Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Solares

Anfänger

  • »Solares« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 85

Wohnort: Kirchheim Teck

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:12

Mini-Meer (AM Blenny)

Hallo zusammen,

ich hatte bereits meinen ersten Beckenstart hier dokumentiert.
Das Becken lief auch 1 1/2 Jahre gut, dann gab es diverse Probleme (Dinos, Kugelalgen etc.)
Ich konnte es noch mit einem Restbesatz am Laufen halten, aber schön war es definitiv nicht mehr.

Bei mir in der Gegen wurde ein Tierfachgeschäft von einem neuen Besitzer übernommen,
und dieser möchte in Zukunft die vorhandene Meerwasserabteilung weiter ausbauen.
Durch diverse Gespräche & Unterstützung motiviert, hatte ich mich entschlossen mein Becken neu zu starten.

Der spärliche Restbesatz wurde vom Tierfachgeschäft "gebabysittet".

Beim Reinigen des alten beckens habe ich mir dann noch eine Beckenkante bis auf die Silikon-Naht aufgeschlagen.
In einer Nacht und Nebelaktion 1 Stunde Richtung Karlsruhe gefahren, da gerade dort jemand das exakt gleiche Becken,
komplett ohne Technik verkauft hat.

Jetzt kann eigentlich nichts mehr schief gehen … :6_small28:

80l (netto ca. 65l), 7,4 kg Gestein, ATI Fiji White Bodengrund
Das Becken steht jetzt 4 Wochen, die Einfahrphase verlief so wie sie sollte, die Werte waren in Ordnung.

(Die Pilzlederkoralle auf dem letzten Bild hatte einen Parasiten im Gewebe, nachdem ich diesen
rausgeschnitten habe, geht sie wieder komplett auf)

Im Moment bin ich happy :MALL_~34:
Beste Grüße
Jan
»Solares« hat folgende Bilder angehängt:
  • AQ_01.jpg
  • AQ_02.jpg
  • AQ_03.jpg
  • AQ_04.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chero (20.12.2016), bosali (20.01.2017)

2

Dienstag, 20. Dezember 2016, 13:28

Hallo.
Na da haste ja echt Glück gehabt, dass du so schnell Ersatzt bekommen hast. :7_small27:
Viel Spaß, mit dem neuen alten.

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Dezember 2016, 14:35

hi

was für einen zweck erfüllt die filterwatte in dem becken :hmm:
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Solares

Anfänger

  • »Solares« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 85

Wohnort: Kirchheim Teck

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Dezember 2016, 14:44

Hi hannes,

das Bild entstand, direkt nachdem ich den Bodengrund eingefüllt hatte.
Und den Fiji White kannst du noch so gut auswaschen, du hast immer irgendwelche Schwebeteilchen im Wasser :D .
Darum war die Filterwatte für ein paar Stunden drin.

Beste Grüße

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Dezember 2016, 14:56

hi

das hatte ich bei meinem auch mal versucht weil ich immer noch schwebteile drin habe von meinem sand und meiner Grundel werde ich wol nie ganz raus bekommen ,also bei meinem laufenden tank aber leider zupften die fischis immer dran rum
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Solares

Anfänger

  • »Solares« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 85

Wohnort: Kirchheim Teck

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Dezember 2016, 15:01

Technikabteil hast du keins wie beim AM Blenny oder? Da kann man es ja auch rein hängen.
Grundeln hatte ich jetzt nie welche drin, hauptsächlich grabende Schnecken. Die haben bisher nie viel Chaos gemacht :D

Beste Grüße

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Dezember 2016, 16:24

hi

ich habe ein technik becken aber das bring och nichts
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Krustentier

Anfänger

Beiträge: 69

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Dezember 2016, 20:23

Na dann drück ich dir mal die Daumen, dass du Erfolg hast. :EVERYD~313:

Ich kämpfe ab und an mit roten Bakterienbelägen in meinem 82 Liter-Becken.
:gamer: Gruß Kati

Salzwasserpfützchen seit Dezember 2014 - 160 Liter Aquarium

hannes

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 169

Beruf: Fotograf

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 08:48

hi

das einzige was ich bei mir drin habe sind die Blöden Cyanos Hält sich aber in grenzen dank meinem Anton(Baggergrundel) und eine zwei glasrosen da leider Meine Feile(feilenfisch) nicht mehr da ist er ist beim umzug aus dem tank gesprungen.
Man Lernt nie aus nur mehr dazu

Solares

Anfänger

  • »Solares« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 85

Wohnort: Kirchheim Teck

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 08:59

Das Lebendgestein hat es in sich.
Röhrenkorallen, 2 größere Wurmschnecken, diverse Röhrenwürmer
Und etwas, das ich bisher nur immer in eine Höhle hab huschen sehen.

Aus der Höhle haben eine Armschere und Beinchen rausgeschaut.
Von der Färbung Musterung kommt es dieser hier sehr nahe:
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…_02.htm#katID58

ABER Nachdem ich jetzt aber Abends (Licht aus) schon öft ein Knacken gehört habe
(hört sich an als ob man Luftpolsterfolie zerdrückt)und meine Frau meinte,
das Geräusch hört sie auch oft tagsüber, gehe ich mal von einem Knallkrebs aus?
Was meint ihr?

Fotos kann ich leider noch keines liefern, schreckhaftes Tierchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Solares« (21. Dezember 2016, 09:04)


stevenA

Schüler

Beiträge: 179

Aktivitätspunkte: 1035

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 09:19

Hi.
Das hört sich eindeutig nach Knalli an
Grüße
Stefan

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 407 Klicks heute: 6 051
Hits pro Tag: 19 521,75 Klicks pro Tag: 47 655,26