Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 16. März 2016, 17:43

So es wird mal Zeit für ein kleines Update.

Ich habe mir wie schon angekündigt, am letztes Wochenende einen Globulus-Igel( so groß wie eine 1Euro Münze :love: ) und eine Feuerschwertgrundel gekauft.

Nachdem die Grundel uns die ersten Tage nicht wirklich mochte. Kam nicht mal zum Füttern aus ihrer Höhle. Schwimmt sie jetzt den ganzen Tag an Ihrer einen Stelle und pickt fleißig nach Futter.

Die anfängliche Scheue (man durfte sich dem Becken keine 1,5m nähern), ist deutlich zurückgegangen. Sie Versteckt sich seit heute nicht mal mehr, wenn ich die Scheiben putze.

Zu dem Seeigel, ich dachte ja das sind große Algenfresser. Aber falsch gedacht. Meiner Klettert nur gerne aufs Dach des Riffes und versucht sich fortzupflanzen.
Auch ein umsetzten brachte keinen Erfolg, seit 48h hat er sich keine 10cm bewegt. :thumbdown:

Mein Becken muffelt immer noch vor sich hin, dass ist nicht ganz so schön, wird aber besser.

Auf dem einen Bild kann man ganz gut die die Algen auf meinem Kies sehen. Mag die mir einer genau bestimmen?

Meine Korallen geht es bis auf die Hystrix allen gut und sie fangen an zu wachsen ^^ . Die hat wohl leider den Transport nicht ganz so gut überstanden.

So und jetzt zu den nicht schönen Sachen, ich habe gestern einen Kieferborstenwurm entdeckt. Natürlich versteckt er sich im schönsten Stein, wo auch meine Garnelen und meine Grundel ihre Höhle haben :EV48CE~136: . Ich versuche ihn gleich mal mit Mineralwasser herraus zu spülen. Wenn er im Stein bleibt, fliegt der ganze Stein raus.



Habt einen schönen Abend. :EVERYD~16:
»Felicia« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06347.JPG
  • DSC06351.JPG

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 16. März 2016, 18:28

So das war es wohl mit meinem Riffaubau.

Den Stein bringe ich wieder zum händler. Mal schauen wie das ganze aussieht wenn ein neuer Stein im Becken ist :115E17~112:

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 16. März 2016, 21:16

Nach einer Stunde im Laden, konnten wir ein 25-30cm langen Kieferborstenwurm entfernen. :cursing: : Das Bild vom Wurm kommt später. Bin nur froh das der Wurm aus dem Becken ist. :drink:

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 16. März 2016, 21:22

Na, dann sage ich mal herzlichen Glückwunsch, mein Anakonda-Feuerborsti ist noch immer da, das verdammte Viech ist unglaublich clever … :EV48CE~136:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 16. März 2016, 21:25

Ach die Borsties lasse ich mittlerweile alle drin. auch die großen haben sich bisher nichts zu schulden kommen lassen. Gestern hatte ich ich sogar im halbschlaf nen kleinen ohne Handschuhe wieder ins Becken gegeben und war erstaunt keinerlei Borsten in den Fingern zu haben. Das probiere ich aber auch nicht mit dem Großen. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 16. März 2016, 22:11

Also einen Kiefernborstenwurm würde ich auch dringend raus haben wollen, die sind ja räuberisch unterwegs.
Grüße

Michl

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 16. März 2016, 22:19

Da kann ich Michel nur zustimmen

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…erschiedene.htm

Die normalen Borstis dürfen auch bei mir im Becken bleiben.

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

48

Montag, 21. März 2016, 16:57

Ich könnte echt heulen.

Da schaut man nichts ahnend ins Becken. Was grinste mir da entgegen noch ein Kieferborstenwurm :EVERYD~415: .
Ich habe langsam keine Lust mehr auf die.

Jetzt muss ich schon wieder alles abbauen :11B95E~110:

Ich hoffe nur, dass die beiden keine Eier gelegt haben. :5_small18:

Salzige Grüße aus Hamburg

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 928

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4765

Danksagungen: 233

  • Nachricht senden

49

Montag, 21. März 2016, 17:09

Wie groß ist er den ungefähr?

Du könntest auch versuchen alle mit einer geeigneten Wurmfalle und FroFu rauszufangen. Dann ersparst dir im schlimmsten Fall der Fälle eine Menge Arbeit.

Ich drück dir die Daumen :Adore:

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 29. März 2016, 11:29

Ich habe wohl das große Los mit Kieferborstenwübernehmen gezogen.
Den zweiten konnte ich ohne Probleme entfernen. War noch ein Baby (4cm)

Am Samstag hatte ich mir dann noch zwei neue Korallen gekauft, als dann das Licht aus wäre bewegte sich eine meiner neuen Koralle sehr stark.
Ich habe mir dann schnell die Taschenlampe geschnappt und unter die Koralle geschaut. Ich wäre fast umgekippt. Da war noch ein großer Kieferborstenwurm. Ich habe versucht, ihn mit der Pinzette zu kriegen, aber er biss nur hinein. :EVERYD~415: .

Jetzt fliegt der Stein endgültig aus dem Becken. Drei von denen reichen mir. Hoffentlich haben die sich nicht vermehrt.

Falls jemand einen Kieferwurm haben möchte, ich hätte da mindestens noch ein schönes Exemplar inklusive Stein.

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 30. März 2016, 16:09

Gestern war eine große Umbau-Aktion. Der besagte Stein ist nicht mehr im Becken, dafür sind neue ins Becken gezogen und jetzt sieht es alles ein wenig anders aus.
Habe mal ein Paar Bilder gemacht :MALL_~34:

Was kann denn passieren mit den neuen Steinen? Kann es sein das ich jetzt wieder ganz von vorne starte?

Leider verliert eine meiner Montipora immer mehr an Farbe. Sie zeigt zwar Polypen, sieht aber immer schlechter aus.

Dann macht meine LPS mir auch ein wenig sorgen. Der eine Polyp ist deutlich heller als die anderen und an der wachsen so merkwürdige kleine Polypen.
Ich habe davon mal ein Bild gemacht.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Lieben Dank
»Felicia« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06369.JPG
  • DSC06372.JPG
  • DSC06378.JPG
  • mini polypi.JPG

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 419

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33195

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 30. März 2016, 16:17

Deine Schirmchen daran werden etwas in dieser Richtung sein:
http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/6…misphaerica.htm

Wenn die die Koralle stören sollten, dann weg damit.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 20. April 2016, 14:09

So meine Lieben, es wird mal Zeit für ein kleines Update.

Ich kämpfe zur Zeit noch gegen Zwei übeltäter.

1.) Meine bösen Spiulinas. und 2.) gegen Montiporafressende Schnecken :EVERYD~415:

1.) Mein Händler weiß auch noch nicht so ganz, wie ich sie behandeln soll. Ich sauge sie alle 3 Tage ab und habe bis jetzt zwei mal den Boden geimpft.
Es sieht so aus, als hätten sie so langsam die schnautze voll, und sind auf den Rückmarsch :7_small27:

2.) Die Schnecken machen mir ja wircklich sorgen. Bis jetzt sind zwei Platten betroffen die in einem Qurantänebecken sind. Gefährdet ist auch noch die Rainbow, bis jetzt habe ich an ihr aber noch keine Schnecke gesehen. Ich hoffe, dass ich noch meine beiden Tiere im Qurantänebecken retten kann.

Sonst wachsen die Korallen richtig gut und zeigen wirklich alle ihre wunderschönen Polypen.

Was gibt es sonst noch neues.

Ich habe zwei neue Fisch! Die meisten werden mich wohl jetzt steinigen, aber sie sind dick und rund und sind schon richtig zutraulich :love: .
Außerdem, haben sie es inerhalb von 4 Wochen nicht geschafft, auch nur merklich den Anteil der kleinstlebewesen zu senken.

Ich wünschte manchmal, sie würden mehr fressen. Die ganzen krabbeltierchen sehen nicht besonders schön aus :huh: .


Achja, ich habe angefangen futter zu züchten. Ich habe vom Händler mal einen beutel Copepoden geholt, und die in zwei Vasen getan. Sie vermehren sich sehr schnell und die Haltung ist einfach. Sie bekommen täglich Spirulina-Pulver und einmal die Woche eine große Flocke.
Sie werden nicht mit Sauerstoff versorgt und alle 6-8 Tage bekommen sie 50% neues Wasser.

Falls wer einen Zuchtansatz möchte, kann sich gerne melden. Wirklich unkompliziert :dh:

Im Anhang sind noch ein paar Bilder. Ich hoffe euch gefällt was ihr seht.

Liebe Grüße

Felicia
»Felicia« hat folgende Bilder angehängt:
  • Copepoden.JPG
  • Gesamtaufnahme.JPG
  • Ensman.JPG
  • LPS & Montis.JPG
  • Milka.JPG
  • Montipora.JPG
  • Von Oben.JPG
  • Mandarins.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chero (20.04.2016)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 210

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93380

Danksagungen: 4268

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 20. April 2016, 14:31

die fadenschnecken bekommst du weg, indem du die korallen in pestcontrol, rx dip oder ähnlichem badest. davon lösen sich die geschlüpften schnecken.
die gelege werden nicht vernichtet, daher sollte das bad wiederholt werden bis auch diese geschküpft und verschwunden sind.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

sam

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 382

Wohnort: Lübeck

Beruf: z Zt Hausfrau und Oma...

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 20. April 2016, 17:07

hallo Felicia,


ich drück die Daumen, dass du mit deinem neuen Stein mehr Glück hast!
ich hab da aber noch eine Frage - was sind Spiulinas?


LG
Sam
Lieben Gruß,
Sabine

Wenn dir das Leben Steine in den Weg legt, bau was schönes draus! :EVD335~121:
mein kleines 20l Becken
, etwas mehr Meer - 54l, noch mehr Meer - 150l

Beiträge: 53

Wohnort: Augsburg

Aktivitätspunkte: 280

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 20. April 2016, 17:51


ich hab da aber noch eine Frage - was sind Spiulinas?


Hoi Sam,

Spirulinas, dass sind Algen (Gattung Cyanobakterien). In der Regel im Futter für die Pfleglinge zu finden...! :3_small30:

Grüße aus dem Süden
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaiserfischfreund« (20. April 2016, 17:55)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sam (21.04.2016)

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 21. April 2016, 00:50

Ich hoffe auch. Bis jetzt sieht es auch ganz danach aus. :7_small27:

Alex hat vollkommen recht, mit den Spirulina- Algen. Ich bin froh, wenn sie ganz verschwunden sind. Denn in meinem Becken, möchte die niemand fressen. :118243~111: .

Gegen die Schnecken verwende ich Choral rx. Da muss ich mich in Geduld üben, und hoffen das die Schnecken nur anoch den Tieren im Quarantänebecken ist. :EV9A87~129:

Gute Nacht. :sleeping:

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:35

Hier habe ich lange nicht mehr geschrieben, es wird also mal wieder Zeit.

In meinem Becken hat sich einiges getan. Leider habe ich immer noch viel zu viele Algen.
Nach meinem Unfall mit der Osmoseanlage habe ich leider einige Tiere verloren. :115E17~112:

Aber die drinne sind erholen sich zur Zeit. Dennen geht es von Tag zu Tag besser und zum Glück nicht schlechter. :7_small27:
Morgen kommen dann auch 5 mini Acroporen dazu, da die Wasserwerte soweit Top sind. Hoffentlich werden die schnell groß. 2-5cm ist halt winzig.

Hier ein kleines Viedeo vom aktuellen Becken.


    Deutschland

Beiträge: 1 089

Aktivitätspunkte: 5655

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:04

Schönes Video!! Danke dafür!! :7_small27:

Viele Grüße

Dominic
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Felicia

Felicia & Andreas

  • »Felicia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. August 2016, 17:08

So es ist Zeit für neue Bilder.

Das Becken entwickelt sich jetzt endlich zum guten, wir haben zwar immer noch ein Algen Problem, aber so langsam sind die Algen auf dem Rückmarsch.
Wir haben noch eine neue Steuerbare Pumpe ins Becken gesetzt.

Da Bilder mehr sagen als Tausend Worte. Schaut euch die Bilder an

Ich hoffe es gefällt euch
»Felicia« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC06552.JPG
  • DSC06554.JPG
  • DSC06558.JPG
  • DSC06561.JPG
  • DSC06567.JPG
  • DSC06572.JPG
  • DSC06574.JPG
  • DSC06575.JPG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chero (03.08.2016)

Verwendete Tags

cubicus

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 552 Klicks heute: 4 232
Hits pro Tag: 20 073,82 Klicks pro Tag: 48 468,22