You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

1

Wednesday, November 13th 2019, 11:45pm

Caulastrea Platzen

Immer wieder beobachte ich wie sich keine blaue Caulastrea aufpustet und dann „platzt“. Die grüne hat dieses Verhalten noch nie gezeigt. Aus den Fetzen die herunter fallen, wachsen dann wieder kleine Ableger. Die offenen Stellen wachsen mit der Zeit auch wieder zu. Sieht jedenfalls sehr seltsam aus. Ist auch nur auf einer Seite zu beobachten.

Kennt das jemand oder hat eine Idee?

Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,459

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 433

  • Send private message

2

Wednesday, November 13th 2019, 11:54pm

Sieht ein wenig nach vernesselung aus,vielleicht von der Koralle rechts daneben?
Gruß Micha
:EV02A9~123:

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

3

Thursday, November 14th 2019, 7:53am

Daneben sitzt eigentlich nur relativ weit weg eine Blastomussa. Die sollte ja keine größere Strecken mit Tentakeln überbrücken können.
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

Limosa

Trainee

Posts: 114

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

4

Thursday, November 14th 2019, 1:55pm

Moin,

kann das bei einer meiner Caulastreas auch seit etwa einem Jahr beobachten. Für mich macht es den Eindrck, als hätte es einen fortpflanzungsbiologischen Hintergund...verendet ist meine jedenfalls nicht.
Beste Grüße
Tim

Rathi

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 206

Location: Karlsruhe (BW)

Occupation: Biologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

5

Thursday, November 14th 2019, 2:41pm

Moin,
dokumentiert das doch mal beide mit Fotos und so... Vllt auch mit Zeit stoppen uÄ. Da verbirgt sich vllt tatsächlich eine Gesetzmäßigkeit dahinter, ähnlich wie bei den Bäumchen das Abschnüren der geschwollenen Ärmchen.
Wäre doch schön wenn wir hier mal wieder einen Beitrag zum Schwarmwissen liefern könnten
Grüße :MALL_~12:
:EVERYD~313: "Try to give nature something back " :EVERYD~313:




Limosa

Trainee

Posts: 114

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

6

Thursday, November 14th 2019, 6:08pm

Bei mir ging es los, nachdem die Strömung massiv abgenommen hat (Pumpentausch). Kann mir das so erklären, dass in der Natur durch das "Abtropfen" von Gewebeteilen Teile des Tiers in andere Regionen verdriftet werden sollen, in denen bessere Bedingungen herrschen. So ein Abtropfprozess dauert bei mir zwischen 2 Tagen und 4 Wochen.
Das Tier steht in meinem Experimentierbecken, deswegen habe ich gegen die geringe Strömung bis heute nichts unternommen. Die Koralle tropft munter weiter. Sind auch noch andere Caulastreaableger im Becken, die ursprünglich vom selben Muttertier stammen, da konnte ich das nicht feststellen. Die scheinen also besser zu stehen.
Beste Grüße
Tim

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

7

Thursday, November 14th 2019, 8:38pm

Tropfen trifft es eigentlich ganz gut, wie auf dem Bild zu sehen ist. Unten wachsen die Gewebe dann zu neuen Ablegern heran.

Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

Posts: 550

Location: AC Land

Occupation: Retiree

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Friday, November 15th 2019, 12:15am

Daneben sitzt eigentlich nur relativ weit weg eine Blastomussa. Die sollte ja keine größere Strecken mit Tentakeln überbrücken können.

Unterschätze eine Blastomusa nicht! Die hat in meinem Becken nachtaktiv erstaunlich umfangreichen Auflösungseffekt geschafft, bis ich sie verbannte.
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner

RedSea Reefer 425, 2 x Hydra 32 + 40 Watt oben umlaufende LED-Leisten mit 13.000 K.
5 x Tunze Turbelle für Wellen im 0,5 Sekundentakt + Strömungswechsel alle 3,5 Std. Deltec 600i.
Biopellets, Zeolith; Balling light.
Täglich lebende Artemia + 300 cm³ zapffrisches Phytoplankton.
6 % Wasserwechsel/Woche

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

9

Friday, November 15th 2019, 9:02am

Dann muss ich das vielleicht doch mal näher in Betracht ziehen und genau beobachten.
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

Hans-Werner

Hersteller

Posts: 223

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 169

  • Send private message

10

Friday, November 15th 2019, 2:11pm

Hallo,

das Abtropfen von Gewebe mit Skelettteilen und daraus heranwachsenden kleinen Korallen bei Faviidae wird schon seit langem beschrieben und ich konnte es auch schon beobachten. Ob es "normal" ist, kann ich nicht sagen. Ich würde es am ehesten mit Störungen bei Wachstum und Kalkbildung in Verbindung bringen.

Gruß

Hans-Werner

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (15.11.2019)

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 14,421 Clicks today: 28,468
Average hits: 22,125.23 Clicks avarage: 51,685.75