Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. November 2015, 16:32

XENIA 100 von der "Waterkant"

Moin Leute,
wollte euch schnell berichten, dass eine Entscheidung bei mir endlich gefallen ist und ich soeben das Xenia 100 in weiß bestellt habe.
:12_small35:

Abholen kann ich es wohl nächste Woche.

Jetzt gehts aber ans eingemachte und zwar zur geplanten aber noch nicht bestellten Technik, die ich gerne auch noch kundtun möchte:

-Beleuchtung: AM Spectrus 90
-Abschäumer: Deltec SC 1351 mit 24V

-Rückförderpumpe: AM DC Runner 3.0 (ist inkl.)

-Strömungspumpe: 1 x Ecotech MP40W QD .

-Jäger Reglerheizer 200 Watt + Aqua Medic T controller TWIN

-ATI Fiji White Sand 18 kg

-Tropic Marin Pro-Reef Salz

-Aqua Medic Refill-System
-CaribSea South Seas Base Rock 18 kg
-ATI Essentials Starterkit (3 x 1000 ml) inkl. Dosierpumpe DP-6 oder die AM EVO 4 wegen des externen Bedienteils.
Das werde ich aber entscheiden, wenn ich meinen Unterschrank einrichte.
-JBL Aräometer mit Thermometer & Meßgefäß
-TunzeCare Magnet long

Werde euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten.

Gruß Sascha
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Beiträge: 1 057

Wohnort: 47906 Kempen

Beruf: Groß- und Außenhandelskaufmann

Aktivitätspunkte: 5455

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. November 2015, 17:37

Hi Sascha! Hört sich von der Technikseite sehr gut an. Kontrolliere bitte jedoch -am Besten vor Ort beim Händler oder aber spätestens sofort zu Hause -das Becken. LG Chris

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. November 2015, 17:48

Hi Chris,

Darauf habe ich den Händler sofort hingewiesen, denn Dank dieses Forums weiß ich, dass einige mit dem Technikbecken vom Cubicus ausgeliefert wurden.
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. November 2015, 17:58

Das ist aber so beabsichtigt von AM. Wenn Du ein Xenia 100 bestellt hast bekommst Du auch das Technikbecken mit der niedrigen Frontscheibe. Dafür ist mittlerweile der Ablauf höher gesetzt.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. November 2015, 19:29

Achja, das Xenia 130 hat definitiv ein anderes TB. Es gab hier irgendwo mal einen Hinweis das 100 und 130 die gleichen TB haben, das stimmt aber so nicht, habe die info von AM bekommen. :2_small9:

Meins dauert noch 2 Wochen die scheinen volle Auftragsbücher zu haben :EVA1E6~134:
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. November 2015, 20:22

Hallo Toni,

Dann bin ich ja mal gespannt, was da jetzt für ein Technikbecken ankommt.
PS: mein Xenia soll evtl schon am Wochenende kommen.... :EV9A87~129:
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Beiträge: 1 057

Wohnort: 47906 Kempen

Beruf: Groß- und Außenhandelskaufmann

Aktivitätspunkte: 5455

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2015, 20:51

Achtet Bitte auch auf die Verklebung und evtl. Kratzer...habe ein 130er in Duisburg gesehen das ich an Stelle vom MZ sofort zurück gesandt hätte...Drücke euch aber die Daumen,dass alles passt. LG Chris

Dorschteufel

unregistriert

8

Dienstag, 10. November 2015, 21:12

Ich drücke Euch auch die Daumen und wünsche viel Glück!

Gruss Rudi

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. November 2015, 21:48

mir ist gerade aufgefallen, dass meine Mini-plus UOA von Osmosebilliger schon fast 2 Jahre alt ist. Das war bisher für mein 30 l SW-Nano auch kein Problem. Ich habe Ausgangsseitig eine Leitfähigkeit von ca 13 mS und Eingangsseitig von 230 mS. Also soweit okay. Jedenfalls für SÜsswasser.
Eine neue Membrane sowie die 2 Filter würde nur unwesentlich weniger kosten wie eine neue komplette UOA.
Da ich ja einen Mischbettharzfilter nachschalten sollte, würde ich mich über eine Empfehlung für eine Komplettanlage in Bezug auf die Beckengrösse sowie in Bezug auf den Bedarf an Nachfüllwasser freuen.

Gruß Sascha
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. November 2015, 00:53

Also ich werde mir eine VERTEX Deluxe Puratek 100 GPD RO SYSTEM holen, kann es dir aber jetzt noch nicht persönlich empfehlen da ich das Ding noch nicht kenne, aber viele hier schwören darauf, kostet leider etwas. Dafür ist es aber sehr Wartungsarm und du hast fast ein 1:1 Wasser/Abwasser Verhältnis.

Biker@ Mach mir jetzt keine Angst wegen trallala :phat: Werde es vorher natürlich mit normalem Wasser testen, sollte was undicht sein, geht es zurück.
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToniMontana« (11. November 2015, 00:54)


Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 11. November 2015, 08:51

Habe mal die VERTEX Deluxe Puratek 100 GPD RO mit der OHNE Deluxe verglichen:

360 € (Deluxe) zu Standard (180 €) + TDS-Monitor (27 €) ergibt eine Differenz von
153 Euro.

Abwasserverhältnis Deluxe:
1:1
Abwasserverhältnis Standard: 1:2½
Wasserkosten inkl. Abwasser: 3 €/m³

153 € : 3 €/ m³= 51 m³, also kann ich für die Differenz ca. 51.000 Liter Osmosewasser zapfen. Das geteilt durch 2,5 (schlechteres Abwasserverhältnis) ergibt dann 20.400 Liter.

Annahme:
wöchentlicher Osmosewasserbedarf: ca. 20 Liter (Nachfüllwasser + Wasserwechsel, werde das Becken mit ATI-Essentials betreiben und daher keine wöchentlichen Wasserwechsel machen müssen). Die Erstbefüllung mit 350 Liter vernachlässige ich mal.

Also 20.400 Liter / 20 Liter pro Woche = 1020 Wochen bzw. 19 Jahre

Damit steht für mich die Entscheidung für mich zugunsten der günstigeren UOA fest.

Hoffe, ich habe keine Denkfehler :thinking:

Gruß Sascha



Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 11. November 2015, 09:17

Wie gesagt, ich bin selbst noch nicht dabei und finde deine Berechnung interessant. Aber wie schaut es mit den weiteren Folgekosten aus, z.B. Filtermedien? Sind bei der billigeren Version alle Filter dabei wie bei der teureren, wie oft muss ich bei der billigeren Version die Filter wechseln (sind ja auch nicht gerade günstig). und und.

Bin mal auf die Meinungen/Erfahrungen gespannt.

Hast du ein Link von deiner billigeren Version?

edit:

Ich glaube ich weis welchen Du meinst, habe mal eine Vergleichstabelle gemacht:

Die billigere Version

Exklusive Eigenschaften

  • ~1:2½ Wasser/Abwasser Verhältniss(Abhängig von Wasserdruck und Temperatur*)
  • Einfach abzulesende Öl gefüllte Druckanzeige.

  • Manuelles Rückspülventil

  • Automatisches Hochdruck Absperrventil

  • Getestet mit Wasser bei 10°C und 4 BAR Druck

Technische Daten

  • Maße: ca. 17 cm x 37 cm x 37,5 cm
  • Gewicht: ca. 3,5 kg
  • 375 Liter/Tag mit Pentair 100 GPD Membrane

  • 5 µ polypropylene Fein Filter

  • 0.5 µ Kohle Filter

  • DI Kartusche (Mischbettharzfilter)
  • Wasseranschlüsse: Adapter mit 3/4" und Kugelhahn

  • Messinganschluss: 1/2" mit Quickfitting
  • Inlkusive Verschlußöffner und alle benötigten Anschlüsse.

Die teurere Version
Exklusive Eigenschaften

  • ~1:1 Wasser/Abwasser Verhältniss (in Abhängigkeit zur Temperatur des Eingangswassers)
  • Voll-Autmoatisiertes Wassermanagement
  • Professionelles digitales TDS -Meter
  • Einfach abzulesende Öl gefüllte Druckanzeige.
  • Manuelles Rückspülventil
  • Automatisches Hochdruck Absperrventil
  • Hochleistungs - Druckerhöhungspumpe.

Technische Daten

  • Grundfläche: 38 cm x 20,3 cm
  • Höhe: 45,7 cm
  • GE-100 GPD membrane von General Electrics
  • 5 µ polypropylene Fein Filter
  • 0.5 µ Kohle Filter
  • Hochleistungsharz DI Patrone (Mischbettharzpatrone)
  • Vertex™ HP-100 Druckerhöhungspumpe
  • Alle Anschlüße sind “push-to-connect” Anschlüsse ¼”
  • Inlkusive Verschlußöffner und alle benötigten Anschlüsse.
Es fehlt TDS und Druckerhöhungspumpe. Noch etwas? Mischbettharz mit Patrone?
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToniMontana« (11. November 2015, 09:26)


Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 11. November 2015, 09:25

Hi Toni,

ich glaube, man muss bei beiden Versionen das Harz noch extra kaufen.

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Osmo…-DI::16594.html

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Osmo…TEM::16139.html
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. November 2015, 09:48

Hallo, das Harz ist bei der Deluxe-Version definitiv dabei. Bitte bedenkt auch dass die Deluxe-Version ein Vollautomat ist, d.h. kein manuelles Rückspülen erforderlich und durch den eingebauten TDS-Meter wird automatisch die Leitfähigkeit gemessen und bei Ansteigen des Leitwertes über einen bestimmten Wert wird das Wasser automatisch verworfen. So wird gewährleistet dass das Osmosewasser immer die gleiche Qualität hat. Die eingebaute Elektronik schaltet das Gerät auch automatisch ab wenn kein Wasser kommt oder ein angeschlossener Druckbehälter voll ist.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 11. November 2015, 10:01

Hallo Jörn,

das sind natürlich sehr gute Argumente. Habe bei mir auch einen Druckbehälter installiert, allerdings nur für 18 Liter wegen meines SW-Nanos.
Ich werde mir wohl aber die günstigere Version holen, da mein Wasserbedarf nicht so hoch ist.
Aber noch ist nichts entschieden.
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 11. November 2015, 10:13

Ich denke 18 Liter reichen dicke für die wöchentliche Nachfüllung des Xenia 100. In Verbindung mit einem Druckbehälter könntest Du die Deluxe natürlich noch komfortabler betreiben. Da musst dann nur noch anschliessen und hast immer einen vollen Behälter, ohne spülen oder nachfüllen zu müssen. Aber der Preisunterschied ist natürlich gewaltig, da hast Du schon Recht. Ist aber ein schöner Komfort und man hat weniger Arbeit -> kann somit mehr Zeit vor dem Aquarium verbringen
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. November 2015, 10:31

Kann man denn die Standardversion nicht ausgangsseitig an einen Druckbehälter anschliessen?
Das mache ich bisher auch.
Habe den Vordruck des Membrangefäßes auf 1 bar eingestellt.
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. November 2015, 10:52

Gute Frage - müsste eigentlich gehen.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Sash3k

Fortgeschrittener

  • »Sash3k« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

19

Samstag, 14. November 2015, 22:05

Moin Leute,

Kurzes Update von mir:

Gestern kam mein schon mein Becken, ich muss sagen: der Hammer.
Für meinen Geschmack super verarbeitet.
Bilder folgen leider noch, da ich im Moment das Wohnzimmer noch etwas umgestalte.

Eine Frage habe ich aber an euch:

Plane gerade den Nachfüllbehälter und die Behältergrösse für die Essentials.
Ziel ist es, dass ich auch mal 2 Wochen in den Urlaub kann, ohne das ich mir über diese beiden Dinge Gedanken machen muss.
Dachte so an je 2 Liter Gefäße für Ati und 20 Liter für Nachfüllwasser.

Was meint ihr, könnte das so hinhauen?
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


voy

Schüler

    Deutschland Philippinen

Beiträge: 245

Wohnort: Mannheim/Heidelberg

Beruf: Exploring the World, Diving & my Doggies

Aktivitätspunkte: 1275

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 15. November 2015, 00:06

Im Sommer könnten die 20 Liter Nachfüllwasser für 2 Wochen knapp werden. Kannst Dir aber doch für die Zeit einen grösseren Plastikkanister ausserhalb des Unterschrankes hinstellen ... wenn keiner zuhause ist sollte das nicht weiter stören. Bei den Essentials kenne ich leider die Dosiermengen nicht, denke aber dass 2 Liter mehr als ausreichend sind. Ich plane 1 Liter Gefässe für Sangokai und werde damit locker 5 Wochen dosieren können.
Grüße - Jörn

Aqua Medic Xenia 100 - Blue Lagoon
Voys Nanoriff - Sera Marin Biotop Cube 130 Liter

Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55cm
Beleuchtung = 2x Aqua Illumination Hydra52HD 2x 150W LED + Tunze LED 8850 full spectrum 26W f. Technikbecken
Abschäumer = AM Evo 1000
RF-Pumpe = AM DC Runner 3.1 / RE Red Dragon Speedy 80W
Strömungspumpe = Vortech MP40wQD + Reeflink Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe + 6L Harzfilter
Nachfüllautomatik = AM Refillsystem + 21L Becken
Dosieranlage = 2x AquaMedic Evo 4 Reefdoser
Heizer = AM Titanheizer 300W + Dupla T-Control Pro
Kühler = Hailea HC300
Fliessbettfilter = AquaMedic Multireaktor M&S Aktivkohle+Adsorber bei Bedarf
Versorgungssystem = Sangokai
Besatz = 2 Amphiprio ocellaris, 2 Valenciennea puellaris, 1 Ecsenius stigmatura, 2 Centropyge loricula, 1 Gobiodon okinawae, 1 Synchiropus picturatus

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 705 Klicks heute: 16 198
Hits pro Tag: 1 981 Klicks pro Tag: 48 229,65