You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

41

Friday, September 11th 2020, 8:22pm

Ok heute ist der 4te Tag ohne Beleuchtung.
Ab morgen früh wollte ich die Beleuchtung wieder einschalten.
Aus diesem Grund habe ich heute mal alle Werte gemessen um zu schauen was sich die letzten 4 Tage so getan hat, und ich bin fast vom Stuhl gefallen.

Ich habe das letzte mal vor Licht aus alles gemessen, also vor 4 Tagen.

Werte heute:
KH 7,1 (letzte Messung 7,6) also recht dürfitg efallen bei Licht aus
CA 430 (letzte Messung 430) ist stabil geblieben bei Licht aus
Mg 1290 > gleich geblieben

Aber nun 2 Punkte die mich sehr verunsichern:

No3: 25 (letzte Messung 5) ist also von 5 auf 25 hochgestiegen

Nun wird noch böser:
PO4: 0,25 - kein Kommafehler (letzte Messung 0,02)
Mein PO4 ist in der dunkelphase von 0,02 auf 0,25 explodiert! 2 mal mit Hanna gegengecheckt/gemessen.

Gefüttert habe ich in den dunklen Tagen nur 1 mal nachmittags Frostfutter - also eher weniger wie sonst.

Keine Ahnung was ich jetzt machen soll.
Habe nun mal mit der Taschenlampe im Becken rumgeschaut, es sieht nicht sonderlich aus dass etwas kaputtgegangen ist.
Mal schauen wie morgen alles aufgeht.

Woher kommen diese bösen Anstiege?
Erstmal abwarten wie sich die Werte wieder fangen unter Licht?
Ich hab vorsichtshalber damals schon Rowaphos gekauft - sollte ich gleich Adsorber reinhängen?

Müssten nicht bei 0,25 PO4 schon alle SPS schneeweiß sein und über den Jordan gegangen sein? Oder werden die nur bei Nährstoffmangel weiß und sterben ab?

Grüße,
Sascha

This post has been edited 3 times, last edit by "mch39" (Sep 11th 2020, 8:25pm)


nachoman

Professional

Posts: 1,262

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 829

  • Send private message

42

Friday, September 11th 2020, 8:40pm

Die Antwort auf deine Frage ist recht leicht zu beantworten.

Während einer Dunkelphase arbeiten auch die Zooxanthellen der Korallen nur noch minimal. Es wird praktisch nichts an Nährstoffen mehr verstoffwechselt.

Sieh mal zu wie die Werte sich über die nächsten Tage entwickeln aber das System braucht jetzt erstmal wieder um sich ein zu pendeln.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mch39 (11.09.2020)

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

43

Friday, September 11th 2020, 8:41pm

Noch ein kleiner Nachtrag, habe nun die Abdeckung kurz runter und mir das Aquarium angeschaut im dunkeln.

Es sieht zwar richtig clean aus, fast so gut wie alle Algen sind erstmal verschwunden im dunkeln.

Leider sieht es oben auf der SPS-Plattform nicht so super aus - ich denke mal 5-7 SPS Korallen haben angefangen von unten weiß zu werden und gehen wohl drauf.


In Verbindung mit den explodierten Werten bin ich mir gar nicht mehr sicher ob das die richtige Idee war mit dem abdunkeln. ;( ;( ;(

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

44

Friday, September 11th 2020, 10:05pm

Eigentlich wäre übermorgen auch der 2-wöchige 10% Wasserwechsel angesagt.

Sollte ich den machen nach der Dunkelphase jetzt oder erstmal sein lassen?
Würde natürlich auch gleich das PO4 bisschen drücken.

BluePearl

Memento mori

Posts: 823

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

45

Friday, September 11th 2020, 11:16pm

Ahoi mch :)

Was würde passieren wenn du keinen Wasserwechsel machst ?

Was passiert wenn du Wasserwechsel machst ?

:3_small30:

Magic Moonlight Gruß
BluePearl
Der von mir verfasste Post, ist meine eigene Meinung, nicht allgemeingültig /nicht im Bezug auf Personen :this: sie ist rein analytisch.

Des Menschen Wille sei sein Himmelreich oder .....
:3_small30:
————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
ID Links :search:

https://www.meerwasser-lexikon.de/
https://www.reef2reef.com/threads/what-i…hhikers.443382/
https://www.marlin.ac.uk/species

Bigsimon

Trainee

Posts: 246

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

46

Friday, September 11th 2020, 11:31pm

Guten Abend,

Echt keine schöne Sache, die da bei dir abläuft. Irgendwie kann ich jedoch nicht glauben, dass nur die Abdunkelung für das SPS sterben verantwortlich ist. Könnte theoretisch eine Kettenreaktion sein, wie der vorherige Beitrag nahelegt. Soll heißen, kein Verbrauch, Werte steigen, Korallen kommen damit nicht klar. Aber so schnell?

Ich glaube dennoch nicht, dass wir es letztendlich beantworten werden können.

Meine Meinung ist, dass man auf solche Pobleme wie du sie hattest, nicht so schnell reagieren muss. Das System ist Jung und dann kann es passieren, dass es eine gewisse Zeit im Becken hässlich aussieht. Ich hätte wohl zugewartet und immer wieder mit der Pipette die Korallen saubergepustet.

Wie dem auch sei. Die Nährstoffe sind wahrscheinlich auch gestiegen, weil hauptsächlich die Algen als Verbraucher weggefallen sind. Das war aber auch die Intention für das Abdunkeln. Ggf. ein selbstgemachtes Problem.

Weichkorallen und viele LPS werden als Anfängerkorallen betitelt, was meiner Meinung falsch ist. Es sind Korallen die perfekt für den Anfang sind, weil sie nicht so empfindlich gegenüber Schwankungen oder gewissen Beläge sind.

Es ist eine persönliche Meinung, die auf Erfahrungen beruht und keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt :11B95E~110:
Beste Grüße,

Simon :yeahman:

This post has been edited 1 times, last edit by "Bigsimon" (Sep 11th 2020, 11:32pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

47

Saturday, September 12th 2020, 4:56am

Bei Lichtentzug wird ja nicht nur der Stoffwechsel des gesamten Systems verlangsamt. Es sterben auch Teile ab. Der Anstieg der Nährstoffe wird eher von absterbenden Algen und lichtabhängiger Biologe hervorgerufen worden sein, als vom Minderverbrauch der Korallen.

Also, erstmal keine Panik. Schau dir das Ganze bei Licht an. Oft erscheinen Korallen ohne Kunstlicht stellenweise heller.
Auch würde ich wegen der Nährstoffe die nächste Tage erstmal schauen wie die Entwicklung ist. Wenn der lichtabhängige Stoffwechsel erstmal wieder angelaufen ist, wird sich das vielleicht schnell wieder normalisieren. Mit Adsorber nachhelfen kann man jeder Zeit.

Würde zur Nachbehandlung der Dunkelphase auch erstmal nur 5 bis 6 Stunden pro Tag für die nächsten 3 bis 5 Tage beleuchten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 1,980

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 704

  • Send private message

48

Saturday, September 12th 2020, 10:26am

hi,

bei der dinoplage und der lichtabschaltung in verbindung mit dem anstieg von po4 braucht man sich über massive korallenschädigungen nicht wundern.

falls nach erneuter lichtzuschaltung - würde noch nicht auf volle 12 stunden gehen oder zumindest die stärke reduzieren und unter vorsichtiger reduzierung des po4, wird man sehen, ob die dinos besiegt sind.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (12.09.2020)

BluePearl

Memento mori

Posts: 823

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 70

  • Send private message

49

Saturday, September 12th 2020, 10:43am

Ahoi Joe :)

Nur eine Frage:
Wie siehst du in diesem Fall einen 10% Wasserwechsel ?

Magic Moonlight Gruß
BluePearl
Der von mir verfasste Post, ist meine eigene Meinung, nicht allgemeingültig /nicht im Bezug auf Personen :this: sie ist rein analytisch.

Des Menschen Wille sei sein Himmelreich oder .....
:3_small30:
————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
ID Links :search:

https://www.meerwasser-lexikon.de/
https://www.reef2reef.com/threads/what-i…hhikers.443382/
https://www.marlin.ac.uk/species

Posts: 1,980

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 704

  • Send private message

50

Saturday, September 12th 2020, 10:53am

moin blue,

nun, für mich sind wasserwechsel immer eine schnelle geschichte, um (große) schieflagen zu resetten.

bei dinos macht man das aber nicht gerne, um ihnen nicht noch zusätzliche "stoffe" zuzuführen und weiter das wachstum anzuschieben.

10% sind hier nicht die welt, allerdings ist das besiegen der dinos federführend, die rettung von korallen kommt danach.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BluePearl (12.09.2020)

wilro

Intermediate

Posts: 833

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 189

  • Send private message

51

Saturday, September 12th 2020, 2:56pm

Hallo,

lese es erst jetzt. Eine Dunkelphase ist der größte Blödsinn, den es im Meerwasser gib t!!!!!!!

Mit dem fehlenden Licht bringt man die gesamte Biochemie durcheinander. Ich kann da Joe nur Recht geben. Sofort wieder mit 12 Stunden beleuchten eventuell, wenn es sich um LEDs handelt mit 60% Leistung. Um die Werte würde ich mir keinen Kopf machen. Keine Koralle stirbt bei Hohen PO4 und NO3 Werten, sie stirbt aber, wenn die Zooanthellen verhungern. was soll eine Dunkelphase denn bewirken. Die Bacs, die du da gesehen hast sterben nicht! Sie geben nur die Möglichkeit auf, mit Hilfe des Lichtes Zucker zu erzeugen. Wenn das Licht wiederkommt, fangen sie wieder an, wenn ihre Bedürfnisse das Hergeben, z.B. P.

Im Übrigen weist du doch gar nicht, ob es Dinos waren. Für mich sieht das ganz nach Cyanos aus, wahrscheinlich eine Mischung. Da wäre es sinnvoller gewesen, sich die Werte anzuschauen und eventuell den PO4-Wert anzuheben. Cyanos treten verstärkt dann auf, wenn im Wasser andere Werte, als im Bodengrund oder Stein sind. Hinzu kommt noch, dass wahrscheinlich das NCP-Verhältnis nicht stimmt. Hinzu kommt, wenn es wirklich Dinos sind wirst du mit WW genau das Gegenteil erreichen, weil damit wieder Nahrung in Form von Spurenelementen zugefügt werden, was Joe ja schon erwähnte.

Rolf

This post has been edited 1 times, last edit by "wilro" (Sep 12th 2020, 2:59pm)


mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

52

Saturday, September 12th 2020, 3:55pm

Joa was will man machen als..na gut, als Anfänger würde ich mich jetzt nicht mehr bezeichnen.

Im Nachhinein wenn ich drüber nachdenke wird es mir natürlich klar...kein Verbrauch..woher auch..die Werte werden explodieren.
jetzt kann ich es eh nicht mehr ändern.

Zum Becken:

Licht ist ja seit heute 10 Uhr wieder an, und an sich sieht das Becken fast aus wie frisch gemacht, alle Dinos weg, alle Cyanos weg, alle Algen weg.

Ich warte nun mal ab was passiert und messe jeden Abend die No3 und Po4 Werte ob sie wieder sinken.
Einpaar SPS und LPS Ablegerchen sind wohl draufgegangen - bzw schwer zu erkennen - ich lasse sie erstmal drin.

Aber im Grunde sieht man doch wie auch hier die Meinungen auseinandergehen. Die einen empfehlen eine Abunkelung - teilweise sogar bis weit über 7 Tage - die anderen behaupten es sei ein totaler Schwachsinn.

Ich denke mal das wird schon werden. Auf jeden fall wieder einiges gelernt.

Grüße,
Sascha

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

53

Saturday, September 12th 2020, 5:34pm

halt uns mal auf dem laufenden...

kleine ableger wären auch draufgegangen, wenn du nichts unternommen hättest.

du könntest jetzt zur sicherheit noch über etwas kohle filtern um eventuell freigewordene gifte zu binden. auch uv könnte zur nachbehandlung hilfreich sein.

wasserwechsel würde ich auch erstmal vermeiden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

54

Monday, September 14th 2020, 7:02pm

Ein kleiner Zischenstand:

- Licht läuft seit Samstag wieder mit 6h Laufzeit und verminderter Leistung
- Um den verrückt hohen PO4 Wert von 0,25 langsam zu senken habe ich 80g Rowaphos im Technikbeckenablauf..PO4 geht pro Tag um ca. 0,03-0,04 runter
- Ein Säckchen Aktivekohle hängt auch im Technikbecken

Seit Samstag hole ich eine abestorbene SPS nach der anderen raus - heute nach der Arbeit auch wieder 3 Stk. komplett ohne Gewebe

Und was mich nun am meisten trifft - hab heute nachmittag gesehen dass es mit den Fäden an den Korallen und den Bläschen langsam schon wieder anfängt - also das ganze sogar wohl echt für die Katz.

Motivation ist jetzt erstmal runter auf -20, ich drücke jetzt noch die PO4 und NO3 Werte langsam wieder auf einen normalen level und lasse das Becken derweil in Ruhe.
Kein saubermachen usw. mehr.

Zieht einen schon richtig runter...man kümmert sich intensiv, kauft jeden sch***, misst jede 2 Tage seit über 2 Monaten und versucht alles wertetechnisch so stabil zu halten und dann sowas.

Nächstes Update mache ich dann gegen Ende der Woche - denke dann ist von meiner oberen Ebene nichts mehr übrig.


Grüße,
Sascha

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,112

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 265

  • Send private message

55

Monday, September 14th 2020, 7:31pm

Hi,

kauft jeden sch****, da hast recht. Aber mach das bitte nimma

Hatte Cyanos, hab es so gelöst:

WW 10% jede Woche dabei Cyanos abgesaugt, das Wasser in das weiße Porzelan.
Frisches Wasser angesetzt.
Fischfutter abgewogen und immer die selbe Menge gefüttert.

Keine anderen zusätzlichen Dinge gemacht: ICP Adsorber AK oder irgend welche Mittelchen. Genau so habe Ich die Spurenelemente weiter zugesetzt.
Gut funktioniert

Lg

Bigsimon

Trainee

Posts: 246

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

56

Monday, September 14th 2020, 7:31pm

Grüß Dich,

Lass den Kopf nicht zu sehr hängen. Es gibt immer die Gefahr, dass etwas schief läuft. Der finanzielle Verlust ist dann ärgerlich, aber eher auch der Anblick.

In meinen Cubicus hatte ich auch mal Dinos, zumindest mit einer sehr großen Wahrscheinlichkeit.
Ich habe damals nicht so radikal abgedunkelt, einfach nur das Licht ausgelassen, jedoch dieses phycoEx von Mrutzek benutzt. Ich glaube dass ich keine Verluste hatte, aber die Korallen waren schon größer und auch im Becken etabliert.

Ich will nur sagen, dass es jeden treffen kann und insbesondere in der Anfangsphase.
Das Becken habe ich damals klassisch mit 100prozent LG eingefahren und trotzdem im Verlauf fast alle Korallen wegen einer limitierung verloren. Das war auch ziemlich paradox, denn ich meine mich erinnern zu können, dass die Leute damals stolz darauf waren, wenn Phosphat n.n. war. So die klassische Abkürzung .

Kopf hoch und geduldig blieben.
Beste Grüße,

Simon :yeahman:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mch39 (14.09.2020)

Posts: 177

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 46

  • Send private message

57

Monday, September 14th 2020, 8:25pm

Moin,
echt schade für die Tiere. Ich verstehe wie du dich fühlst.
Allerdings war es wirklich keine gute Idee. Denn Cyanos und Mikroalgen sind meister darin bei schlechten Umweltbedingungen Dauerstadien zu bilden. Die haben bereits diverse Meteoriteneinschläge überlebt. Ich rolle mir jedesmal die Augen wenn ich von einer Dunkelkur lese.
Grüße

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

mch39 (14.09.2020)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

58

Monday, September 14th 2020, 8:41pm

Hast du mal ne Gesamtaufnahme vom Becken und Detailfotos deiner anderen Korallen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

mch39

Trainee

  • "mch39" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 112

Location: Burglauer

Occupation: Technical Account Manager

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 18

  • Send private message

59

Monday, September 14th 2020, 8:57pm

Hey Ceibär,

ich werde morgen mal ein Bild machen..aber man wird sich wundern...im jetzigen Stadium sieht das Becken herrlich aus.
Man hat nur heute spät Nachmittag gesehen dass sich wieder die ersten leichten Fäden an den Korallen bilden.

Ich weiß auch nichr richtig warum und wie die SPS sterben...manche lösen sich von unten auf, manche lösen sich von oben her auf, manche lösen sich von
der Mitte irgendwie komplett auf.
Ich denke mal dass in der Dunkelphase das PO4 viel zu schnell hochgeschossen ist..ich habe das Becken seit Start auf ca. 0,02-0,04 gehalten - das sind die 0,25
natürlich ein übler Hammer.


Manche halten sich noch - fingers crossed dass sie es überleben.
Zoas, Acans, Euphyllias und sonstige LPS und Weichkorallen scheinen keine Probleme zu haben - im Gegenteil, die Euphyllias gehen auf wie ein Ballon.
LPS sind eigentlich nur 2 Caulastreas fast hinüber - haben sich bis ins Skelett zurückgezogen.

Aber ich bin jetzt auch niemand der sagt: "oh je, hätte ich nur". Ich habs nicht besser gewusst und es war eine "roter oder blauer Draht" Entscheidung.
Ich hab halt wohl den falschen Draht erwischt - aber wie Ceibär schon meinte, was wäre passiert wenn ich es so eingesponnen gelassen hätte...ich denke nicht viel besseres befürchte ich.

Fällt jetzt wohl unter die Schublade eigene Erfahrung und Lehrgeld...wenn jetzt mal wieder im Forum jemand fragt was man von einer Abdunkelungsphase hält kann ich schreiben: Aus eigener Erfahrung - lass es bleiben.


Grüße,
Sascha

This post has been edited 3 times, last edit by "mch39" (Sep 14th 2020, 9:07pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,069

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7277

  • Send private message

60

Monday, September 14th 2020, 9:27pm

Ich war irgendwie auch davon ausgegangen, daß das Becken schon einige Monate steht... Ist es richtig, dass es erst ein paar Wochen so läuft? Dann war die Empfehlung zur Verdunklung natürlich nicht die Richtige. Das tut mir leid. Das hab dann ich verdaddelt.

Bin mir aber auch sicher, daß deine SPS den Befall auch ohne Verdunklung nicht unbeschadet überlebt hätten. Wenn ich mir die Pocillopora, oder was das da oben ist, ansehe, dann hat die vorher auch schon ordentlich Gewebe verloren. Die Zoas und die Weichkoralle hätten es auch nicht besser getroffen.

Berichte bitte trotzdem weiter.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 1,588 Clicks today: 2,966
Average hits: 21,158.76 Clicks avarage: 50,463.49