Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 7. Januar 2016, 12:02

@ Ceibaer

Hast du sonst noch ne idee voran das liegen könnte ? Bin echt ratlos ;( auch mein Briareum macht mir sorgen seit tagen nicjt draussen gewesen ...

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 178

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93220

Danksagungen: 4237

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 7. Januar 2016, 12:18

Tut mir leid, nein. Ich habe von Weichkorallen keine Ahnung. Hatte ich selbst nie.
Was ich weiss ist, dass sie immer etwas Zeit brauchen um sich wieder aufzupumpen.
Das Briareum wird wieder kommen. Das dauert auch immer ein wenig. Das Verhalten ist aber meist ein Indiz für Unwohlsein. Warum auch immer.
Du kannst nur abwarten und deine Wasserwerte im Optimum halten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 7. Januar 2016, 12:24

Hallo!
Mein einer Ableger von briareum wurde von meinem knallkrebs beschmissen und teilweise eingebuddelt - hat dann auch ne ganze Weile rumgezickt. Auch einen kurzen glasrosenbefall am Anfang konnte ihr auf daher nichts anhaben (eine kükenthali hat sie dann befreit).
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

Sash3k

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 419

Wohnort: Dithmarschen (S.-H)

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 7. Januar 2016, 16:53

Meine Briareum hat sich nach dem ersten Einsetzen erst nach ca. einer Woche gezeigt.
Habe die zischenzeitlich schon 3-4 mal versetzt (auch weil mal von Sand zugeschüttet) und dann war sie nach wenigen Stunden wieder voll da.
Scheint sich also wohl zu fühlen und verhält sich dementsprechend.

Will sagen, die Dinger sind sehr zickig, wenn den irgendwas nicht passt...
Gruß Sascha

Xenia 100 (100x65x55),~317 Liter, 2x Ecotech Radion XR15w Pro G4, Deltec SC 1351, Nyos Quantum 120, Vortech MP40WQD + Vortech MP10WQD, Reeflink, Vectra M1, AM Refill, GHL Doser 2 SA, AM Multireaktor M, Carib South Sea Base Rock (18 kg),Bora Bora Sand (12 kg), ATI-Essentials, Theiling Rollermat ; EHEIM UV-C Klärer (11w), Mein Becken: XENIA 100 von der "Waterkant"


Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 120

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5885

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 7. Januar 2016, 17:49

Hallo.

Ich bin ja auch so Briareum geplagter. Meine hatte sich nach Benutzen von reef construct ja auch ein paar Tage komplett eingezogen, was mich sehr verunsicherte.
Was ich festgestellt habe, ist das Briareum keine Ablagerungen mag, also puste sie mit ner Pipette ein wenig sauber, dann kommt sie bald sicherlich von alleine wieder.
LG, Dennis

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:05

Ok mache ich kann man sie auch mit nem feinen weichen pinsel abstäuben?

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 120

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5885

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:07

Klar, das geht auch. Ich habe es, als sie ganz zu Beginn voller Sand war auf Anraten meines Korallenhändlers mit ner extra soften Zahnbürste vorsichtig gemacht.
Steht sie bei dir in einer guten Strömung?
LG, Dennis

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:15

Hab sie jetzt auch mit ner zahnbürste sauber gemacht war ganz schön viel drauf müsste ne mittlere strömung haben sehe ich erst wenn sie wieder raus kommt hab dort nur diese koralle sitzen bzw sie sitzt da wo meine fingerkoralle saß hab sie vorhin angeschaut und dachte mir was ist mit dem fus der koralle los sah irgendwie total weis aus und kaputt hab sie ab gemacht zum glpck ab bekommen vom kleber und der ganze fus ist dran häng geblieben hab sie abgeschnitten und mit zahnstocher auf nen ablegerstein gesetzt.

Da sehe ich gerade das du aus Iserlohn kommst? Also 15 min von mir entfernt .




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 120

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5885

Danksagungen: 331

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:23

Lass sie einfach mal in Ruhe. Meine wird gut durchgepustet von der passiven mittel bis starken Strömung.
Wenn einiges runtergekommen ist, kanns daran liegen, da gilt es abzuwarten, die mögen Ablagerungen wie gesagt garnicht.

Nein, ich komme nicht aus Iserlohn, ich weiss nicht warum er das anzeigt. Ich wohne im Ruhrgebiet :)
LG, Dennis

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 7. Januar 2016, 18:24

:dh: danke dir ! Komisch soe ist nun auch wieder lila :dash:

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

51

Montag, 25. Januar 2016, 17:18

Hilfestellung zum Aufbau und Korallen

Hallo liebes Forum ,
Ich war vor 4 tagen bei Wunschkoralle in Kamen erstmal super laden zu top Preisen. Jetzt hab ich mir da nen mix stein mitgenommen mit paar zoas drauf scheiben clavularia und briareum. Wieso zickt das Briareum wieder rum ? Hat es zu viel licht ? Genauso wie meine ehrenbergi häutet sich und dann wächst wieder ein dünner schleier grüne algen drauf ...? Hab nen paar grünfadenalgen an der rückwand und nen paar auf einem stein aber warum? Die paar cyanos sind einiges weniger schon .

Kann es sein das mein aufbau zu hoch ist und deshalb auch ein dünner belag aufm briareum wächst? Oder was ist mit der Originalen lampe von AM. sie läuft ohne controller kann es zu stark sein für meine Tiere?

Hier mal die aktuelle WW.
KH 7
PH8
NH4 N.N
NO2 0.025
NO3 15MG/L
PO4 N.N
SIO2 N.N
MG 1580
CA 460
SALINITÄT 35 ppm bei 25grad

Das zieht mich immer total runter was mache ich falsch?
Gebe nix ins becken zu keine bakterien nix filter ein wenig über watte die tgl. Gewechselt wird.

Hier noch ne paar aktuelle bilder es sind unter anderem noch 5 einsidler eingezogen ein seeigel und 1 krabbe.




Edit vom Mod: Beiträge zusammengefügt. Bitte vermeidet Doppelposts und nutzt die Editierfunktion.
»sebastian6488« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016012517241900.jpg
  • 2016012517241300.jpg
  • 2016012517235900.jpg
  • 2016012517262800.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 178

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93220

Danksagungen: 4237

  • Nachricht senden

52

Montag, 25. Januar 2016, 17:36

Hab nen paar grünfadenalgen an der rückwand und nen paar auf einem stein aber warum?

kannst du davon bitte mal ne grossaufnahme machen?

die korallen stehen aber soweit gut da. so schlecht läuft das alles gar nicht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

53

Montag, 25. Januar 2016, 17:51

Großaufnahme wovon vom becken komplett ?gröser wie 650kb geht ja net ?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 178

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93220

Danksagungen: 4237

  • Nachricht senden

54

Montag, 25. Januar 2016, 17:55

nein, von den algen. also ne macroaufnahme.

du kannst einen externen hoster wie z.b. picr.de benutzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

55

Montag, 25. Januar 2016, 17:56

Hoffe geht so
»sebastian6488« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2016012517585500.jpg
  • 2016012517584800.jpg

rotterm

Schüler

Beiträge: 134

Aktivitätspunkte: 680

  • Nachricht senden

56

Montag, 25. Januar 2016, 18:25

Sieht aus wie briopsis

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

57

Montag, 25. Januar 2016, 18:31

oder Derbesia-Algen.

Gruß,
Matthias

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

58

Montag, 25. Januar 2016, 18:54

Ok das ist doof beides ist ne Plage wie werd ich die los ? Ich meine es nimmt keine überhand aber es muss ja net sein . Kann das die erklärung meines briareum und der anderen weichen sein? Oder ist es einfach zu viel licht so das ich mir den controller mal holen sollte. Mein Mg ist auch verdammt hoch Ca wird mehr verbraucht merke ich denke ich werde dann evt vor meinem geburtstag mit den ati anfangen um alles mal stabil zu halten .. denn jedes mal vei ww ragt mein mg bis auf 1600 hoch das ist shit

sebastian6488

Fortgeschrittener

  • »sebastian6488« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

59

Montag, 25. Januar 2016, 19:24

Ist mein Nitrat mit 15 mg/l zu hoch für die weichen ? Ka was ich da jetzt machen soll paar tipps wären top
Meine filterwatte ist nach 1 tag braun wie mein müll ausm abschäumer ist das normal ?

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 178

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93220

Danksagungen: 4237

  • Nachricht senden

60

Montag, 25. Januar 2016, 19:50

Das klingt alles erstmal normal. Nur nicht hektisch werden.

Das Weichkorallen und auch Briareum mal zicken ist auch völlig normal. Vielleicht sind sie etwas gestört worden.
Wie gesagt, alles andere sieht gut aus. Daher würde ich da ausser zu beobachten erstmal nichts machen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 334 Klicks heute: 5 606
Hits pro Tag: 20 051,27 Klicks pro Tag: 48 438,4