Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Made_in_Essen

Anfänger

  • »Made_in_Essen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 65

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juli 2011, 10:51

Mein 250 Liter Riff

Hallo.

Ich heiße Tobias, wohne in Essen und bin nun seit knapp 3 Jahren mit dem Salzwasservirus infiziert.
Angefangen hat alles mit einem 54 Liter Becken welches ich knappe 2 1/2 Jahre recht erfolgreich pflegen durfte und dabei alle Höhen und Tiefen der Meerwasseraquaristik durchmachte, aber aus Schaden wird man ja bekanntlich klug.
Inzwischen steht in unsere Wohnung ein Red Sea Max 250 mit dem ich sehr zufieden bin. Eine Kühlung sorgt für die nötige Abkühlung....diese ist wirklich NOTWENDIG, das hatte ich am Anfang auch nicht gedacht, aber nun wächjst und gedeiht alles prima. Über die Lautstärke wurde ja an anderen Stellen schon viel gejammert, allerdings kann ich mich nicht beschweren, mein Becken ist leise und steht ja nicht im Schlafzimmer, daher stört die Kühlung auch nicht.

Hier noch ein paar Impressionen :grin:





Gruß aus Essen


Tobias

Bella

SPS-Liebhaber

Beiträge: 2 792

Beruf: Studentin

Aktivitätspunkte: 14745

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juli 2011, 12:15

Hi,
sehr schönes Becken, finde ich.
Wäre interessant, wenn du nochmal auflisten könntest, woraus der Besatz besteht ^^
Salzige Grüße,
Isabel


www.aquabilderbuch.de/Isabel

Nature and life, both things we do take for granted but sooner than we expect we might lose them.

Made_in_Essen

Anfänger

  • »Made_in_Essen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 65

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juli 2011, 13:51

Mein Besatz besteht aus:

Diversen Schnecken und Einsiedlerkrebsen
Zwei Seeigel
1 grabender Seestern
2 Rotzahn Drücker
Einem Knallkrebs mit seiner Symbiosegrundel
1 Pärchen Ocellaris
1 echter Mirakelbarsch
1 Juwelenriffbarsch

Dazu dann noch unzählige Schwämme, Korallen und Anemonen

der_schlupp

Master of disaster

  • »der_schlupp« wurde gesperrt

Beiträge: 3 159

Wohnort: Köln

Beruf: Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 16185

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juli 2011, 13:59

hallo tobias,

schoene beckengroesse und einer der wenigen die sich durchweg positiv ueber das rsm 250 aeussern....

den steinaufbau find ich nen bisschen klumpig, aber das ist ja geschmackssache....

was hast du an korallen im becken und wie stabil laeuft es?
haben die clownies ne partneranemone??

nen bisschen sauer stossen mir die beiden druecker auf, die brauchen ueber kurz oder lang, meiner meinung nach eher kurz ein groesseres zuhause...

netter gruss aus koelle
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

mitscha

Profi

Beiträge: 1 745

Wohnort: Neuss

Aktivitätspunkte: 9155

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:37

Hallo Tobias,

mir gefällt das Becken soweit gut.
Der Aufbau ist wie immer Geschmackssache, mir persönlich etwas zu klobig, aber mit der Zeit wirds sicherlich schön mit Korallen bewachsen sein. ^^

Die beiden Drücker sind noch schön klein, haste aber vielleicht für später (was bereits in ein paar Monaten sein kann) einen geeigenten Platz gefunden? Mit bis zu 40cm Endgröße und einem enormen Schwimmpotential sind die eher ungeeignet als Dauergäste für die Beckengröße... :rolleyes:

Viele Grüße
Micha

Made_in_Essen

Anfänger

  • »Made_in_Essen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 65

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Juli 2011, 16:57

Wenn man ein Komplettbecken kauft muss man immer bereit sein auch Kompromisse einzugehen. Ich schlafe nicht neben meinem Becken, daher ist mir die Lautstärke ziemlich egal :D
Ich kann das RSM echt epfehlen wenn man die verbaute Technik nicht sehen will und am Beckenende nur einen Stecker hat....ganz ohne Kabelsalat.

Meine Ocellais haben eine Anemone, leider zickt die zur Zeit ein wenig rum und die beiden haben sich dann andersweitig orientiert und schwimmen um den Ströumgsauslass herum.

Wegen den Drückern mache ich mir keine Sorgen!
Die wachsen langsam und wenn sie eine zu große Größe erreicht haben, dann nimmt sie mein Händler wieder zurück und vermittelt sie an ein entsprechendes Becken. Bis dahin sind die beiden wunderschön anzusehen.
Einen gewissen Kompromiss muß man bei Tieren immer eingehen. Selbst ein Clownfisch schwimmt im Meer mal etwas weiter von seiner Anemone weg, das kann man in dem Maße nicht in einem "normalen" Aquarium bieten.
Wir sind halt nicht der Ozean ^^

Gruß aus Essen


Tobias

Harald

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 872

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30260

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Juli 2011, 17:56

Hallo Tobias

Willkommen auf Nanoriffe. Ist das Aquarium noch in der Einfahrphase, oder warum sind die Steine so braun. Kieselalgen? Zum Fischbesatz wurde ja schon etwas geschrieben. Aber für den Mirakelbarsch ist das Aquarium auch zu klein. Zumal Mirakelbarsche immer als Pärchen gehalten werden sollte. Auch sollte der Aufbau viele Versteckmöglichkeiten mit Höhlen bieten, da er in der Natur ausschließlich in Nischen oder Höhlen lebt. Das kann ich jetzt nicht unbedingt erkennen.
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

Made_in_Essen

Anfänger

  • »Made_in_Essen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 65

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Oktober 2012, 19:30

Moin, moin!

nach über einem Jahr steht mein Becken immernoch sehr gut :D
Allerdings habe ich inzwischen das ein oder andere verbessert. So flog zum Beispiel der originale Abschäumer raus und wurde von mir durch einen Aqua Medic Blue 500 Eiwießabschäumerersetzt, dieser ist leise, nicht so pflegeintensiv und verrichtet ordentlich Arbeit ^^
Außerdem habe ich mir in meinem linken Technikabteil ein kleines Algenrefugium eingerichtet, welches jetzt des nachts durch eine Aquriumslampe beleuchtet wird.....da mußte der Dremel ein wenig den Deckel bearbeiten :chainsaw:. Meine kleine gelbe Grundel nimmt dies des jetzt nachts zum Anlass und springt in die Technikabteilung.....und ich darf sie da dann immer wieder rausfischen :huh:
Das Algenrefugium wurde nötig, da ich mein RSM nun auf die Triton Methode umstellen möchte, ich bin ja mal auf das Wachstum gespannt :phat:
Die LANI LED wäre natürlich auch der Hit über dem RSM, aber der Preis übersteigt meine momentanen Mittel und würde bei meiner Frau wohl ein Scheidungsgrund sein......und das nach knapp 2 Monaten :love: ......naja IRGENDWANN!

Mich würde interessieren ob jemand von Euch einen Oberflächenabsauger für die Kahmhaut in seinem Becken betreibt.

Gruß aus Essen

Tobias

Lukas1991

Aus der Doublestadt

Beiträge: 404

Wohnort: Dortmund

Beruf: Anlagenmechaniker S-H-K

Aktivitätspunkte: 2320

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. Oktober 2012, 19:41

Hi ich habe den Oberflächenabzug oder Schnellfilter von Tunze und bin voll und ganz zufrieden.
Besten Gruß
Lukas


Becken: 75x75X60 mit 55 TB/160 maxspect/ bubble magus 5

Made_in_Essen

Anfänger

  • »Made_in_Essen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 65

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. Oktober 2012, 19:47

Moin, moin!

Meinst Du den
Tunze Nano Cleaner??
WIe kommt der eigentlich mit Niveau Schwankungen klar?

http://www.tunze.com/typo3temp/pics/cdc2cd6334.jpg

Gruß aus Essen

Edit von Harald:
Bitte keine eventuell urheberrechtlich geschützten Bilder einstellen. Verlinkung ist ok.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald« (22. Oktober 2012, 21:01)


Lukas1991

Aus der Doublestadt

Beiträge: 404

Wohnort: Dortmund

Beruf: Anlagenmechaniker S-H-K

Aktivitätspunkte: 2320

  • Nachricht senden

11

Montag, 22. Oktober 2012, 19:50

Genau das Teil habe ich.Ich muss Ihn alle 2 oder 3 Tage mal " neu Justieren " aber sonst ist das echt top.Ich habe ein 200 ltl Becken und ich muss sagen es reich gut aus .
Lukas
Besten Gruß
Lukas


Becken: 75x75X60 mit 55 TB/160 maxspect/ bubble magus 5

valleSTAR

@lias Tim

Beiträge: 339

Wohnort: Hückeswagen

Aktivitätspunkte: 1780

  • Nachricht senden

12

Montag, 22. Oktober 2012, 20:28

Glückwunsch bin jetzt auch seit 2 Monaten verheiratet und weiss was ganz gut wovon du redest ;D
MfG Tim :zunge:

Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • »Peter« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 3 314

Wohnort: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

Aktivitätspunkte: 17405

  • Nachricht senden

13

Montag, 22. Oktober 2012, 22:21

Hallo Tobias,

vielen Dank für Dein Update. Schön, dass Du immer noch mit Deinem Max zufrieden bist.
Hatte im anderen Forum gelesen, dass Du Dein Becken bei der gleichen Einkaufsquelle in Duisburg mit den gleichen Konditionen bekommen hast. War ja wirklich ein Preis, bei dem man kaum überlegen musste.

Bin mal gespannt, wie Dein Becken mit der TRITON-Methode läuft. Hatte mir das auch schon überlegt, bin aber aufgrund des fehlenden bzw. zu kleinen Algenrefugiums davon wieder abgekommen.
Wenn Du Deine Frau soweit auf die Nebenwirkungen einer Ehe eingestimmt hast und die Finanzen stimmen, bist Du Dir dann sicher, dass das mit der LANI bei Dir klappt oder willst Du das Becken dann ohne Deckel betreiben?
Für 400 - 500,-€ könntest Du Dir auch eine DIY-Lampe basteln. Hier im Forum haben wir mittlerweile 3 LED-Umbauten eines RSM250.

Wegen Oberflächenabsauger kannst Du Dir ja mal dieses Teil ansehen. Sieht so aus, wie das von Dennerle und dürfte auch ähnlich funktionieren. Niveau-Schwankungen vom Wasser machen dem Dennerle Bio-Circulator auch nichts aus.
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter« (22. Oktober 2012, 22:23)


Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 676 Klicks heute: 31 619
Hits pro Tag: 19 521,59 Klicks pro Tag: 47 649,46