You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,297

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1601

  • Send private message

1

Wednesday, May 6th 2020, 1:23pm

Was bin ich? Eine Alge?

Huhu

heute mal eine Frage von mir...
Ich habe seit langem eine Alge(?) im Becken, die indirekt Probleme macht.
Sie vermehrt sich gut. Aber nicht übermäßig extrem. Sie wächst nur an schattigen Orten. Lichtexponierte Stellen bleiben frei. Dunkle Stellen ebenso.
Sie ist sehr plüschig und fängt viel Detritus. In dem Zusammenhang tritt sie immer mit Cyanos auf. Selten sind Büschel frei von Cyanos.
Man kann sie mit einer Bürste ziemlich leicht entfernen. Nur selten muss man intensiver schrubben.

Wie gesagt. Direkte Probleme macht sie nicht. In erster Linie sieht sie nicht schön aus. Scheint Korallen nicht zu bedrängen, obwohl totes Gewebe gern bewachsen wird.

Ich habe versucht Fotos zu machen, aber natürlich ist keine Stelle davon unmittelbar an der Scheibe und eine Kamera mit Makroobjektiv habe ich nicht.
Fotos in voller Auflösung! Bei Bedarf anklicken!









SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,554

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

2

Wednesday, May 6th 2020, 1:28pm

Sieht aus wie eine aus der Fam. Rodophyceae oder Hypnea...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

This post has been edited 2 times, last edit by "Zooxantelle" (May 6th 2020, 1:29pm)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,297

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1601

  • Send private message

3

Wednesday, May 6th 2020, 1:55pm

Ich vermute auch irgendeine Rotalge. Da man aber keine richtigen Blätter oder sowas erkennt ist das super schwer zu beurteilen.
Es ist mehr so ein Flaum. Hatte auch schon überlegt, ob das möglicherweise Hydropolypen sein können?
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,829

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7461

  • Send private message

4

Wednesday, May 6th 2020, 2:29pm

es ist sicher ne rotalge. vielleicht ne polysiphonia.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Hoywoy35

Trainee

Posts: 161

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

5

Wednesday, May 6th 2020, 2:52pm

Könnte es Asparagopsis sp. Rote Büschelalge sein?

Ich hatte das mal im Becken und habe den Stein direkt entfernt.

In einem Internetbeitrag habe ich mal gelesen, dass Pfaffenhutseeigel gut gegen solche Algen helfen.

Ich hatte leichte Beläge dieser Alge auch auf einem anderen Stein.

Seit ich den Igel habe, habe ich keine Probleme mehr, mit solchen Arten von Algen.

Der Igel kümmert sich eigentlich um jede Art von Alge. Ich möchte ihn nicht mehr missen....

Man sagte mir, dass man bei Büschelalgen auf Steinen, generell bei allen Arten von Algen, wo man sich nicht sicher ist, nicht bürsten bzw. schrubben sollte, wegen Verteilung im Becken.

Dann lieber direkt den betroffenen Stein entsorgen. Schont die Nerven und das Becken....

Gruß Daniel

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,297

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1601

  • Send private message

6

Wednesday, May 6th 2020, 2:56pm

Zum einen habe ich die seit über einem Jahr im Becken. Also was das angeht ist es eh zu spät :D

Dazu düsen auch 2 Pfaffenhüte im Becken umher. Da sich die Alge aber immer mit Schmutz und vor allem Cyanos zusetzt, wird die keiner fressen wollen.

Hmm... Schwierige Sache.
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 422

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 168

  • Send private message

7

Monday, May 11th 2020, 7:44am

Hallo Saithron,
über Deinen 3-Meter-Traum hab ich das Thema noch gefunden.. ich habe bei mir im Becken etwas ähnliches, nur weitaus aggressiver.. kein Wunder, das Becken war ja auch relativ instabil wegen der Dinos etc.
Ich habe irgendwann mit Schrubbena angefangen mit starker Filterung, seitdem ist das Wachstum etwas zurückgegangen. Außerdem werde ich jetzt mit Atemkalk den CO2 Wert drücken, und hoffe, dass das das Milieu weiter verbessert. Ich habe das Gefühl, dass meine (inzwischen 2) Mespilius globulus auch die Algen fressen, aber nicht nachkommen...
Wenn sie bei dir kaum wachsen, und mit der Menge an potentiellen Frassfeinden, würde ich sie maximal abpusten wegen der Cyanos, und hin und wieder absaugen..
Viele Grüße
Alex

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,850 Clicks today: 57,329
Average hits: 22,096.95 Clicks avarage: 51,624.96