Sie sind nicht angemeldet.

Jackass!!!!

Fortgeschrittener

  • »Jackass!!!!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Aktivitätspunkte: 2045

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. April 2017, 03:06

Fische im Reefer Max Nano

Hallo,
ich schaue im Moment nach einem neuen Aquarium. Habe zur Zeit das kleine Yasha von Aqua Medic.
Ist es möglich den einen oder anderen Fisch im Reefer Nano zu halten? Evtl einen Blenny oder 2 Clowns?
Und was ist von der Prime zu halten die beim Max Nano dabei ist.

Jenson

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 129

Wohnort: Bochum

Beruf: Stahlarbeiter

Aktivitätspunkte: 740

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. April 2017, 07:21

Ganz so viel wirst du da leider nicht machen können, vllt die ein oder andere kleine Grundel (Gobiodon). Die Clowns bewegen sich zwar kaum von ihrer Anemone weg, aber auch die werden ca 8cm gross. Hast du nicht ein kleines bisschen mehr Platz für ein Aquarium? Dann nimm doch das 170 er Reefer. Da hast du ein bisschen mehr Spielraum. Ansonsten kannst du dir ein wunderschönes, buntes kleines Riff mit d3n schönsten Korallen gestalten, aber nicht mit vielen Fischen. Zu der Lampe kann ich nicht viel sagen. Die Lampen von Aquaillumination sind allgemein aber sehr gut. Ich selbst habe die Hydra 26, und ich meine der ein oder andere hier benutzt auch die Prime.

Gruß Jens
Red Sea Reefer 170, ATI Hybrid 6x24 Watt 1 x 75 Watt LED 2017er Version, Nyos Quantum 120, Ecotech Vortech MP10QD, GHL Doser 2.1, Balling Light

Jackass!!!!

Fortgeschrittener

  • »Jackass!!!!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Aktivitätspunkte: 2045

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. April 2017, 14:09

Hy,
also eine Fischsuppe wollte ich auch nicht machen. Ich mag Schleimfische und würde gerne einen Fisch davon im Becken haben.
Finde Blennys einfach super.
2 Nemos hätte ich auch gerne. Mehr ist eigentlich an Fischbesatz nicht geplant.

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 833

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6715

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. April 2017, 18:50

Hallo,

zwei "Nemos" mit dazugehöriger Anemone passen nicht in das Becken, aber es gibt ja sehr kleine und hübsche Grundeln, mehr verkraftet so ein Nano auch nicht.

Viele Grüße
Erika

EquinoX

Profi

Beiträge: 904

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4755

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. April 2017, 19:04

Hy,
also eine Fischsuppe wollte ich auch nicht machen. Ich mag Schleimfische und würde gerne einen Fisch davon im Becken haben.
Finde Blennys einfach super.
2 Nemos hätte ich auch gerne. Mehr ist eigentlich an Fischbesatz nicht geplant.
Letztlich steht dir die Wahl des Besatzes natürlich frei und in diesem Forum (was ich sehr angenehm empfinde) wird man für seine Entscheidungen i.d.R. auch nicht verurteilt, aber gerade was die Clownis angeht neigen die Leute zu einer Haltung in viel zu kleinen Becken.

Ich würde mindestens 150l empfehlen (andere fordern noch mehr).... ich selber habe ja auch das Reefer 170 im Einsatz (130l) netto und dort 2 Clownfische eingesetzt und schäme mich auch schon ein wenig deshalb

Überlege es dir gut, ob du nicht vielleicht doch in ein etwas größeres Becken investieren willst.... auf dauer sind die Grundeln nun doch etwas langweilig

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Jackass!!!!

Fortgeschrittener

  • »Jackass!!!!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Aktivitätspunkte: 2045

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. April 2017, 19:57

Ich hätte noch das Fluval m90 im Auge. Würde nur die Beleuchtung sofort gegen eine 180w Maxpect 420 tauschen.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 346

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6840

Danksagungen: 496

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. April 2017, 10:44

Im Meer wird halt alles etwas größer... Da kommt man sehr schnell an seine Grenzen. Egal wie groß das Becken ist.
Aber ich sehe das wie EquinoX. Nemos sind schon ziemlich kleine Fische die man so halten kann. Aber selbst die werden, wenn sie ausgewachsen sind, ordentliche Brocken! Und die Anemone nimmt auch einen ordentlichen Platz ein! Von Anemonenersatz halte ich, wie viele andere auch, nichts.

Das Fluval M90 ist ja auch ein recht beliebtes Becken. Allerdings wäre es für mich auch nichts, da es wohl nicht nur beim Licht bleiben wird. Mindestens ein Abschäumer wird wohl auch noch dazu kommen. Also wenn man alle Folgekosten einrechnet, dann kann man meistens gleich eine Qualitätsstufe höher nehmen. Das war für mich damals auch der Grund sich dagegen zu entscheiden.

Nanogeschichten bis 150 Liter sind gut für den Einstieg, um herauszufinden, ob das Hobby was für einen ist. Oder wenn man pure Korallenbecken möchte.
Aber erst ab etwa 250 Liter kann man (meiner Meinung nach) erst wirklich Meerwasseraquaristik mit einigen verschiedenen Fischen betreiben. Und selbst das ist sehr klein.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Jackass!!!!

Fortgeschrittener

  • »Jackass!!!!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 346

Aktivitätspunkte: 2045

Danksagungen: 69

  • Nachricht senden

8

Montag, 10. April 2017, 21:26

Ich hätte ja noch den Aqua Medic 500 Abschäumer vom meinem Yasha Becken. Ich denke den könnte man auch nehmen. Ist ja auch im Cubicus verbaut.
Schlechter als der beigelegte Fluval kann der ja auch nicht sein. Ich habe auch noch eine R420 LED Razr mit 70 Watt. Diese erscheint mir aber zu klein. Denke das ich die verkaufe den Fluval LED Leuchtbalken in die Kammer werfe falls die andere LED mal nicht funktionieren sollte und ich solange Licht habe.
Das Fluval gefällt mir eben von der Form her. EInen Cubus möchte ich eigentlich nicht. Und in dieser Literzahl gibt es fast nur Cubus Becken.
Von der grösse ist es das was ich im Moment stellen kann. MIt Compenentenaustausch habe ich generell kein Problem.
Wenn was zu laut ist fliegts raus :-)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 10 663 Klicks heute: 31 071
Hits pro Tag: 19 688,64 Klicks pro Tag: 48 044,33