Sie sind nicht angemeldet.

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 23. März 2016, 08:48

Hallo Snupy,
ich hab das Vorgehen noch nicht ganz verstanden.
Ich hab nach Anleitung die Flüssigkeit erstellt. Es ist ein deutlicher Farbumschlag erkennbar wenn ich die Plastikbüchse vor die weiße Seite der Farbpalette halte. Wenn ich eben die Färbung vergleiche bin ich bei nahezu 4 mg/l.
Im zweiten Schritt soll ich von oben in die Plastikbüchse schauen (nehme an Deckel runter) und was soll ich dann vergleichen?
Muss ich wenn ich von oben durchschaue ebenfalls einen weißen Hintergrund dahinter halten?
Und was muss ich dann durch 10 Teilen?
Sorry das ich nochmal Frage aber das ist neu für mich. Im Internet gibt's auch keine Video Anleitung dafür... zumindest hab ich keine gefunden.
Ist das bei anderen Wassertests von Salifert auch so oder nur bei dem Nitrit Test?
Meine anderen Wassertests habe ich von Nyos. Funktionren gut und sind einfach beschrieben. Beim Ammonium Test von Salifert war nicht mal eine Deutsche oder Englische Beschreibung dabei... zum Glück gibt's alles im Internet.
@Thomas1980: Vielen Dank für dein Feedback. Ich hab das Lebendgestein bei Whitecorals bei Stuttgart gekauft.
Danke und Gruß Patrick.
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Snupy

Anfänger

Beiträge: 23

Wohnort: Hirschaid

Beruf: Büroangestellter

Aktivitätspunkte: 125

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 23. März 2016, 09:09

Hallo Patrick,

Ist doch kein Problem, immer fragen bei Unklarheiten dazu sollten diese Plattformen da sein.
Nachdem du die Lösung nach Anleitung hergestellt hast stellst du die Büchse auf einen weißen Teil deiner Farbskala und schaust von oben in die Büchse (würde ich immer zuerst machen) und vergleichst den Farbumschlag mit der Skala wenn du da schon einen Wert ablesen kannst dann ist die Messung schon getan und du hast einen Wert. Wenn du aber von oben in die Büchse schaust und einen nur sehr schwachen oder fast garkeinen Farbumschlag feststellst, dann nimm die Büchse halte sie in Augenhöhe vor dir und halte gleichzeitig die Farbskala mit nem weißen Bereich hinter die Büchse. Jetzt schaust du ja durch die Seite der Büchse und solltest so einen Wert mit Vergleich der Farbskala bekommen und diesen Wert musst du noch durch 10 teilen um den richtigen Wert ermitteln zu können.
Bei Salifert funktioniert der Nitrat-Test identisch was das Ablesen des Wertes angeht, bei KH, Mg, Ca wird getropft bis Farbumschlag und dann ein Wert aus einer Tabelle abgelesen.

Gruß Mario

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patrick1989 (23.03.2016)

marty213

Abschäumer-Verweigerer

Beiträge: 267

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 1485

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 23. März 2016, 09:11

Von oben durchschauen & vergleichen ohne durch 10 zu teilen.
Von der Seite durchschauen & vergleichen, dann durch 10 teilen.

Das Ergebnis sollte in beiden Fällen in etwa gleich sein.
Gruß,
Martin
Dennerle NanoCube 60l (38x38x43 cm), Technik: AI Prime, Eheim Skim350, Koralia 900+1600. ATI DP-6 Dosieranlage & ATI Essentials. Kein Abschäumer. Bilder im Profil

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patrick1989 (23.03.2016)

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

24

Montag, 28. März 2016, 01:14

Update: Laufzeit 16. Tag - erster Besatz

Hallo Allerseits,

heute gibt's ein Update zum 16. Tag meines Beckens :D .

Anfang der Woche war mein Nitrit Gehalt noch stark vorhanden.
Ich hatte dann am Donnerstag nochmal die Wasserwerte Ammonium und Nitrit überprüft und siehe da beides war nicht mehr nachweißbar. Habe vom Nitrit-Peak gelesen und so war es dann auch. Schlagartig ging es dann runter als die Beckenbiologie vollends ansprang.
Nitrat liegt im Moment bei 5 mg/l. Phosphat ist nicht nachweisbar.

Ich war dann am Samstag beim Händler und habe meine ersten Tiere gekauft.

Eingezogen sind:
6 Schnecken
4 Einsiedler
1 Grabender Seestern
1 Juwelen-Felshüpfer
1 Zoohantus
1 Pilzlederkoralle
1 Bäumchenweichkoralle
1 Scheibenanemone

Allen Tieren geht's gut. Zumindest schätze ich das so ein.
Alle Korallen haben sich sofort nach dem einsetzen geöffnet.

Mein Juwelen-Felshüpfer Namens "Fred" ist gerade dabei das Becken zu erkunden. Ich hab ein ganzes Höhlennetzwerk im Gestein was er sich zu Nutze macht um von der einen zur anderen Ecke zu gelangen. Er frisst meine Fadenalgen. Ein sehr schönes Tier :rolleyes: .
Die Einsiedler sind kräftig dabei aufzuräumen. Die Schnecken sind im Moment faul und bewegen sich kaum. Ist das normal? Es sind Kegelförmige Kreiselschnecken (tectus conus). Wollte eigentlich Turbos, aber die gab es nicht. Was sind eure Erfahrungen zu den Kreiselschnecken und Arbeitsleistung?

Die Scheibenanemone wohnt vor dem Riff auf einem Stein. Die Pilzlederkoralle ist auf einem Korallenast gewachsen den ich ins Riff mit zwei Zooas gesteckt habe. Polypen waren schon nach paar Minuten draußen.

Ich hoffe nur das die Cleaning Crew jetzt alle Algen verspeist und diese in Damm hält.

Ich hab hier noch in der Einsteigerhilfe gelesen das Keniabäumchen bzw. Bäumchenweichkorallen eher nicht im Riff platziert werden sollten aufgrund derer Tendenz sich massiv auszubreiten. Wäre eine andere Platzierung sinnvoller?

Momentan ist alles gelegt und gesteckt. Wenn ich entschieden habe wo die Korallen final stehen würde ich diese ggf. einkleben.

Die Korallen sind sehr klein, was ich aber bewusst so haben wollte, damit ich testen kann ob die Wasserwerte passen. In 1-2 Wochen denke ich dann über weiteren Besatz nach. Mal sehen wie es sich entwickelt. Ggf. zieht noch ein Seeigel ein. Ich hab oft gelesen man muss schauen das die nicht verhungern wenn die Algen weg sind. Wie sind da eure Erfahrungen?

Anbei noch ein paar Impressionen. Ich freu mich auf euer Feedback.
Gruß Patrick.
»patrick1989« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016032800474500.jpg
  • 2016032800473100.jpg
  • 2016032800483400.jpg
  • 2016032800484000.jpg
  • 2016032800475500.jpg
  • 2016032800481000.jpg
  • 2016032800481500.jpg
  • 2016032800482200.jpg
  • 2016032800484600.jpg
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick1989« (28. März 2016, 01:16)


patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

25

Samstag, 2. April 2016, 20:13

Servus,

heute war ich wieder fleißig am kleben :-)

Algen gehen mehr und mehr zurück.

Gruß Patrick
»patrick1989« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016040220050800.jpg
  • 2016040220051500.jpg
  • 2016040220052800.jpg
  • 2016040220053300.jpg
  • 2016040220053800.jpg
  • 2016040220054600.jpg
  • 2016040220055500.jpg
  • 2016040220060300.jpg
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. April 2016, 20:16

Bilder die zweite.
Gruß.
»patrick1989« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016040220062800.jpg
  • 2016040220063200.jpg
  • 2016040220064000.jpg
  • 2016040220064600.jpg
  • 2016040220065400.jpg
  • 2016040220061800.jpg
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (02.04.2016)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

27

Samstag, 2. April 2016, 20:16

Danke für die Bilder und Nachwuchs gibt es auch, wenn ich das richtig sehe. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Firesell

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 54

Wohnort: Ahlen

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 3. April 2016, 10:06

Das sieht doch schon mal sehr gut aus !!

LG
Andy

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 3. April 2016, 14:16

Hallo,


hier nochmal zwei Bilder nach der ersten Nacht. Korallen haben sich eingewöhnt. Meine Glaxea steht jetzt auch besser da.

@Wassermaus: Nein, hatte kein Nachwuchs. Meinst du die Bäumchenweichkoralle? Mir ist ein Ast auf der Ablegersteinplatte beim einkleben abgebrochen. Hab diesen Ast dann separat geklebt. Passt aber alles.

Ich werde jetzt die nächsten Tage versuchen die Wasserwerte einzustellen und dann ggf. den Verbrauch festzustellen. Wahrscheinlich wird es erstmal nicht viel zu tun geben, mal sehen.

Wann würdet ihr den ersten Wasserwechsel empfehlen? Ich weiß man macht das bei Nitrat bzw Phosphat Anstieg.

Und noch eine Frage: Bräuchte ein PH Messgerät und Leitwertmessgerät, was könnt ihr empfehlen?

Danke und Gruss.
»patrick1989« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016040314080200.jpg
  • 2016040314080900.jpg
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 3. April 2016, 14:22

Hmm... hab das mal rot eingerahmt oder irre ich mich da? Habe nur eine Euphy bisher. :EVERYD~16:
»Wassermaus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2016040220053800.jpg
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patrick1989 (03.04.2016)

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 3. April 2016, 21:04

Servus,

@Wassermaus: Ja da hast du Recht. Ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber da wachsen ja schon neue Köpfe *freu*.
Danke für den Hinweis.

Anbei meine aktuellen Wasserwerte:

Ammonium: 0
Nitrit: 0
Nitrat: 5 mg/l
Phosphat: 0
Karbonat-Härte: 8
Kalzium: 500 mg/l
Magnesium: 1500 mg/l
Temperatur: 25,1 °
Salinität: 34,5 Promille

Ich geh davon aus der hohe Kalzium und Magnesium Wert wird sich jetzt durch das einsetzen der LPS mit der Zeit senken.
Sind die beiden Werte kritisch? Ich denke abwarten ist wohl am besten. Ich habe nichts dosiert.

Korallen sind alle gut geöffnet.

Zwei Probleme habe ich derzeit:

1. Meine Einsiedler sind seit ein paar Tagen verschwunden. Ggf. haben die sich in Höhlen zurück gezogen. Einer hat sein Haus verlassen. Machen die das einfach so? Ich dachte die tauschen wenn dann direkt in ein neues. Juewelen-Felshüpfer sind Vegetarier oder ?( ?

2. Mein Abschäumer der AM Evo 500 macht zicken. Er zieht die Luft in unregelmäßigen Abständen an, was zu erhöhter Lautstärke führt. Außerdem ist mir der Abschäumer Topf übergelaufen. Hab nun alles gereinigt und mit niedriger Stufe wieder gestartet. Bei höherer Einstellung läuft der Abschäumer wieder schnell über. Hab gelesen das kann helfen - er muss sich quasi wieder einfahren.. Bin nicht der einzige der das Problem hatte. Ich hoffe die Abschäumer Leistung stellt sich wieder ein. Hat mir jemand einen Tipp?


Gruß Patrick.
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 3 994

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 20390

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 3. April 2016, 21:37

:dh:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (3. April 2016, 21:39)


Babybenji

Anfänger

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

33

Montag, 4. April 2016, 00:17

Bin gespannt wie sich dein Aquarium weiter verhält bin grad auf den Thread gestoßen die Woche kommt mein cubicus muss mir nur noch überlegen wie ich mein 60 l Nano umziehen lasse ins cubicus ☺️

Firesell

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 54

Wohnort: Ahlen

Aktivitätspunkte: 310

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

34

Montag, 4. April 2016, 16:39

Abschäumer am Controller auf Stufe 4 bis 5 bei max geöffnetem Wasserauslass !!

LG
Andy

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

35

Montag, 4. April 2016, 17:42

Hallo,

ich hab den Abschäumer bisher immer mit Stufe 4 betrieben. Dabei den Wasserauslauf ganz geöffnet. Hat auch immer wunderbar funktioniert. Gestern hatte ich Ihn auf Stufe 3 über Nacht laufen lassen. Heute Mittag war der Abschäumertopf wieder komplett übergelaufen. Hier ein Video dazu:

http://sendvid.com/md9vni60


Hier ein zweites Video von gerade eben nachdem ich den Topf geleert habe. Hab nebenbei die Pumpe nochmal Komplett auseinander genommen und wieder zusammen gesteckt, sollte alles in Ordnung sein. Erst schaute es so aus als es klappt. Es hat sich Schaum gebildet, wenn auch sehr feucht (deshalb oben schon etwas Brühe drin) und keine 5 Minunten später röhrt das Ding unkontrolliert wieder los. Man sieht im Ansaugschlauch steigt Wasser auf. Ich hatte heute Morgen sogar Feuchtigkeit im Schalldämpfer. Da stimmt doch was nicht?
Hab schon vorsichtshalber bei Zoo Kölle angerufen, ich könnte vorbei kommen und die schauen sich das mal an.

Ich wollte ihm aber nochmal heute und Morgen eine Chance geben ob er sich wieder einpendelt.
Denk mich zu erinnern, dass bei Inbetriebnahme der Abschäumer ähnlich laut und röhrend war.
Wie lange ist ein betreiben ohne Abschäumer vertragbar? Hab erst wieder Zeit am Mittwochabend. Korallen geht's bisher noch ganz gut.
Hab den Eindruck das sich leicht Algen im Sand bilden.

Hier das zweite Video. Hoffe man hört das röhren.

https://sendvid.com/6jxzrypy



Was meint ihr, reklamieren`oder noch weiter testen?

ich check nochmal in 2 std. wie er sich macht.

Danke Patrick.
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 675

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90695

Danksagungen: 3931

  • Nachricht senden

36

Montag, 4. April 2016, 19:36

Wie lange ist ein betreiben ohne Abschäumer vertragbar

das geht schon ohne abschäumer ne ganze zeit. es soll becken geben die haben gar keinen abschäumer. :D

wenn sehr viel fisch dann eben hin und wieder wasserwechsel machen bis das neue gerät da ist.
-

-

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

37

Samstag, 9. April 2016, 11:17

Kurzes Video-Update 2

Hallo Zusammen, hab das Problem mit dem Abschäumer in den Griff bekommen. Hatte ihn auf Stufe 2 wieder einfahren lassen. Erst nach dem zweiten Tag hat er wieder seine Leistung aufgenommen. Derzeit läuft er auf Stufe 4 gleichmäßig und ohne schlucken. Hoffe das bleibt jetzt so. Neu dabei sind eine Fungia und eine Hirnkoralle. Außerdem ein Pärchen Perculas und ein Königs-Feenbarsch, dieser sich allerdings scheu im Gestein versteckt. Hoffe das ändert sich in ein paar Tagen. Ich hatte ja erwähnt das meine Einsiedler verschwunden sind. Es sind wieder 2 aufgetaucht. Hab allerdings eine abgetrennte Schere im Sand entdeckt. Da gab es wohl einen Kampf zwischen zwei Einsiedlern. Ersatzhäuschen sind vorhanden. Den Korallen gehts soweit gut. Die einzigste wo ich mir Sorgen mach ist meine Chalice. Ich glaub die hat zu viel Licht. Stell demnächst mal ein Bild ein. Ich bin gerade am überlegen ob ich aufgrund der Perculas ne Anemone einsetzen will. Hab ja immer noch die Hoffnung die gehen an die Euphyllia ran. Aber das passiert ja eher selten. Hab halt Angst Zwecks Vernesselung. Ggf. Eine grosse Lederkoralle. Was meint ihr? Hier noch ein kurzes Video vom aktuellen Besatz: Gruss.
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

    Deutschland

Beiträge: 17

Wohnort: Münchweiler

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 13. April 2016, 18:17

Sieht doch echt schon super toll aus dein Becken.
Kann das sein dass dein Wasserstand im Becken zu gering ist?
Oder kommt das im Video nur so rüber.
Weiter so :6_small28:

patrick1989

Anfänger

  • »patrick1989« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 14. April 2016, 22:21

Hi Christian,


in der Tat hab den Wasserstand wieder angepasst. Ich hab generell immer etwas Fallhöhe im Schacht. Stört ja aber nicht. Meine Strömung geht bis an die Wasseroberfläche deshalb ist weniger nicht umbedingt schlecht, da die auch Wellen schlägt.

Andere Frage an die Euphyllia (Paradivisa) Besitzer. Ist es normal das die Euphyllias in der Mitte des Kopfes eine Mundöffnung haben? Bin gerade am überlegen obs dem Tier gut geht oder nicht. Das Internet hat mir noch keine Antwort gegeben deswegen frag ich hier.
Vorallem da beim rechten Kopf es weiter geöffnet ist. Hier ein Bild dazu. PS ein dritter Kopf ist gewachsen. Auch hier die Frage, ist es normal das die Farbe sehr hellgrün ist?

Danke.
»patrick1989« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG-20160414-WA0026.jpg
AM Cubicus CF, Start: 12. März 2016, 135 l Netto
Details zum Aquarium siehe hier: LINK

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 14. April 2016, 23:11

Ich bin nicht die Euphyllia Sepzialistin, aber für mich sieht sie ein wenig mitgenommen aus. Sie haben einen Mund, aber er ist nicht sichtbar, wenn sie gut stehen. Ich kann leider keine halten, aus irgendwelchen mir nicht bekannten Gründen wollen gerade Euphyllias nicht bei mir gedeihen. Der Anfang vom Ende sah immer so aus, wie bei Dir auf den Fotos. Aber vielleicht erholt sie sich ja noch mal.

Falls Du Einis hast, kann es gut sein, sie von der Euphy fernzuhalten. Meine hatten die unangenehme Eigenschaft, in diesem Zustand das Ende durch Pulen zu beschleunigen. :sb:

Ich drücke die Daumen, dass sie noch die Kurve bekommt :7_small27:

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 691 Klicks heute: 34 649
Hits pro Tag: 19 698,77 Klicks pro Tag: 48 162,67