You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Micha67

Beginner

  • "Micha67" started this thread

Posts: 5

Location: Telgte bei Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

1

Sunday, August 18th 2019, 5:56pm

Weisse "Flusen" an der Rückwand und an den Scheiben

hallo leute,
habe das forum hier bereits durchsucht, ohne fündig zu werden.
mein 80l becken steht nun etwa fünf monate, die werte sind stabil und den bewohnern geht es augenscheinlich gut.
was mich allerdings immens stört, ist ein immer wiederkehrender belag von kleinen, etwa 3mm langen flusen, die sich an die rückwand und an einige stellen der scheiben geheftet haben.
die sehen aus wie kleine, weisse algenfäden, bewegen sich nicht eigenständig, so dass ich annehme, es ist pflanzlicher art.
leider habe ich die teile auch unentwegt im wasser treiben, so dass sich die fädchen in den polypen meiner montipora verfangen.
vielleicht hat jemand eine ahnung, um was es sich dabei handelt bzw. wie ich das zeug wieder los werde.
sobald ich den belag abschabe, ist er am anderen tag auch schon wieder vorhanden.
fotos kann ich leider nicht zufügen, da 650 kb max. dateigrösse für mein fon nicht umzusetzen ist. gross fummeln, dass ich die fotos verkleiner, will ich gerade nicht.
grüsse von michael

This post has been edited 2 times, last edit by "Micha67" (Aug 18th 2019, 5:58pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,818

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7458

  • Send private message

2

Sunday, August 18th 2019, 6:14pm

ohne bilder wird es ein reines ratespiel...


möglichkeiten des bilderuploads:



der bilderupload geht bis zu einer grösse von 2 mb. der dateianhang bis 650 kb.

bilder upload...



den link unter punkt 4 fügst du dann in deinen beitrag ein.

ansonsten bietet sich picr.de als externer hoster an.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Micha67

Beginner

  • "Micha67" started this thread

Posts: 5

Location: Telgte bei Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Sunday, August 18th 2019, 6:20pm

ok, hier die fotos via picr...




CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,818

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7458

  • Send private message

4

Sunday, August 18th 2019, 6:43pm

sieht nach algen aus, die mit feinstem staub überzogen sind.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Micha67

Beginner

  • "Micha67" started this thread

Posts: 5

Location: Telgte bei Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Sunday, August 18th 2019, 6:48pm

ja, aber wenn die umher treiben, bleiben sie weiss. auch bleiben die härchen weiss, wenn sie abgezupft werden.
ausserdem habe ich garnicht so feinen bodengrund im becken.

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,554

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

6

Sunday, August 18th 2019, 7:11pm

Könnte auch ein Bakterienrasen sein, wie sind denn Deine Wasserwerte ?
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,818

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7458

  • Send private message

7

Sunday, August 18th 2019, 7:15pm

feinste ablagerungen sind immer im freiwasser. kommen auch nicht immer und nur aus dem sand. also können die feinsten schwebstoffe im grunde detritus sein.
es sieht jetzt auch nicht sonderlich ungewöhnlich aus. auch das ablösen und herumtreiben kann immer mal vorkommen.
versuche sie doch mal mit ner klinge abzuschaben, abzusaugen und auszufiltern.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Micha67

Beginner

  • "Micha67" started this thread

Posts: 5

Location: Telgte bei Münster

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

8

Sunday, August 18th 2019, 8:16pm

meine werte wie folgt:
temperatur: 25° celsius
dichte: 1,023
kh: zw. 7 u. 8
ph: zw. 8,2 u. 8,4
po4: <0,02 mg/l
nh4: <0,05 mg/l
no2: zw. 0,05 u. 0,1 mg/l
no3. 1mg/l
kalzium: 450mg/l mit dem tröpfchentest von salifert gemessen. dort ist ein guter wert mit 420-450 mg/l angegeben.
die anderen werte sind mit dem tröpfchentest von jbl gefertigt worden, deswegen die ungenauigkeiten, weil die farbscalen meines erachtens ziemlich ungenau zu interpretieren sind.

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 31,345 Clicks today: 60,891
Average hits: 22,060.88 Clicks avarage: 51,571.4