Sie sind nicht angemeldet.

TripleTreat

Smiley Verrückt

  • »TripleTreat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 126

Wohnort: Much

Beruf: Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 02:10

Mein Red Sea Max 130

Guten Abend, :EVERYD~16:

möchte hier mal mein Vorhaben Posten.

Zu Weihnachten bekomme ich ein RSM 130 und habe mir auch schon einige Gedanken drum gemacht wie ich was vorhabe und machen werden :)

Hier mal mein Vorhaben :

Wenn mein Red Sea Max 130 endlich an kommt werde ich es natürlich erstmal gründlich sauber machen und es aufbauen.

Nun kommen wir zum Aufbauen im inneren des backen da habe ich mir viele Gedanken drum gemacht ob ich nun lebendes Gestein, tot Gestein, Riff Keramik oder die neuen live Rocks verwenden mag, da habe ich nach langem überlegen, telefonieren mit Händlern, lesen von Erfahrungsberichte den Entschluss gezogen mein Becken komplett mit dem CaribSea Reef Rock auszustatten und das mit 10 kg da ich nicht so einen großen Aufbau haben.

Jetzt war noch der Gedanke nimm ich live Sand oder doch besser trockene Bodengrund auch da habe ich mich durchs Internet und Händlern beraten lassen und bin zum Entschluss gekommen das ich live Sand verwenden werde.

Dazu werde ich noch 2 Mittelchen dazu dosieren das wären ein mal das Microbe-Lift Special Blend und zum anderen das Microbe-Lift Nite-Out II.

Was den Besatz an geht bin ich mir noch mit zu 100 % sicher welche Korallen und welche Fische ich gerne pflegen möchte.

Was die Technik an geht habe ich mir viele Gedanken gemacht und bin zu dem Entschluss es nicht wie jeder andere über normale Steckdosen und Zeitschaltuhren zu machen sondern ich möchte es ein wenige Automatisieren und dafür habe ich mir folgende Sachen besorgt :
9 Koppelrelais, um die 230Volt schalten zu können da ich im Haupt Stromkreis 24Volt verwende
9 Steckdosen, um halt die Verbraucher Strömungspumpen etc. einzustecken
9 Kippschalter, um alle Steckdosen getrennt ein und auszuschalten
eine Klöckner-Moeller Easy 822DC-TC, zum Steuern mancher Sachen
eine Temperatur Steuerung, zum automatischen Steuern der Temperatur
ein paar LED´s, um mir bestimmte Sachen per LED anzeigen zu lassen

so nun zu der Steuerung Ansicht,
ich werden über die Easy 822DC-TC meine Beleuchtung steuern, die mir dann auch nach einem Jahr lauf Leistung (8500Std) mittels einer LED anzeigt das ich die röhren tauschen muss des weiteren werde ich damit meine Nachfülltanlage steuern wo mir wieder mittels einer LED angezeigt wird das der Nachfüllbehälter leer ist, meine Dosiernalge werde ich auch wenn ich eine benötige mit Sensoren ausstatten um mir über LED´s anzeigen zu lassen wenn ich die dosierten Flüssigkeiten nachfüllen muss, da man mit so einer Easy sehr viel anrichten kann weiß ich noch nicht was noch hinzukommt mit der zeit :D

so das zu meinem vorhaben :)

Ich habe die Wartezeit auf mein Becken schon sinnvoll genutzt und habe schon mal mit dem aufbaue der Steuerung angefangen,
da mein Becken direkt neben meinem Schreibtisch aufgebaut wird und ich am Schreibtisch noch eine freie Schublade habe dachte ich mir ich baue die Steuerung dort rein so habe ich im Unterschrank platz für sinnvolleres und die Steuerung ist etwas Wasser geschützt, klar sollte das Becken überlaufen wird auch diese nass :fie:

hier mal einen kleinen Einblick in meine Steuerungsschublade :D


Ich werde euch wenn ihr Interesse habt gerne auf dem Laufenden halten was mein Vorhaben angeht :)

Verbesserungsvorschläge Lob und natürlich auch Kritik ist hier gerne gesehen :)
:danke:
Gruß Mario :EV790A~137:
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :EV6CC5~125:

Schriimp

Perfektionist

    Deutschland

Beiträge: 486

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Abteilungsleiter

Aktivitätspunkte: 2560

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 09:41

Schönes Projekt, vorallem deine Steuerung finde ich sehr interessant.
Was hast du als Beleuchtung für das Becken geplant?
Den Live Sand brauchst du meiner Meinung nach nicht, selbst die Bakterienpräparate wären nicht zwingend nötig wenn du relativ schnell mit unempfindlichen Korallen besetzt.
Diese sind voll mit nützlichen Bakterien die deine Biologie genauso in Schwung bringen wie die ganzen Mittelchen.

Gruß Timo
Viele Grüße Timo

----------------------

Becken 90x80x60 // Pacific Sun Hypersion S2 2x75W LED 4x39W T5 // Bubble Magus Curve 7 // 2x Vortech MP40wQD // Vectra S1 // ATI 6-Fach Dosieranlage
Versorgungssystem : Balling Light

TripleTreat

Smiley Verrückt

  • »TripleTreat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 126

Wohnort: Much

Beruf: Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 16:07

als Beleuchtung ist erstmal die Beleuchutng geplant die Standard beim RSM130 verbaut ist also die 2x55w t5 kompakt , werde aber sobald das Becken einmal am laufen ist auf eine led Beleuchtung sparen
Gruß Mario :EV790A~137:
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :EV6CC5~125:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 520 Klicks heute: 44 573
Hits pro Tag: 20 167,88 Klicks pro Tag: 48 581,93