Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

21

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:07

Das ist ein echt heißer Tipp mit der Bedienungsanleitung ;-)) Ich hatte Glück und es gab ein super Produktvideo. Da war auch gut zu sehen, an welchen Schrauben man drehen kann. Beim Eheim ist es so, dass das Wasser bis zur Markierung reichen sollte und man dann die "Schäumung" einstellen kann. Dann kommt oben ein Eischnee ähnlicher Schaum raus. So habe ich es verstanden und es funktionierte dann auch.

Wenn das so nicht richtig ist, bitte korrigieren.

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

22

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:42


Eben auf meinem Lebendgestein entdeckt.
Gut oder schlecht?
Gruß Andreas

Hauke

Würfel geschädigter

    Deutschland

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1230

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

23

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:48

Ich habe den blauen Filterschwamm drin gelassen weil er mir hilft die Schwebstoffe aus den System zu ziehen. Man sollte ihn aber alle 2-4 Tage ausspülen damit der Filterblock nicht zu einem Nitratproduzenten wird. Da ich aber eigentlich immer eher etwas zu wenig Nitrat in meinen Becken habe, bleibe ich da sehr gelassen und wasche den Filterblock auch mal nur jede Woche einmal aus.

Ich verwende ein Filterkorb gefüllt mit Filterwatte und dieser hängt in der oberen Aufhängung. Die Filterwatte hilft auch die Schwebeteile aus dem Becken zu ziehen. Da ich plane eine Symbiosegrundel mit Knallkrebs zu halten, weiß ich jetzt schon das ich mit reichlich Schwebeteilchen rechnen muss.

Der Abschäumer... ja das ist so eine Sache. Er reagiert auf Umstellung der Pumpe weil diese je nach Leistungsstufe mehr oder weniger Wasser aus dem Technikabteil zieht. Zudem habe ich noch nicht so ein empfindlichen Abschäumer erlebt wie den Turbofloter 500 Blue. Bei mir reicht schon die Zugabe von Spuris und NP BactoBalance um den eben noch sehr satten Schaum im Konus völlig in sich zusammen brechen zu lassen... Ob sich das noch bessern wird? ich hoffe es sehr denn im Moment nervt es reichlich. Das wirklich dumme ist, das sich der Abschäumer bei hoher Einstallung also recht trockener Abschäumung nach der Änderung der Oberflächenspannung des Wassers nicht wieder selbst erholt. Erst wenn ich ihn wieder runter drehe und ca. 30 Minuten feucht abschäumen lasse ist der Schaum wieder so stabli, dass ich wieder zu trockener Abschäumung umstellen kann. Nach nun 3 Wochen Cubicus kenne ich die entsprechenden Position auf der "Leiter" und dreh das Ding fast blind hoch und runter.

Ich habe für dich gerade eben mal genau nachgemessen, die Unterkante Schaumtopf oder das Ende des Reaktionsrohr ragt bei mir 6 cm aus dem Wasser raus. Die Wasserkante ist knapp unterhalb der Kante des Filterblock

Gruß Hauke

Capri

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: bei Hildesheim

Aktivitätspunkte: 650

  • Nachricht senden

24

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:53

Hallo Andreas,

Sieht für mich nach Röhrenwürmern aus! Völlig harmlos!

Ciao Christine

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

25

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:55

Lieber Andreas,

das sind Röhrenwürmer, die tun nichts, außer hübsch auszusehen ;-))

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

26

Samstag, 24. Oktober 2015, 13:56

Super, danke euch 2;)
Gruß Andreas

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

27

Samstag, 24. Oktober 2015, 15:58

Wie oft sollte ich eigentlich Wasserwechsel machen?
Gruß Andreas

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4653

  • Nachricht senden

28

Samstag, 24. Oktober 2015, 16:47

man sagt ca 10% wöchentlich.

natürlich abhängig vom versorgungssystem.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

29

Samstag, 24. Oktober 2015, 16:48

Ok, auch in der Einlaufphase?
Gruß Andreas

Hauke

Würfel geschädigter

    Deutschland

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1230

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

30

Samstag, 24. Oktober 2015, 17:01

Ok, auch in der Einlaufphase?
Gruß Andreas

Während der einlaufphase kannst du dir den Wasserwechsel sparen. Da ist ja nicht viel drin was die Spuris verbraucht oder überhaupt welche benötigt.
Gruß Hauke

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

31

Samstag, 24. Oktober 2015, 18:20

Nochmal zum Abschäumer, hatte ihn richtig eingestellt, jetzt ist der Topf aber wieder total voll:(
Muss ich, wenn ich den Top zum leeren abnehme, den Abschäumer ausschalten?

Gruß Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »willi83« (24. Oktober 2015, 18:28)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4653

  • Nachricht senden

32

Samstag, 24. Oktober 2015, 18:37

Ok, auch in der Einlaufphase?

grundsätzlich: wasserwechsel wird gemacht um elemente zu ergänzen, oder überschüssige nährstoffe zu entfernen.

dein abschäumer ist zu nass eingestellt. du musst mit wasser, luftmenge und höhe des abschäumers spielen, um die richtige einstellung zu finden. stell ihn erstmal so ein, dass der schaum sehr weit unten ist.
den becher kannst du so abnehmen. dieses wasser musst du nicht unbedingt wegkippen. da wird nicht wirklich was drin sein. ausser das du dein beckenwasser auf dauer verdünnst, weil du die gleiche menge des entnommenen wassers wieder nachfüllen musst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

33

Samstag, 24. Oktober 2015, 19:01

Muss das Wasser vom Avschäumer eigentlich in den Filterkorb fließen oder kann es auch vorne dran fließen?
Gruß Andreas

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

34

Samstag, 24. Oktober 2015, 19:40

Hab den Abschäumer jetzt höher gesetzt, scheint zu funktionieren! Was meint ihr? Gut so, oder zu hoch?

Gruß Andreas

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4653

  • Nachricht senden

35

Samstag, 24. Oktober 2015, 19:49

wenn es dadurch trockener wird ist es doch gut. der topf darf sich nur nicht ständig füllen. ggf. nochmal nachjustieren.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 25. Oktober 2015, 14:03

Hallo,
denkt ihr ich soll schon Korallen einsetzten oder noch warten?
Schönen Sonntag
Gruß Andreas

Hauke

Würfel geschädigter

    Deutschland

Beiträge: 244

Aktivitätspunkte: 1230

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 25. Oktober 2015, 14:43

Die üblichen Verdächtigen an weichen kannst du einsetzen wenn du sie später auch pflegen willst. An steiniger Ware bietet sich für den Anfang z.B. die Caulastrea an die recht hart im Nehmen ist.
Gruß Hauke

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4653

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 25. Oktober 2015, 14:45

wenn sich deine hauptwasserwerte im optimalen bereich befinden und du diese auch dort halten kannst, dann kannst du anfangen zu besetzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 25. Oktober 2015, 14:49

Der Aufbau gefällt mir auch gut.
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

willi83

Schüler

  • »willi83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 230

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 25. Oktober 2015, 14:55

Und wann denkt ihr zeitlich? Diese Woche noch oder lieber noch warten?
Gruß Andreas

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 22 284 Klicks heute: 63 611
Hits pro Tag: 20 180,67 Klicks pro Tag: 48 652,76