Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

  • »Vak« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Creative Director, Gesellschafter darkorange Werbeagentur und studierter Tierheilpraktiker

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Juni 2014, 14:15

yes zum Yasha

Hallo Naoriffler.

Es ist nur ein paar Tage her, dass ich mein altes 30l Becken gegen das Yasaha getauscht habe.
Der bisherige Besatz ist einfach mitumgezogen und fühlt sich pudelwohl.
Jetzt zu Korallen, Besatz und Tecknik.

Die Technik: Abschäumer und Pumpe sind yasha-Standard.
Die Riffsonne: eine nano Zetlight mit 11 Watt

Der Besatz: 3 Einsiedler, 2 Turboschnecken, x Taubenschnecken,
1 Porzellankrabbe, eine Trimma-Grundel, ein kleiner Algenblenn

Die Korallen: Keniabäumchen, Scheiben-, und Floridascheibenanemonen,
Gorgonie, lila (muss gefüttert werden), Caulastreas und 2 weitere Steinkorallen

Das Salz: Red Sea Coral Pro, Salinität 35

Temperatur: 23 Grad

Meine Meinung zum Yasah. Wertiges , technisch modrrnes und gut durchdachtes Nano
mit ein paar Schwächen:
1. Im Lieferumfang sucht man die Heizung vergeblich und das
nennt sich plug and play?
2. Eine Schaumunterlage für das Yasaha hat sich Aqua Medic auch gespart.
Schade, so ist man noch mal zum Händler unterwegs.
3. Die Leds: Im Prinzip prima, doch für manche Steinkorallen einfach zu schwach
auf der Brust.
4. Und für mich DAS Ärgernis: eine winzige und lieblos zusammengezimmerte
Bedienungsanleitung, die wirklich dürftig ist. Hier heißt es: Hausaufgaben
machen Aqua Medic.

Das wars soweit von mir. Wie sich alles entwickelt, dazu schreib ich
bald ein Update. Bis es soweit ist, macht Ihr Euch am besten Euer eigenes
Bild. Mit den beigefügten Fotos.

Gruß

Vak
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

Beiträge: 829

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 4515

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juni 2014, 14:26

Hey,

ich seh zwar keine Fotos aber das mit der Bedienungsanleitung kann ich nachvollziehn^^

Die ist beim Cubicus auch nicht gut und unverständlich. Das mit der Unterlage finde ich ist ja kein "muss" , damit das AQ läuft. Der Heizstab sollte meiner Meinung aber auch mit rein.
Aquarium: Aqua Medic Cubicus 140l
Sand: Keiner
Beleuchtung: Vertex Illumnia SR260 und 4x 24Watt Ati T5
Pumpen: 1 Tunze als RFP, 1 Maxspect Gyre 130, 2 AM 4.0 Eco Drift
Hang on Refugium

100% SPS, Zeovit-Methode von KZ

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

  • »Vak« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Creative Director, Gesellschafter darkorange Werbeagentur und studierter Tierheilpraktiker

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juni 2014, 15:05

Ach ja, das Foto...

Versprochen ist versprochen. Für ein Bild hat es dann doch gereicht...

Nachtrag: Lebendgestein ist natürlich auch mit drin. Hier habe ich ca. 6 kg verbaut

Sorry, für die vielen Tippfehler. Wollte den Text eben noch korrigieren, aber da war die Bearbeitungszeit schon abgelaufen. Bearbeitungszeit? Abgelaufen? Warum macht man denn so was?
»Vak« hat folgende Datei angehängt:
  • yasha.bmp (462,11 kB - 183 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. Oktober 2018, 18:49)
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Vak« (21. Juni 2014, 15:12)


4

Samstag, 21. Juni 2014, 15:53

Hallo Vak,

sehr schön eingerichtet deine Yasha und die Lila Gorgonie (?) ist echt ein sehr schönes Tier.

Aber wozu braucht man beim Yasha eine Bedienungsanleitung, ich finde das erklärt sich mit etwas Sachverstand von alleine.

Ich hatte selbst mal ein gebrauchtes, da war nichts dabei und für eine Unterlegmatte wär ich auch nicht noch mal losgefahren, es sei den du möchtest damit dein Möbel schützen, denn das Becken braucht sie nicht.

Viel Spaß und Erfolg mit dem Yasha,

Gruß Guido

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

  • »Vak« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Creative Director, Gesellschafter darkorange Werbeagentur und studierter Tierheilpraktiker

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juni 2014, 16:04

Hi Guido.

Klar, auch ohne Bedienungsanleitung kriegt man alles irgendwie
hin. Aber muss das sein? Oft wird das Yasha von Neulingen gekauft und denen
muss man als Hersteller schon erklären, was Sache ist.
Dennerle oder Sera sind hier viel weiter und in diesem Punkt
vorbildlich.

Gruß

Vak
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

  • »Vak« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Creative Director, Gesellschafter darkorange Werbeagentur und studierter Tierheilpraktiker

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juni 2014, 19:38

Noch noch ein paar Bildchen

So. Leg noch ein paar körnige Schnappschüsse drauf...
»Vak« hat folgende Bilder angehängt:
  • yash2.GIF
  • yash1.GIF
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    Deutschland

Beiträge: 935

Wohnort: Delmenhorst

Beruf: Entmetalisierung

Aktivitätspunkte: 5065

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Juni 2014, 11:06

Schönes Becken!

Die Gorgonie ist echt brutal geil 8o

Welche Art ist das ? Und hast du sie evt online erworben ?


Liebe Grüße
Deltec Becken 100 x 50 x 60 / Technikbecken 80 x 30 x 40 / Beleuchtung ATI Sirius X6 / Abschäumer NAC 3+ / 1x Tuned Tunze 6015 / Gyre XF 150 / Jebao DC-3000 RFP / Ca. 12 KG Lebengestein Säule DiY / Eine Säule von Atoll Riff Deko / Ca. 11KG Korallensand 2-5mm / - **Beckenstart - 30.10.2015** -

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

  • »Vak« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 214

Wohnort: Bergisch Gladbach

Beruf: Creative Director, Gesellschafter darkorange Werbeagentur und studierter Tierheilpraktiker

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Juni 2014, 14:23

Hi Dennis.

Also, den Namen kenne ich leider nicht. Schau doch mal im Meerwasserlexikon nach.
Gekauft habe ich das Prachtstück damals bei einem Händer in Köln.

Viele Grüße

VAK
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Aqua Medic, Erfahrungsbericht, Nano, yasha

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 6 764 Klicks heute: 11 428
Hits pro Tag: 20 083,93 Klicks pro Tag: 48 477,99