You are not logged in.

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

1

Saturday, February 20th 2021, 11:48am

Schneckenartiges

Hallo,

wer bin ich?
Ich bin etwa 2-4 mm lang, 1mm breit, krieche schneckenartig ganz langsam an Scheiben entlang, habe einen roten Punkt am Ende.

Kann es im Becken bleiben?

Grüße
Florian

P.S.: Aufgrund der Größe ist es schwer scharf zu fotografieren, hoffe ihr könnt mir dennoch helfen.

Chameo

Beginner

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

2

Saturday, February 20th 2021, 11:59am

Moin,
die Bilder sind gruselig unscharf und deshalb kann ich nur ganz grob tippen... und zwar auf irgendeine Art von Strudelwürmern. Ob die drin bleiben können/sollten, hängt von der Art ab.
Gruß
Micha

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

3

Saturday, February 20th 2021, 12:22pm

Strudelwürmer... bin fündig geworden: https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/962_Convolutriloba_retrogemma.htm
:(

Wenn ich das richtig lese, sollten Sie beseitigt werden?

Silikat muss ich mal messen, das Wasser nach dem Harzfilter hat aber noch einen Leitwert von 0.

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

4

Saturday, February 20th 2021, 12:40pm

Silikat hab ich keines im Becken... Dann bleibt mir erstmal nur das absaugen/absammeln oder?

Können die gefährlich für die Korallen werden?

Posts: 2,132

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 749

  • Send private message

5

Saturday, February 20th 2021, 12:40pm

hi,

strudel werden nicht durch silikate hervorgerufen ;-)
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

6

Saturday, February 20th 2021, 1:15pm

Dachte wegen silikat->Kieselalgen->Strudelwürmer :-D

Können die den Korallen was anhaben?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,034

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

7

Saturday, February 20th 2021, 9:13pm

korallen sollten sie nicht schädigen. können aber diverse korallen besetzen. je nach grösse der koralle könne die turbellarien diese dadurch auch stören.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

8

Sunday, February 21st 2021, 8:27am

Ok, das ist zumindest eine Teilentwarnung.
Werde es weiter beobachten.

wilro

Professional

Posts: 1,329

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

9

Sunday, February 21st 2021, 10:59am

Wenn das Becken es zulässt, eine Lippfisch einsetzen, z.B Kanarien, die fressen die. Und ein bisschen weniger füttern wäre auch sinnvoll.

Rolf

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

10

Wednesday, February 24th 2021, 10:31am

Aufgrund der Beckengröße wird es mit schwimmenden Fressfeinden schwierig.
Habe die Futterration etwas gekürzt, mal sehen wie es weiter geht.

//Florian

Chameo

Beginner

Posts: 23

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

11

Wednesday, February 24th 2021, 10:45am

Vor ein paar Jahren habe ich auch unfreiwillige Bekannschaft mit den Würmern machen dürfen. Angebliche Fressfeinde wie Sechsstreifenlippfisch und Mandarin Leierfisch haben sich nicht merklich um die Kollegen gekümmert.
Ich habe dann letztlich die harte Variante gewählt und nach dem Absaugen aller sichtbaren Würmer Concurat-L eingesetzt. Bei mir hat das ohne Verluste anderer Tiere geklappt.
Gruß
Micha

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,034

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

12

Wednesday, February 24th 2021, 11:05am

wie hoch ist dein po4 wert?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

13

Wednesday, February 24th 2021, 1:24pm

po4 lag gestern bei 0,05

Greg0sh

Trainee

Posts: 96

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

14

Thursday, February 25th 2021, 7:51am

Abhilfe schafft da eine kleine Zugabe von Elimi Phos Rapid von Tropic Marin.

Es ist ein flüssiger Phosphatabsorber auf Lanthanbasis was die Vievher überhaupt nicht abkönnen. Schnecke, Garnelen und andere Wirbellose werden davon nicht betroffen. Vorher viele Absaugen, eine kleine Dosis an zwei Tagen zudosieren und Aktivkohle laufen lassen da die kleinen beim ableben gifte absondern.

Ansonsten vorsichtig hantieren um halt den PO4 Wert nicht zu zerballern, es killt aber sehr zuverlässig Strudelwürmer.

Lg

alpa_alpa

Trainee

  • "alpa_alpa" started this thread

Posts: 128

Location: Rastatt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 14

  • Send private message

15

Thursday, February 25th 2021, 8:03am

Das klingt nach einer recht "natürlichen" Lösung.

Was mögen die Studelwürmer daran nicht, das Mittel an sich oder eine schnelle Reduzierung des PO4 Wertes?

Grüße
Florian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,034

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7537

  • Send private message

16

Thursday, February 25th 2021, 8:14am

das mittel basiert auf lanthan. es entsteht bei dosierung also unlöslichees lanthanphosphat. damit ist das po4 dann gebunden und kann abgeschäumt oder gefiltert werden. daher die frage nach dem po4 wert. bei 0,05 haste nicht viel spielraum. solltest zumindest vorbereitet sein den wert nach behandlung wieder etwas anzuheben.
dieses lanthan hat die schädigenden nebenwirkung auf turbellarien.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,351 Clicks today: 20,119
Average hits: 22,446.01 Clicks avarage: 52,158.04