ich wirklich nichts mehr, also 10kg Lebendgestein, einen Heizstab, das RedSea Coral Pro Salz und CaribSea Sand eingepackt.
Zuhause habe ich dann alles aufgebaut und angeschmissen.
Die Rückförderpumpe habe ich aufgrund der vielen Forenbeiträge bezüglich der Lautstärke hier direkt in einen Filterschwamm gepackt, damit die nirgends am Becken anstehen kann.
Der Lüfteinlass des Abschäumers wurde direkt mit dem mitgelieferten Ventil bestückt und ist nun nicht lauter als mein 450L Becken damals war.
Nur die RF-Pumpe brummt noch immer etwas unangenehm, Amazonbewertungen machen mir da aber acuh bei der Tunze Silence und Ehaim compact 1000 wenig Hoffnungen.
Eine Strömungspumpe gibt es noch nicht, das wird sich aber vermutlich noch ändern.

Soweit so gut, was mir aufgefallen ist, was ich bei keinem meiner Becken bisher hatte ist, dass sich ein extrem Harter kalkartiger Belag auf den Scheiben gebildet hatte ab tag 1.
Auf den Bildern noch an der schwarzen Rückwand zu sehen.
ich hielt dies erst für einen Bakterienteppich durch den zugegebenen Beutel von CaribSea, dafür ging es mir allerdings zu schwer zu entfernen, habt ihr eine Ahnung was das sein kann?

Ich habe das Becken nun seit 2 Tagen mit Abschäumer laufen und wollte eigentlich wie bisher immer alle Algenphasen abwarten, bevor ich mit dem Besatz beginne, habe aber hier im Forum gelesen, dass dies nicht mehr wirklich aktuell ist und man recht schnell mit dem Besatz unempfindlicher Korallen beginnen kann.
Hier meine zweite Frage: Was ist "unempfindlich"? Ich fand ja meine Stylos schon immer recht robust, kann mir aber nicht vorstellen, dass ich schon SPS ins Becken bringen kann, habt ihr hier ein par Vorschläge für mich?

Mein Ziel mit diesem Becken ist ein SPS/LPS Mischbecken, SPS auf dem Riffdach und an die Rückwand geklebt sollen von oben her schön viel Riff erzeugen, die Korallen sollen möglcihst dich aneinander stehen, daher dauerhafte Filterung über Kohle.
Einen Ozonisator oder UVC Klärer wollte ich in diesem Becken nciht mehr in Betrieb nehmen.

Der untere Teil des Beckens soll dann mit LPS besiedelt werden.

Fischbesatz plane ich auch, hier steht aktuell eine Feuerschwertgrundel und ein ecsenius pictus im Raum, ansonsten Einsiedler und co.

Ich werde hier regelmäßig Updates posten, jetzt gibts erstmal ein par Bilder vom Riffgerüst.

Danke und Grüße
Chris
»chrissoo« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 2.jpg
Red Sea Max Nano seit 09.02.2019

Davor:
25L Fluval Edge
60L Dennerle Cube
120L Juwel Lido
240L Selbstaufbau aus Baumarkt
450L mit Schwarzglasrahmen und Unterschrank vom Aquarienbauer

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 19 140

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 98045

Danksagungen: 5964

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2019, 11:11

Hallo Chris




dass sich ein extrem Harter kalkartiger Belag auf den Scheiben gebildet hatte ab tag 1

vermutlich sind das kalkausfällungen.

Was ist "unempfindlich"?

alles was mit schwankenden werten, wie sie am anfang immer wieder vorkommen, gut zurechtkommt. weichkorallen, scheibenanemonen, zoas, auch viele lps.

temperatur, dichte, ca, kh und mg sollten stimmen. dann kannst du korallen einsetzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissoo (12.02.2019)

JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Aktivitätspunkte: 2060

Danksagungen: 216

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Februar 2019, 11:50

Hi,

wegen der Pumpe kannst du mal eine AQ DC Runner 1.2 probieren. Die hab ich hier und die ist superleise. In einem Thread lese ich von einer Jebao DC 1200 die leise ist und anscheinend reinpasst.

Viele Grüße Johannes

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissoo (12.02.2019)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 948

Wohnort: Erfurt

Beruf: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

Aktivitätspunkte: 9800

Danksagungen: 728

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:33

Hallo Chris,
willkommen im Forum. schön das du uns an deinem Vorhaben teilhaben lässt.
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche
wurde im Winter 2018 aufgelösr und alle Tiere ins große Becken überführt.

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrissoo (12.02.2019)

Zooxantelle

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 254

Wohnort: Stuhr / Seckenhausen

Aktivitätspunkte: 1405

Danksagungen: 158

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Februar 2019, 18:10

Moin Chris :winken:
Willkommen bei uns im Forum !
Gruß Jens

AM Xenia 100
RFP AM DC Runner 3.2
Philips Coral Care (2. Gen.)
Deltec 600i
2 x 6055 an 7096
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4
ATI Essentials

chrissoo

Anfänger

  • »chrissoo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Beruf: Softwareentwickler

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Gestern, 10:04

Sooo, anbei mal ein Update,

die ersten Niederen sind eingezogen und die Beleuchtung wurde angepasst (auf den Bildern noch das alte Preset).
Link zum aktuellen:

[Sammlung] AI Prime HD Einstellungen





Grüße
Chris
Red Sea Max Nano seit 09.02.2019

Davor:
25L Fluval Edge
60L Dennerle Cube
120L Juwel Lido
240L Selbstaufbau aus Baumarkt
450L mit Schwarzglasrahmen und Unterschrank vom Aquarienbauer

chrissoo

Anfänger

  • »chrissoo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Beruf: Softwareentwickler

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Heute, 17:26

Sooo, ein kleines Update.
Heute kamen ein par Euphillia, eine Pocillopora und eine Milka rein sowie eine Boxerkrabbe und ein weiterer Einsiedler...3 Stück an der zahl.
Als ich dann so reigeschaut hab kam mir die Strömung (980l/h) von der Redsea Pumpe doch recht mager vor.
Also bin ich nochmal los und habe eine Tunze Nanostream 6020 gekauft.
Die macht ganz schön viel Wind, bin echt erschrocken erstmal.




Video:

https://photos.app.goo.gl/RdNRh79hwyeJoGH67

Was meint ihr, ist das so ok?

Grüße
Chris
Red Sea Max Nano seit 09.02.2019

Davor:
25L Fluval Edge
60L Dennerle Cube
120L Juwel Lido
240L Selbstaufbau aus Baumarkt
450L mit Schwarzglasrahmen und Unterschrank vom Aquarienbauer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chrissoo« (Heute, 17:28)


Hackergage

Anfänger

Beiträge: 4

Aktivitätspunkte: 25

  • Nachricht senden

8

Heute, 21:13

Hi,

wegen der Pumpe kannst du mal eine AQ DC Runner 1.2 probieren. Die hab ich hier und die ist superleise. In einem Thread lese ich von einer Jebao DC 1200 die leise ist und anscheinend reinpasst.

Viele Grüße Johannes

Hallo, beide Pumpen sind zu groß. Die DC Runner ist 12,5cm und die Jebao 10 cm lang. Der Schacht ist nur 10cm breit.


Ich habe die Tunze Silence 1073.06 eingebaut.
Ich werde den Beitrag gespannt verfolgen, da ich auch gerade auch ein RSM nano starte.
Was für einen Bodengrund hast du genommen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hackergage« (Heute, 21:16)


chrissoo

Anfänger

  • »chrissoo« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 19

Beruf: Softwareentwickler

Aktivitätspunkte: 100

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Heute, 21:41

Hi,

ich habe einen Sack CaribSea "Livesand" genommen, ist eigentlich normaler Sand mit ner Packung Bakterien dabei :P
Red Sea Max Nano seit 09.02.2019

Davor:
25L Fluval Edge
60L Dennerle Cube
120L Juwel Lido
240L Selbstaufbau aus Baumarkt
450L mit Schwarzglasrahmen und Unterschrank vom Aquarienbauer

Zurzeit sind neben Ihnen 9 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Mitglieder und 4 Besucher

adrnln, adrnln, adrnln, anemonenkrabbe, Flori-B

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 24 155 Klicks heute: 55 429
Hits pro Tag: 20 378 Klicks pro Tag: 49 146,46