Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 13. August 2017, 13:24

Mein Xenia 130 ( Vorbereitungen )

Hallo zusammen,

Dies soll mein Neuer Becken Thread werden. Habe mir ein 7 Monate altes Aqua Medic Xenia 130 gegönnt für nen super Preis. Inkl Techniknecken Rfp und Heizung.

Das Becken wird noch ein paar Monate dauern bis ich meinen Besatz ausm Cubicus rüber setzen kann da ich erst noch Das Wohnzimmer renovieren muss ;)

Ich hab an Folgender Technik gedacht :

Licht : ATI Sirius x6 oder ATI Sunpower 8x39 Watt Dimmbar / x54watt
Strömung : Jecod sw8 2x
Abschäumer: BM Curve 7

Nachfüll Anlage ist das Refill System vorhanden sowie eine 6dp Dosierpumle ATI.

Gibt es ordentliche Strom Verteiler um das Kabel gewirr einen Ende zu bereiten? Hab das hier irgendwo mal gesehen im Forum leider find ich es .net mehr hatte sich jemand selber gebaut .

Was haltet ihr von der Technik? Besatz sollte sich auf lps und weiche beziehen wenige sps.

Mein neuer Boden ist Vollvinyl klick. Muss ich da ne Platte unters Becken packen? Bzw unter dem Schrank?

Wie Viel Sand brauch ich bei der Fläche von 130x65?

Würde mich für Anregungen freuen.

Einen Schönen Sonntag noch . LG
»sebastian6488« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170805_181920-1024x768.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias S. (13.08.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 881

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 81685

Danksagungen: 2752

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. August 2017, 13:51

bezüglich der sandmenge haben wir im leitfaden, unter dokumente, mal ne seite verlinkt, wo man sich dazu anregungen holen kann.
-

-

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 13. August 2017, 19:00

Okay laut Rechner bei 4 cm sind ca 80kilo wie viel zieh ich ab wegen den Steinaufbau?

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. August 2017, 19:37

80 kg glaube ich kaum. Bei 2 cm Höhe sind es ungefähr 30kg. Höher würde ich auch nicht machen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nautilus802« (13. August 2017, 19:39)


paggermalle

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 702

Wohnort: Hamburg

Beruf: Industriemechaniker

Aktivitätspunkte: 3635

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. August 2017, 19:48

Also ich hab bei meinem Eheim incpiria 400 20kg benutz


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Lieben Gruß

Patrick

    Deutschland

Beiträge: 258

Wohnort: Buggenried

Beruf: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

Aktivitätspunkte: 1320

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. August 2017, 02:03

Bei mir waren es 15 kg für das Xenia 100 bei 2-3 cm Sandhöhe. Das Gestein muss man ja auch noch abziehen, steht ja nicht auf dem Sand.
Gruss Lars

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. August 2017, 12:43

Keine Weiteren Anregungen oder Kritik zur Technik?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 983

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 5015

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. August 2017, 12:47

Nachdem ich meine Jebao Strömungspumpe kenne und meine aktuellen Tunze 6095 würde ich für so "kleine" Becken auf jeden Fall wieder die Tunze nehmen. Der Wasserstrahl ist derartig breit und Laminar, dass man wirklich viel Strömung realisieren kann, ohne das es wirklich schnell in Bewegung ist. Und von der Lautstärke sind sie auch leider als meine alte RW4.
Was soll man aber auch sonst wirklich zur Technik sagen?
Alles normale Durchschnittstechnik. Von daher eben alles okay. Kein High End. Kein Low Budget. Alles im Rahmen und scheinbar passend fürs Becken.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:40

Hallo,

So Technik fast komplett ,

Habe Nun zu Hause ;

ATI 6x54watt dimmbar
Strömung : Vortech mp40qd plus eine kleine ecodrift 4.1 für hinterm Riff
Abschäumer :h&s 150f 2001 bis 1000liter
Rfp Jebao 5000dcp regelbar

Meint ihr die mp40 reicht ?

LG
So schaut's aktuell aus ...
»sebastian6488« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171007_134108-1024x768.jpg
  • 20171007_134144-1024x768.jpg

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 994

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 5015

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Oktober 2017, 21:42

luftig und locker.... schick :EVD335~121:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Twin Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller
- Tunze Wafebox
- Nyos Multireactor
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- ATI Essentials Vesorgungssystem



wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :yeahman: :EV8CD6~126:

Liebe Grüße Marion

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Januar 2018, 13:22

Es beginnt

Frohes neues Jahr an alle .

So es geht los , mein Becken wird am 6.1 ins Wohnzimmer verfrachtet hoffe alles geht gut .

An Technik habe ich alles beisammen fehlt mir nur frisches Lebendgestein beim Start. Die Osmoseanlage läuft auf Hochtouren.

Ich nehme aus meine Cubicus 2 Kanaren Lippfische mit sowie 2 Seesterne, paar Schnecken Einsiedler sowie wenn noch zu finden 2 Wurdemanis .

Nun meine Frage : um welchen Besatz kann ich erweitern ? Habt ihr Anregungen welche Fische robust sind und sich mit Wirbellosen verstehen?

LG

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 983

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 5015

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Januar 2018, 16:28

Kauderni
Gramma loreto
Symbiosegrundel + Krebs
Leierfische (die roten?)
Gobiodon

Im Grunde verstehen sich fast alle Fische mit diesen Tieren.
Korallenwächter könnten Probleme machen. Sonst käme bei dem Becken kaum was an Fischen in Frage was andere Wirbellose verletzt.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Januar 2018, 18:40

Sind mir alles zu kleine Fische ....

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 983

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 5015

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Januar 2018, 18:43

Dann brauchst du ein größeres Aquarium. :)
Selbst deine Kanrienlippis sind nichts für das Aquarium. Allgemein brauchen Lippis vom Typ Halichoeres sehr viel Platz für ihre Größe. Musste das leider ebenfalls selber rausfinden.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (1. Januar 2018, 18:44)


sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Januar 2018, 20:15

Habe eher an kleinere Doktoren gedacht oder Kaiser... evt pinzettfische....

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 983

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 5015

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Januar 2018, 20:31

Kleinsten Doktoren wären Hawaii und Kohledoktor.
Mehr als einen davon würde ICH dem kleinen Aquarium nicht zumuten, falls nicht für die nächsten 6-12 Monate eine deutliche Vergrößerung geplant ist.
Auch der Pinzett ist schon recht groß. Würde ich auch nicht empfehlen.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sebastian6488 (15.01.2018)

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

17

Montag, 15. Januar 2018, 12:26

Es Läuft

Hallo Forum,

Es ist vollbracht der Pott läuft ..... hier mal ein paar Fotos zur Dokumentation des Beckens.
Dosieren tue ich zum Start nite out2 und Special blend laut herstellerangabe.
Leider hab ich den Dreh noch nicht ganz raus wie ich die mega feinen Luftblasen vom AS nicht mit nach oben bekomme.

Am Samstag sind 10 Kilo Lebendgestein Eingezogen wo sie ein salasaris drin befand . Hoffe der schafft den Start. Wie lange dauert es ungefähr bis eine Algenphase beginnen solle?

Meine Mp40 ist noch in Reparatur denke sollte ich diese Woche was von hören, der tc320 Aqualightgeht heute in die Post auch zur Reklamation die Temperatur Anzeige schwankt um 3 Grad in ein paar Sekunden .

Nun ja hier mal nen paar Fotos .
»sebastian6488« hat folgende Bilder angehängt:
  • PhotoPictureResizer_180115_121627078-1024x576.jpg
  • PhotoPictureResizer_180115_121703710-1024x576.jpg
  • PhotoPictureResizer_180115_121746575-1024x576.jpg

Spartakus

Fortgeschrittener

    Amerikanische Jungferninseln

Beiträge: 374

Wohnort: Bergkamen

Aktivitätspunkte: 1905

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Januar 2018, 12:31

2 Sachen die mich stören , einmal der Aufbau viel zu hoch und massiv . Du musst bedenken die Koralle wächst ja auch noch gut 20-30 nach oben .
Die 2 Sache hau bloß die Aqua Medic Rückschlagventile raus ist der größte Müll , hatte die selber und nach kürzester Zeit waren die innen am Rosten. Nimm die vom Bartel da ist kein Metall enthalten. Ansonsten viel Glück beim Start .
Aqua Medic Xenia 100,Vortech 2xMP40WQDR,Reeflink,GHL Doser 2, ATI Hybrid 6x39+2x75 Watt LED , Speedy 50 Watt , Mini Bubbel King 160, Tunze Nachfüllutomatik ,Titanheizer 300 Watt,Aqua Medic T- Control,JBL UVC 11Watt ,Wirbelbettfilter Knepo 0,7 Double .

Gruß Christian :thumbsup:

ThorstenSt

Schüler

Beiträge: 128

Aktivitätspunkte: 660

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Januar 2018, 12:41

Hallo,

Ich kann Spartakus nur zustimmen. Ich werde bei mir aus dem Grund auch bald den Aufbau nochmal komplett umbauen (alles raus und Riffkeramik o.ä. rein).

Und Kauf die für die Dosierpumpe am besten 5/2mm (Außen/Innen) Silikonschläuche! Dann brauchst du keine Rückschlag Ventile sofern alle Verbindungen dicht sind.
Ist zumindest meine Erfahrung, selbst mit Ventilen (spezielle für Flüssigkeit) und 6/4er Schlauch hatte ich immer Luft in den Schläuchen.

Lg
Thorsten

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 616

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Januar 2018, 13:14

Das mit den ventilen kann man ja ändern meinen Aufbau definitiv nicht . Bis auf die Brocken am Schacht und 3 kleinere bleibt er so da es mir so am besten gefällt .
Im Anhang der Aufbau ohne LS.
»sebastian6488« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20180110-WA0026-1024x576.jpeg

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 933 Klicks heute: 19 371
Hits pro Tag: 19 286,85 Klicks pro Tag: 47 010,22