Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

viperdm74

unregistriert

1

Sonntag, 15. April 2012, 12:52

Daniels 80 L Aqua Medic Blenny

Halo zusammen
Nachdem ich hier so gut aufgenommen wurde stelle ich mein Aqua mal eben etwas genauer vor.
Also das Becken steht seit Dezember 2011
Für den Aufbau wurde Life-Sand auf 14 Kilo frische Bali Lebendgestein benutzt.
Nach eine 3 Wöchigen "kurzen Einlaufphase" blieben die Wasserwerte Stabiel und die Algen haben sich dann auch schon zurückgebildet.
Also kamen die ersten Bewohner rein bestehend aus Teppichannemonen eine Sinularia und wat natürlich sein musste Pumpende Xenien.
Desweiteren noch 4 Einsiedler.
Soweit so gut, das ging auch ca 3 Wochen gut und in der zeit sind immer wieder kleine Ableger andere Korallen reingekommen.
Zoas (die roten) Kenia-bäumchen etc.
Aber bald fingen die Weichkorallen an zu kränkeln komischer weise nicht alle nur die Xenien, normale Sinularia, normals Kenia Bäumchen, und die stinknormalen grünen Krusten wollten nicht mehr.
Die Wasserwerte waren OK und Wasserwechsel habe ich zu dem Zeitpunkt auch schon gemacht. Bis mich jemand auf Triton in Düsseldorf gebracht hat. der Erklärte mir dann das das speckt rum der LED nicht alles Abdeckt und auf UV Stahlung fehlt was die LED nicht produzieren.
Lösung wäre entweder umbau der Kompletten Beleuchtung auf HQI oder T5 oder alles so lassen und immer vorsichtig Testen ob die korallen das Licht vertragen und aufmachen oder nicht im letzteren Fall hatte ich eine Abnehmerin .

Unter anderem erfuhr ich bei Triton auch von seiner Methode die ähnlich wie beim Balling den Wasserwechsel überflüssig mach .
Dazu musste das Wasser aber erst mal in einen gewissen bereich gebracht werden
die haben wir dann in den nächsten paar Wochen gemacht und seit 14 Tagen setzte ich jetzt die Methode ein die darauf hinausläuft 3 Basiselemente zum Wasser hinzu zu geben die die Korallen mit allem versorgen was sie brauchen inkl salze etc.
Nur noch Osmose Wasser auffüllen und Täglich die 3 mittel in einer Dosierung von ca 10 ml/100l
kosten für die mittel pro Element 1,2 € pro Liter

Desweiteren habe ich das Becken weiter besetzt und zwar immer nur mit Ablegern bis auf die Wunder-koralle unten auf den Bildern zu sehen.
Seit dem ich die Methode einsetzte stehen die Korallen besser da mit sehr schönen Polypen Bild .
Das in kurzen Sätzen der Verlauf meines Aqua bis heute
Unter Diesem Link findet Ihr Aktuelle Bilder von meinem Aqua
Aktuelle Wasserwerte sind

14.4.2012: NO2=0mg/l; NO3=2mg/l; Mg=1320mg/l; Ca=420mg/l; Po4=0mg/l; 9dKH ; NH4=0mg/l; pH=8 ; Si-1=0mg/l; Dichte=1,022; 24,5°C

der_schlupp

Master of disaster

  • »der_schlupp« wurde gesperrt

Beiträge: 3 159

Wohnort: Köln

Beruf: Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 16185

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2012, 12:56

hallo daniel,

interessant, nen meerwasserbecken ohne regelmaessigen wasserwechsel?

hab ich das richtig verstanden?

kannst du mir bitte mal erklaeren wie das funktioniert, es geistern ja seit einiger zeit schon obskure geschichten ueber sowas durchs netz aber bislang habe ich noch niemanden selber zu sprechen oder schreiben bekommen, der das praktiziert und bei dem es zu funktionieren scheint:-)

also bitte mal raus mit den fakten 8o

netter gruss lutz
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

viperdm74

unregistriert

3

Sonntag, 15. April 2012, 13:13

Es ist eigentlich recht Simpel
Das Wasser wird von Triton Labortechnich untersucht um zu schaun wie die werte sind da er auch Elemte messen kann für die es keine Test im laden gibt
Bei mir war es so das einige werte wie z.B. BROM etc zu hoch waren und ich erst mal über 3 wochen Waserwechsel machen musste um die werte wieder runter zu bekommen.
Sollte etwas Fehlen wird von Ihm eine Lösung zusammengemischt um einen Status Quo zu erreichen, die nach seinen Maßstäben optimale Zusammensetzung der Werte.
Dann fängst du an die 3 Basiselemte hinzu zu geben. Täglich mit einer Standarddosierung von je 10 ml / 100l Becken Wasser
Gleichzeitig wird in der Einstellungsphase der KH gemessen der im bereich von 7 -9 liegen darf optimal ist 8
Liegt der wert über 8 so muss mann weniger dosieren, liegt er drunter etwas mehr.
Nach ca 3 -4 wochen muss mann dann anfangen das was mann an Lösung hinzugibt auch wieder herauszunehmen um eine Anreicherung zu vermeiden
dazu soll es bald einen online Rechner geben mit dem mann, wenn das Becken einmal eingestellt ist die zu entnehmende menge ausrechnet und auf der Basis dann einfach so weitermacht.
Der Tägliche Wasserverlust durch Verdunstung wird nur durch Osmosewasser ausgleichen
bei mir läuft es jetzt etwas mehr als 14 tage also bin ich noch in der Einstellungsphase.
was jetzt genau in den Elemnten drin is weis der Gaier aber es ist alles drin was das becken braucht
und die Verbesserung der Polypenbilder bestätigt es.
mehr zu der Methode findet Ihr unter Triton.de

Ich hoffe die Erklärung war gut grin

amcc

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 257

Aktivitätspunkte: 6395

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. April 2012, 13:18

dann berichte mal bitte weiter, wie dann die Langzeit-Erfahrungen aussehen.

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich skeptisch bei so was.
Ich bin da eher der Vertreter der klassischen Methode, dass ein regelmäßiger Wasserwechsel durch nichts als durch einen noch regelmäßigeren Wasserwechsel zu ersetzen ist!

Aber ich lasse mich gerne überzeugen; das würde ich aber erst nach einem Jahr Laufzeit beurteilen wollen.
Viele Grüße
Achim

der_schlupp

Master of disaster

  • »der_schlupp« wurde gesperrt

Beiträge: 3 159

Wohnort: Köln

Beruf: Krankenpfleger

Aktivitätspunkte: 16185

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. April 2012, 13:19

hey daniel danke...

wenn ich das richtig verstehe fuehrst du also keinen wasserwechsel mehr durch, sondern gibst minimale mengen der elementloesungen hinzu und gleichst den wasserverlust aus und weiter nichts?

was passiert denn wenn nitrat und phosphat ansteigen?

zum beispiel aufgrund fuetterung und fehlender denitrifikation?

kennst du den menschen von triton, da koennte man doch mal nen forenworkshop machen, so koennte er das vielen leuten gleichzeitig erklaeren...
wo die neurosen wuchern will ich landschaftsgaertner sein.....



Fische=futter=kacke=nitrat

Unser April-Stammtisch am 20.04.2013 in Düsseldorf
Alle Infos findet Ihr hier

viperdm74

unregistriert

6

Sonntag, 15. April 2012, 13:20

Mach ich ich halte euch auf dem Laufenden aber aber auch schon Becken von Privat gesehen die seit 1 Jahr damit liefen und super aussahen :thumbsup:

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. April 2012, 13:20

Da wäre ich auch mal für ... frag den doch mal ob er nicht mal einen Samstag ein wenig Zeit einräumen kann für uns.

Das würde sicher einige hier interessieren ... und zum Triton wollte ich eh gerne mal hin


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

viperdm74

unregistriert

8

Sonntag, 15. April 2012, 13:24

Leider is der im Moment ned da erst ab dem 20. wieder und das Problem bei Ihm ist der hat so wenig zeit der vergisst auch schon mal was.
Das einfaste wäre einfach mal bei Ihm ab dem 20. vorbeizufahren
Ich hatte auch schon versucht Ihn in andere Foren zu locken aber der hat soviel Stress mit seinem Lampenbau und reisen etc was auch immer das er kann für Foren zeit hat :S

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 15. April 2012, 13:27

Also wenn er uns etwas verkaufen will kann er auch mal Zeit einräumen um es einigen Leuten zu erklären ... ansonsten soll er sowas nicht anbieten ... Hop oder Top

Werde dem mal eine Mail schreiben wie es aussieht ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

10

Sonntag, 15. April 2012, 13:29

Das klingt alles sehr spannend. Also wenn da mal was geht, ich bin dabei. Interesse ist da.
Gerade da ich ab morgen mit meinem neuen Becken anfangen werde. Endlich....

Beiträge: 654

Wohnort: Kempen

Aktivitätspunkte: 3355

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. April 2012, 13:29

Hallo Daniel,
hatte auch schon von dieser Methode gehörtund bin gespannt wie sich dein Becken damit entwickelt, wenn du aus der Einstellungsphase heraus bist. Berichte doch in Zukunft mal weiter über deine Erfahrungen mit der Methode. :D
Gruß Gaby

Beiträge: 654

Wohnort: Kempen

Aktivitätspunkte: 3355

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. April 2012, 13:36

Schließe mich voll der Meinung von Lars an. Das wäre doch für ihn eine "riesen Chance" neue Kunden zu gewinnen und seine Methode mal vorzustellen!

viperdm74

unregistriert

13

Sonntag, 15. April 2012, 13:42

Da hast recht aber wie gesagt der immer voll im stress :S

*Peter

><(((º> Chill hier nur ab ...

  • »*Peter« wurde gesperrt
  • Deutschland

Beiträge: 3 314

Wohnort: 41379 Brüggen, Kreis Viersen

Aktivitätspunkte: 17405

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. April 2012, 13:46

Hallo Daniel,

schöner Bericht. Diese Methode würde mich auch brennend interessien. Ich denke auch, dass er auch ein berechtigtes Interesse daran hat, seine Produkte zu vermarkten. Er betreibt den Laden ja sicherlich nicht nur als Hobby.
Bei einem Workshop wäre ich auf jeden Fall dabei :thumbsup:
Liebe Grüße
Peter

MW-Becken:
Red Sea Max 250, 170W LED DIY
Red Sea Max 130D
Superfish 60, 36W LED-Spot

viperdm74

unregistriert

15

Sonntag, 15. April 2012, 14:18

So hier mal meine Korallen im Überblick als Slideshow

Harald

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 872

Wohnort: 45731 Waltrop

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 30260

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. April 2012, 14:35

Nun die Triton Methode scheint ja im Moment wirklich die Foren zu beherschen. Ob es wirklich funktioniert werden die Langzeitbeobachtungen ergeben.

@Daniel
Schöne Tierchen. :smilie:
Beste Grüße
Harald

Freunde gibt es viele. Nur die Echten wird man erkennen.

viperdm74

unregistriert

17

Dienstag, 17. April 2012, 21:53

SO Heute war Marc (Spielkind) bei mir und hat den letzten Ableger von der gelben Gonia und noch ne Teppichanne mitgenommen jetzt is wieder platzt um ich habe etwas um dekoriert aber nur ganz wenig .^^
Hier noch die Aktuellen Wasserwerte und die letzten zum vergleich hab direkt nen Rundumschlag gemacht :D

14.4.2012: NO2=0mg/l; NO3=2mg/l; Mg=1320mg/l; Ca=420mg/l; Po4=0mg/l; 9dKH ; NH4=0mg/l; pH=8 ; Si-1=0mg/l; Dichte=1,022; 24,5°C
17.4.2012: NO2=0mg/l; NO3=ca 3mg/l; Mg=1380mg/l; Ca=450mg/l; Po4=0mg/l; 8,5dKH ; NH4=0mg/l; pH=8 ; Si-1=0mg/l; Dichte=1,022; 24,5°C

Aufgrund des leicht gesunkenen KH der für die Dosierung des Triton Methode ausschlaggebend ist habe ich diese angepasst was ich auch so beabsichtiegt habe und von 6 ml auf 7 ml angehoben damit der KH nicht noch weiter in den keller geht 8 ist der Soll Wert und rechnerrich sollte ich 8 ml dosieren.
Also kommen wir langsam in den Berich
Den Korallen geht es klasse auf dem Bild sind hier und da welche zu aber das sind folgen der Umsetzung

Alles in allem läuft es gut mit der Methode und den Korallen geht es klasse
ich halte euch auf dem Laufenden
»viperdm74« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC05658.JPG

viperdm74

unregistriert

18

Dienstag, 17. April 2012, 23:08

Hier noch mal unter Econ lux Deep Blue
»viperdm74« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC05659.JPG

Spielkind

oder Marc

    Deutschland

Beiträge: 2 019

Aktivitätspunkte: 10400

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. April 2012, 23:22

Hey Daniel,
hat mich gefreut heute mit dir vor deinem Blenny zu sitzen.

Total schön eingerichtet und bietet zahlreiche Überraschungen.
Krass war zu sehen wie sehr du an der Beleuchtung des Blennys gearbeitet hast um das ganze echt vorzüglich zu beleuchten.

Die Serien LEDS des Blenny Beckens sind echt nen Witz ...
Wie immer man Kauft sich nen Fertigsystem und muß dann doch nachrüsten^^
LG Marc
... Am Anfang stand die Geduld ...
Eheim MP ScubaCube 270 Marine

viperdm74

unregistriert

20

Dienstag, 17. April 2012, 23:32

Danke Marc
habe deine bericht von deinem Aqua mal durchgesehen
du sachst mein Becken is geil das sehe ich aber anders LOL
ne mal so jeder hat auf seine weise das beste rausgeholt :thumbup:

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 627 Klicks heute: 7 409
Hits pro Tag: 19 688,48 Klicks pro Tag: 48 040,93