Sie sind nicht angemeldet.

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juni 2014, 08:12

Mein selbst gebauter Riffbogen für das Aqua Medic Cubicus

Hallo,
ich möchte Euch an dieser Stelle meinen selbst gebauten Riffbogen vorstellen,den ich für das Aqua Medic Cubicus gebaut habe.Der Riffbogen besteht aus Riffkeramik und Riffmörtel der Marke Reed Bond.Die Maße habe ich so gewählt,das der Riffbogen genau in den Cubicus passt aber noch genügend Raum zum schwimmen vorhanden ist.
»triton78« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2957525767080.jpeg
  • IMG_1462003289549.jpeg
  • IMG_1466355394088.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »triton78« (8. Juni 2014, 08:15)


Sven

Teppichliebhaber

Beiträge: 4 197

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 21845

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juni 2014, 08:34

Hoi du

Finde da hast du die doch wirklich was recht schickes gebaut.

Viel Spass beim Versenken.

Sven
Fragen zu Anemonen? Kleines Anemonen 1mal1

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 228

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17155

Danksagungen: 325

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juni 2014, 08:40

Sieht super aus :thumbup:

Hast Du das Gestein vorher gereinigt?
Grüße

Michl

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juni 2014, 09:46

Hallo und danke ja die Steine habe ich gereinigt und dann mit dem Reef Bond zusammen gesetzt.Vorher habe ich die Form immer wieder verändert und so lange gepuselt bis es mir gefiel.
Ausgangsmaterial waren Riffkeramiken von Atol.Freue mich schon,wenn das gute Stück unter Wasser ist und von den Tieren benutzt werden kann.

    Deutschland

Beiträge: 1 138

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5845

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:13

Respekt, der Bogen gefällt mir.
Den hast du gut hin bekommen. :thumbsup:
Gruß
Michael 8)

Beiträge: 1 336

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7580

Danksagungen: 501

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:15

@triton78

sag nie wieder "RIffkeramik" (von Atoll) zu Riffgestein :minigun: :3_small30: :EV8CD6~126:
gruß Norbert

Hast du aber schön gemacht 8)
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

    Deutschland

Beiträge: 1 138

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 5845

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:28

hihihi, 1x Popoklatsche vom Meister...... :10_small20: :EV8CD6~126: :10_small20:
Gruß
Michael 8)

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:52

Hallo,
OK sorry dafür ich liebe Eure Produkte gefallen mir persönlich sehr gut und sind auch wirklich hochwertig verarbeitet.Nochmals danke für die Komplimente zu meinem Riffbogen.Auf dem Bildern sieht man die wirkliche Größe des Bogens nicht so richtig finde ich,der höchste Punkt des Bogens liegt bei knapp 40cm und die Breite erreicht auch fast 40cm.Wenn ich den Bogen im Aquarium habe stelle ich direkt mal Bilder in das Forum.

didijana

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 277

Beruf: Technischer Zeichner Maschinen- und Metallbau

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Juni 2014, 11:03

Huhu,

gefällt mir auch echt richtig gut. Wenn ich mein 200l Becken da ist und ich mich dann ran setze die Deko zu machen, musst du mir glaube ich paar Sachen beantworten wie du was genau gemacht hast.

Habe auch sowas vor wie du :2_small9:
Gruß
Andre


20L Nanobecken

Embedded

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 266

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: Narrenkaiser

Aktivitätspunkte: 1395

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:02

Moin


Sieht ja nicht schlecht aus. Mir Gefällt das Gestein von Atoll auch sehr gut. Aber es könnte vielleicht etwas eng werden im Cubicus. 40cm breit und 40cm hoch in einem 50er Würfel ... Das heißt zu den seitenscheiben 5cm wenn man den Bogen mittig steht und je nach Wasserstand ca 5cm bis zur Wasseroberfläche. Ein bißchen weniger Gestein ist machmal ein wenig mehr ... Und damit meine ich Stellfläche für Korallen. Sonst sieht der Bocken echt gut aus.


Mfg

Swen
Swen!

Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm...

11

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:13

MoinMoin,

ich schließe mich den anderen da gerne an, sieht wirklich gut aus der Rifffbogen.

Eine etwas größere Öffnung in der Mitte wäre bestimmt noch schöner gewesen, aber ich vermute das läßt der Platz nicht zu.

Aufgrund der 2 Bodenplatten gehe ich davon aus das du zuerst die beiden Säulen gebaut hast und diese dann zum Schluß verbunden hast, stimmts?

Gruß Guido

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 8. Juni 2014, 15:49

Halllo,
Danke noch mal,das Euch der Bogen auch so gut wie mir gefällt.Natürlich wenn Jemand wissen möchte wie ich den Riffbogen gebaut habe erzähle ich das natürlich gerne.Ich hoffe das der Riffbogen nicht das ganze Becken blockiert,sollte es so sein muss ich etwas abändern. Ich habe einfach zwei Säulen von Atoll mit den Einzelteilen einer dritten Atollsäule verbunden und an zu dünnen stellen mit Gestein verbreitert so,das relativ harmonische Proportionen entstanden sind.Die Riffsäulen waren NP 30 Riffsäulen von Atoll zu je 49€,dazu kam noch der Riffmörtel für 39€ von Reef Bond.Ich hatte die drei Säulen aus dem ersten rechteckigen Becken über und wollte die Säulen nicht verkaufen müssen und so kam mir die Idee zu dem Riffbogen.

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. Juni 2014, 22:34

Hallo Meerwasser Freunde,
Ich habe den Cubicus jetzt seid zwei Tagen in Betrieb und mein selbsgebauter Riffbogen passt sagenhaft gut in den Cubus,das Ergebnis gefällt mir sehr gut und das Miniriff macht einen luftigen Eindruck so,das noch genung Platz zum Schwimmen für Fische und Co vorhanden ist was mir auch wichtig war in erster Linie.Ich werde mich bei meinem Becken hauptsächlich auf Fische und verschiedene Anemonen beschränken,weil ich in erster Linie ein Fischbecken haben möchte.Das Wasser ist noch etwas nebelig weil ich das Wasser aus dem ersten Becken mit 20% neuen Meerwasser gemischt habe bei befüllen des Cubuses.Was am Aquamedic Cubicus etwas komplizierter war,ist die Installation und der Zusammenbau des Abschäumers auch das Aqua Medic LED Lichtelement kann ohne extra Kontrollmodul nur Tageslicht erzeugen.Sonst ist die Qualität des Aqua Medic Cubicus und der Inklusiven Aqua Medic Technik sehr gut auch der Unterschrank überzeugt durch seine Verarbeitung auf ganzer Linie.
»triton78« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto 3-3.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »triton78« (14. Juni 2014, 22:36)


Embedded

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 266

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: Narrenkaiser

Aktivitätspunkte: 1395

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Juni 2014, 23:33

Nabend!

Sieht ja doch nicht so wuchtig aus, wie ich dachte. Sieht echt gut aus, und wenn nur Anemonen samt Fische einziehen sollen gut gelungen.


Trotzdem gibt es doch etwas Kritik. Und zwar sehe ich da schon einen Anemonenfisch drin rumschwimmen. Fische in einem fast sterilem Becken, dass gerade mal zwei Tage läuft finde ich mehr als grenzwertig! Da du ja mit toten Gestein fährst, konnte sich noch überhaupt keine Biologie im Becken etablieren. Ein wenig LS zum animpfen und etwas mehr Gedult wäre angebrach.
Swen!

Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm...

triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:18

Hallo,
Ich habe doch mein eingefahrendes Wasser aus dem ersten Becken zu 80% übernommen und so auch die Bakterien und die gesamte Biologie und in diesem Wasser waren die Fische auch schon seid Wochen drin also dürfte doch alles in Ordnung sein meine ich oder liege ich falsch?

der_neue37

Comandante

Beiträge: 664

Wohnort: Göttingen

Aktivitätspunkte: 3635

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:26

Künstlich aufgesalzenes, "eingefahrenes" Wasser bringt so gut wie gar nichts für die Beckenbiologie. Die guten Bakterien, Kleinstlebewesen etc. sind nahezu alle ans Gestein gebunden, das Wasser selbst ist - wie mein Vorredner schrieb - fast als steril zu bezeichnen.

Nur mit eingefahrerm Wasser bringt man ein Becken leider nicht in Schwung.

Eine Anemone kann man - wenns gut läuft - nach 3-6 Monaten einsetzen. Die Anemone sollte vor dem Fisch kommen, damit sie sich etabliert hat, bevor der Fisch sie in Beschlag nimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »der_neue37« (15. Juni 2014, 08:30)


triton78

Schüler

  • »triton78« wurde gesperrt
  • »triton78« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Wohnort: Unna

Aktivitätspunkte: 515

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:35

OK,
Ich hatte ja Lebendgestein in dem Wasser nur habe ich es dann nach zwei Monaten entfernt als ich gemerkt hatte,das sich Biologie und Mikroorganismen entwickelt hatten.Ist es eine gute Idee wenn ich etwas lebendgestein in die Filterkammern gebe,weil im Hauptbecken möchte ich es nicht mehr haben nach Möglichkeit.
Gruss Nico

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:37

Ich habe doch mein eingefahrendes Wasser aus dem ersten Becken zu 80% übernommen und so auch die Bakterien und die gesamte Biologie und in diesem Wasser waren die Fische auch schon seid Wochen drin also dürfte doch alles in Ordnung sein meine ich oder liege ich falsch?


du hast das wasser genommen .. ja .. dort wo nährstoffe enthalten sind und leider kaum bakterien die für die verwertung nützlich sind
die bakterien und nährstoffverwerter sind jedoch im gestein und bodengrund
da du mit TG startest ist das gesammtsystem extrem steril

zudem habe ich bisher immer erlebt das TG die ersten tage ordentlich schmoddert
meist riecht das wasser auch nach irgendwas .. nur eben nicht nach salzwasser
dazu gibts meist hier und da einen peak ... Po4 / No2 / NH4

OK,
Ich hatte ja Lebendgestein in dem Wasser nur habe ich es dann nach zwei Monaten entfernt als ich gemerkt hatte,das sich Biologie und Mikroorganismen entwickelt hatten.Ist es eine gute Idee wenn ich etwas lebendgestein in die Filterkammern gebe,weil im Hauptbecken möchte ich es nicht mehr haben nach Möglichkeit.
Gruss Nico


das würde ich dir dringendst empfehlen
ein paar bocken LG sollten immer dabei sein.. egal ob TG oder keramik
Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »saddevil« (15. Juni 2014, 08:39)


der_neue37

Comandante

Beiträge: 664

Wohnort: Göttingen

Aktivitätspunkte: 3635

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 15. Juni 2014, 08:40

Für die Besiedelung des Riffs bringt Lebendgestein im Filterabteil wenig bis gar nichts. Wie gesagt, die Bakterien, die uns in der Meerwasseraquaristik interessieren, sind substratgebunden und es wäre wohl eher Zufall, wenn sie aus der Filterkammer ins Hauptbecken ans Riff gelangen würden.

Was spricht dagegen, etwas LG ins Hauptbecken zu geben? Solange es gut vorgehältert ist, gibt es ohnehin nichts besseres.

Beiträge: 829

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 4515

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 15. Juni 2014, 11:18

Du kannst das LG ja danach wieder entfernen. Aber wie meine Vorredner schon sagte, ich würde es erstmal reintun.

Wie geht's denn dem Fisch? Weil sollte alles i.O sein können wir viel diskutieren und im Endeffekt funktioniert es ja trotzdem.
Aquarium: Aqua Medic Cubicus 140l
Sand: Keiner
Beleuchtung: Vertex Illumnia SR260 und 4x 24Watt Ati T5
Pumpen: 1 Tunze als RFP, 1 Maxspect Gyre 130, 2 AM 4.0 Eco Drift
Hang on Refugium

100% SPS, Zeovit-Methode von KZ

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 407 Klicks heute: 15 225
Hits pro Tag: 19 697,71 Klicks pro Tag: 48 148,65