Sie sind nicht angemeldet.

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 23. September 2015, 11:18

Nach dem Umzug war alles neu.

Neues Salz, 2 Lampen, eigenes Osmose-Wasser
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4587

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. September 2015, 11:21

nunja, dann würde ich die einfahrphase für normal halten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Toaster

Schüler

Beiträge: 115

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 720

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. September 2015, 11:29

Hey, denke auch, dass das bei soviel Veränderung normal ist.
Da heißt es wohl abwarten und am besten nicht so viel im Becken machen. Außer natürlich deine Werte konstant zu halten!
Solange die Koralle gut stehen ist doch alles ok! Fadenalgen sind natürlich sehr hartnäckig, kann schon ne Weile dauern.

Gruß Alina
Becken: 90 x 55 x 65 , Beleuchtung: Onescape NextOne Eighty , AS: Nyos Quantum 120 , RFP: Royal Exclusiv Red Dragon 3 Speedy 80W, Strömung :Rossmont MX9800
Versorgung: Triton
=> Alina's Traumbecken

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 23. September 2015, 15:12

Also muss ich definitiv auch beim "Impfen" mit Sand und Wasser auch mit einer Einfahrphase mit Fadenalgen rechnen?

Dann halte ich einfach noch 1-2 Wochen die Füsse still und entferne zuviel auf den Korallen per Hand...
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4587

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 23. September 2015, 18:34

du änderst die beckenbiologie.
entfernst eingefahrenen sand, drehst die steine von links nach rechts, benutzt wahrscheinlich viel frisches wasser...

allein an den steinen können ne menge depots mit nährstoffen frei werden. diese werden natürlich durch erstbesiedler genutzt. die einlaufphase beginnt. und wie immer bei einem stärker, beim anderen schwächer.

auf deinem bild scheint es auch fast nur die steine zu betreffen. der boden ist weitestgehend frei.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 23. September 2015, 22:28

Ja, der Boden ist frei.
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. November 2015, 19:58

Ahoi!

Die Algen sind fast weg.

Dafür eine Zitronengrundel neu. Die Scherengarnele ist auch noch da.

Eine Milka kam auch noch dazu und eine Euphyllia Paradisia.

-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »whissler« (10. November 2015, 19:59)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 420

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94430

Danksagungen: 4587

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 10. November 2015, 21:03

na bitte. die kriechsprossalge im vordergrund und links musst du dringend im auge behalten. die wuchert übers riff und ist sehr schwer los zuwerden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 10. November 2015, 21:10

Werd morgen mal gärtnern....
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

reefmaker

läuft...

    Dänemark

Beiträge: 681

Wohnort: Bjerringbro

Beruf: Herr der Pumpen

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 18. November 2015, 19:54

Moin moin.....wie gehts mit dem "gärtnern"?

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

31

Samstag, 5. Dezember 2015, 11:17

Hätte jetzt wieder etwas mehr Fadenalgen, nachdem die fast weg waren.

Aber mit der Zahnbürste ging alles weg.

Ich habe im Moment in meinem RSM nur eine Tunze Slicence mit 800l/h im Technikbecken mit einem Ausstrahlrohr. Ich würde jetzt gerne eine zweite Strömung rein tun, nämlich von rechts.

Hab mir eine Tunze 6015 und 6020 angeguckt.

Welche würdet ihr empfehlen?

Und wie würdet ihr die Strömung einstellen?

Pumpe 800l/h bläst oben links raus. Wo sollte die zweite hin pusten?

Die Strömungspumpe hätte ja mindestes 1800l/h
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

reefmaker

läuft...

    Dänemark

Beiträge: 681

Wohnort: Bjerringbro

Beruf: Herr der Pumpen

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

32

Samstag, 5. Dezember 2015, 13:22

Hab mir eine Tunze 6015 und 6020 angeguckt.

Welche würdet ihr empfehlen?


Moin,

also bei deinem jetzigen Besatz reicht die 6015, die 6020 würde zuviel Wind machen. Das Problem hatte ich damals mit meiner 6020 und einem überschaubaren Besatz wie deinem. Was ich dir als Alternative empfehlen kann sind z.B. 2 Eheim Steamon 2000 mit Magnethalterung. Die sind nicht so klobig wie die Tunze und wie ich finde einfacher in der Platzierung und optimierung der Strömung. Und du kannst sie drosseln, falls nötig.

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

33

Samstag, 5. Dezember 2015, 15:56

Danke für den Tipp. Dass die zu drosseln ist, ist natürlich ideal.

Wo würdest du die setzen? Als Gegenströmung, oder aus der gleichen Richtung?

Also einmal oben links der Auslass von der Tunze Rückföderpumpe und unten links von der Eheim?

Links wäre optisch schöner, weil von da kann keiner ins Becken gucken...:)
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

reefmaker

läuft...

    Dänemark

Beiträge: 681

Wohnort: Bjerringbro

Beruf: Herr der Pumpen

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

34

Samstag, 5. Dezember 2015, 20:21

Bitte gern geschehen ^^

Du kannst sie ja links hin setzen und eine Ringströmung erzeugen....je nach dem was den Korallen passt.

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:44

Nach der großen Cyanoplage, die ich mittlerweile hinter mir zu scheinen habe, gibt es mal wieder ein Update:

-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

The_Iceman (31.07.2016)

reefmaker

läuft...

    Dänemark

Beiträge: 681

Wohnort: Bjerringbro

Beruf: Herr der Pumpen

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

36

Montag, 1. August 2016, 19:32

Moinsen,

jetzt musst du nur noch die Algen in den Griff bekommen!
Machst du WW?
Wieviel fütterst du?
Wie ist der AS eingestellt?
Was hast du für Lampen drüber und wie lange sind die an?
Welches System (KH/MG/CA) benutzt du?

Hast du nur die eine Strömungspumpe im Becken?

Fragen über Fragen ..... :MALL_~12:

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

37

Montag, 26. September 2016, 21:23

Was haltet ihr von der Maxspect 420r Nano über dem Becken?
-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

ATB-80

Profi

Beiträge: 1 171

Wohnort: Marl

Aktivitätspunkte: 5960

Danksagungen: 327

  • Nachricht senden

38

Montag, 26. September 2016, 21:35

Hi Whissler

wie sieht denn dein Becken aktuell aus? Hast du mal ein neues Bild da.
LG Andre

Reefer 250 , PS Hyperion 2x75W Led 4x36W T5, Deltec 1351 Abschäumer,Maxspect Gyre 130 Ecotech mp40wqd, Rock Solid, Balling Light.Sangokai

whissler

Fortgeschrittener

  • »whissler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 475

Wohnort: Balve

Beruf: Vertrieb Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Aktivitätspunkte: 3040

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 27. September 2016, 18:40

Der braune Beleg ist wieder da. Nicht so stark wie letztes Mal, aber auf dem Vormarsch.

Beim letzten Mal reichte der Wechsel vom Osmosewasser (jetzt mit Harzfiter nachgeschaltet), aber seht selbst.

Die Acro ist stark in Mitleidenschaft, und ich hoffe dass ein Wechsel von Licht Abhilfe schafft.



-------------------------------------------

Red Sea Max 130 mit ATI Sirius X2, Red Sea Berlin 60 Abschäumer, Tunze 6040

-------------------------------------------

Neu: Scubacube 165 im Aufbau

reefmaker

läuft...

    Dänemark

Beiträge: 681

Wohnort: Bjerringbro

Beruf: Herr der Pumpen

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:45

Moin whissler,

wie siehts aus mit deinem Becken? Geht es der Acro besser?

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 654 Klicks heute: 32 789
Hits pro Tag: 20 166,51 Klicks pro Tag: 48 583,44