Sie sind nicht angemeldet.

roomba

Anfänger

  • »roomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. November 2015, 17:03

Nachfüllsystem bei der Reefer Serie- Hilfe beim Verständnis

Hallo zusammen,


ich hadere die ganze Zeit mit der automatischen Nachfüllanlage meines Refeers Nano, kann mir jemand erklären wie diese zu justieren ist?Für was ist der drehbare Nippel am Ende des Schlauches?Und ich erinnere mich gelesen zu haben dass man dieses schwimmende Teil- was aussieht wie eine kleine Bombe- einstellen könnte?Nur wie- ich finde darüber weder bei Red Sea was , noch woanders......

andre83

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 151

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2015, 18:25

Hi,

hier ein Auszug von Red Sea was die mir mal zugeschickt haben - die Nachfüllanlage funktioniert bei mir aber auch nicht wirklich gut, da einfach immer Schwankungen im Ablaufschacht sind.

Der Schwimmerschalter sollte normalerweise waagerecht auf der Oberfläche liegen. Das ist die Standardeinstellung. Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein oder Sie möchten den Wasserstand höher bzw. niedriger haben, dann können Sie den Schwimmerschalter verstellen, indem Sie ihn vorsichtig nach unten oder nach oben drücken. Er rastet dann in der gewünschten Position ein.
Des Weiteren müssen Sie für den Betrieb das Ventil am Zulauf einstellen. Schrauben Sie das Ventil zunächst ganz zu. Drücken Sie den Schwimmerschalter nach unten und drehen Sie jetzt das Ventil langsam auf. Sobald Sie sehen das Wasser aus dem Reservoir am Schwimmerschalter tropfenweise austritt, lassen sie das Ventil in dieser Position.
Reefer Nano | AI Prime |Aqua Medic Eco Drift 4.0| Tunze 9001 | EHEIM 150 W | Jebao DC Pump 2000 ECO

roomba

Anfänger

  • »roomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2015, 18:34

"Tropfenweise"?Wie sollen die paar Tropfen dann das ganze ausgleichen, bis die das gepackt haben ist ja bereits wieder Wasser verdunstet.....aber dane für die Infos, hilft mir schon mal weiter.Dass man da bei red sea aber nicht mal ne gescheite Anleitung bereits stellt ist schon schade, man muss sich praktisch übers netz einlesen um das Becken in betrieb nehmen zu können.

andre83

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 151

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2015, 18:51

"Tropfenweise"?Wie sollen die paar Tropfen dann das ganze ausgleichen, bis die das gepackt haben ist ja bereits wieder Wasser verdunstet.....aber dane für die Infos, hilft mir schon mal weiter.Dass man da bei red sea aber nicht mal ne gescheite Anleitung bereits stellt ist schon schade, man muss sich praktisch übers netz einlesen um das Becken in betrieb nehmen zu können.


Da gebe ich dir vollkommen recht, ich habe das jetzt seit 2 Monaten und habe die Einstellung immer noch nicht richtig hinbekommen, weil immer wieder was nicht passt. Die Anleitung ist ein Witz - aber das ist mittlerweile bei vielen Herstellern normal, da die Anleitung zu erstellen etc. und in viele Sprachen zu übersetzen für die meisten Firmen einfach zu teuer ist. Daher ein paar Bilder und hoffen, das der Kunde sich damit selbst beschäftigt und es selbst hin bekommt.
Reefer Nano | AI Prime |Aqua Medic Eco Drift 4.0| Tunze 9001 | EHEIM 150 W | Jebao DC Pump 2000 ECO

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

roomba (10.11.2015)

rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. November 2015, 19:02

Ich schmeiß das teil auch raus.
Bei mir tropft ja das Wasser oben am Ventil raus egal wie viel oder wenig ich aufdrehe :)

Jockel

Jochen

    Deutschland

Beiträge: 118

Wohnort: Hannover

Beruf: Webdesigner, Fotograf, Mediengestalter

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. November 2015, 19:51

Die Anleitung für die Nachfüllautomatik steht auf Seite 21 der Anleitung.

RTFM

Gruß
Jockel

roomba

Anfänger

  • »roomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2015, 20:06

@dermicha

Super, sehr gut und verständlich erklärt, vielen Dank!

@jockel

Ich habe gar keine Anleitung zu meinem Reefer Nano erhalten?Kann man die irgendwo runterlasen?


Gruss

rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. November 2015, 20:16

Zitat

@rottern, ein der schwarze Gummidichtung drin ist, tropft da nichts.
Was hindert euch das Ventil fast ganz aufzudrehen? Dann geht es bei stark niedrigen Wasserstand nicht nur Tröpfchenweise sondern im fließeffekt. Also bei mir funktioniert das super. Man muss nur die Materie verstanden haben wie ein Schwimmer funktioniert. Und es verdunsten ja nicht auf Anhieb 0,5l...
Aich fülle Wöchentlich CA 8Liter im 250er nach, also selbst wenn es tropft funktioniert es anscheinend...

Glaub mir ich verstehe schon wie das teil funktioniert aber trotz Dichtung kommt oben das Wasser raus also ich brauch ein neues Hahn.
Verzichte aber gerne auf das Riesen Schwimmer der zu viel platz braucht zumindest bei 170er und Nano .

    Deutschland

Beiträge: 1 882

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10020

Danksagungen: 577

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. November 2015, 20:28

Hallo an alle,

ich finde das System gut! Keine Elektrik, keine Sensoren, einfach wie ein Wasserkasten im Klo.

In meiner Anleitung steht den Hahn soweit aufdrehen dass ein Tropfen pro Sekunde kommt.
Mit dieser Einstellung fahre ich jetzt die ersten Wochen ohne Probleme. Hoffe das bleibt so!

Frank

P.S. bei mir verdunsten über 2 Liter in 24h (Reefer 250)
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fluthecrank« (10. November 2015, 20:30)


rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. November 2015, 21:30

Ich red hier nichts kaputt ich ich freu mich ganz toll das hier einer gibt der so schlau ist das er das System kapiert...ganz ehrlich

Ralph26

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 174

Wohnort: Weissach im Tal

Beruf: IT Systemtechniker

Aktivitätspunkte: 895

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. November 2015, 22:40

Also ich hab das auch kapiert.

Und der Micha hat das System ja echt nochmals super erklärt.

Funktioniert bei mir übrigens von Beginn an auch wunderbar. Bin zufrieden damit.

Evtl müsst ihr auch mit der Einstellung der RF Pumpe spielen.
Wenn die zu viel Wasser saugt läuft die Kammer zu schnell leer und die Nachfüllautomatik liefert nicht mehr genügend Wasser nach.
  • Red Sea Reefer 170
  • EcoTech Marine Radion XR30w G3 Pro
  • Nyos Quantum 120
  • Ecotech Vortech MP40-QD + Reeflink
  • Nyos Viper 2.0
  • 14 kg Lebendgestein
Liebe Grüße Ralph

andre83

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 151

Aktivitätspunkte: 810

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. November 2015, 19:54

Es redet ja niemand das System schlecht, nur hat es seine Tücken! Das ist einfach so, jemand der so ein Teil neu bekommt, versteht die Anleitung nicht direkt. Selbst wenn man versteht wie es geht, muss man immer den Wasserstand im Ablauf im Auge behalten. Steigt im Ablauf das Wasser zu weit hoch, nur Millimeter sinkt der Wasserstand in der Rückforderung, das hat zur Folge, das der schwimmer Wasser nachpumpt obwohl gar nicht mehr gebraucht würde. Das Membran Ventil ist zwar sehr fein einzustellen, hat aber meiner Meinung nach zu viel Schwankung. Es ist schon geduld und geschick angebracht um das System ordentlich ans laufen zu bekommen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Reefer Nano | AI Prime |Aqua Medic Eco Drift 4.0| Tunze 9001 | EHEIM 150 W | Jebao DC Pump 2000 ECO

adiduo

Anfänger

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:09

Seit dem Wochenende läuft nun auch mein Reefer Nano. Das mit dem Nachfüllsystem klappt bei mir auch gar nicht. Verstehe zwar wie das System funktionieren soll aber es tut trotzdem nicht. Wenn ich, wie in der Anleitung beschrieben, als Tropfgeschwindigkeit 1 Tropfen pro Sekunde einstelle, sinkt der Wasserstand und es wird nichts aufgefüllt. Drehe ich dann das Ventil weit auf und drücke den Schwimmer mit der Hand nach unten, tröpfelt es. Komme ich dann aber abends heim ist der Wasserstand wieder abgesunken und es wurde nichts aufgefüllt.
Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass man den Schwimmer relativ stark runterdrücken muss damit es tropft. Ist das normal ? Sinn ist es ja, Wasserstandsschwankungen zu vermeiden bzw. gleich auszugleichen.

Grüße
Juan

rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:47

Hat bei mir auch nicht richtig funktioniert.
Ich hab das Tunze Nano eingebaut und bereue die 60€ Investition überhaupt nicht.
Den Riesen Schwimmer habe ich raus und damit liegt er nicht mehr auf die Speedy .
Gruß Markus

adiduo

Anfänger

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 14:49

Hallo Markus,

den habe ich hier auch noch rumliegen von meinem alten Becken. Wo hast du denn deinen genau im Technikbecken angebracht ? Man kommt da überall schlecht hin um den Außenmagneten zu platzieren. Danke im Voraus.

Viele Grüße
Juan

roomba

Anfänger

  • »roomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:15

Bei mir funzt es hervorragend im Reefer Nano, muss als 3 Tage ca. 4 Liter nachkippen, Wasserstand bleibt konstant.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daysa@Reefer170 (26.01.2018)

rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:40

Zitat

Hallo Markus,

den habe ich hier auch noch rumliegen von meinem alten Becken. Wo hast du denn deinen genau im Technikbecken angebracht ? Man kommt da überall schlecht hin um den Außenmagneten zu platzieren. Danke im Voraus.

Viele Grüße
Juan

Hi
Ich habe den 170er Reefer da gibts platz genug für Magneten .

Gruß Markus

adiduo

Anfänger

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 15:54

@ roomba: Wie hast du das System bei dir eingestellt (Schwimmer, Durchfluss etc) ? Vielleicht habe ich ja was übersehen.

Gruß
Juan

roomba

Anfänger

  • »roomba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 17:41

Also ich habe die justierschraube so weit aufgedreht dass gerade noch so kein Wasser raustropft im normalen Zustand.Schwimmer selbst habe ich nichts dran verändert, so funzt es bei mir einwandfrei. Als RFP ist eine Jeboa DC2000 verbaut, die auf Stufe 5(Anzeige der LEDS )läuft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »roomba« (2. Dezember 2015, 17:42)


adiduo

Anfänger

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:18

Ich habe die Viper 2.0 und auf Max also 2.000 l/h wie von Red Sea empfohlen. Ich werde mich am Wochenende mal wieder an dem System versuchen, vielleicht klappts ja.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 191 Klicks heute: 23 150
Hits pro Tag: 19 689,57 Klicks pro Tag: 48 084,9