You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

1

Sunday, August 18th 2019, 10:36am

Schwarzer Belag auf RRR

Habe auf meinem Gestein einen schwarzen Belag entdeckt, der immer mehr wird. Kann es nicht so richtig zuordnen. Jemand eine Ahnung worum es sich handelt? Gut oder böse? Das Gestein ist knapp 2,5 Jahre alt.

Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

nachoman

Professional

Posts: 1,337

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 854

  • Send private message

2

Sunday, August 18th 2019, 10:51am

Ist der abwedelbar oder eher fest?

Also, ist er abwedelbar sind es wohl schwarze Cyanos. Aber wenn nicht düfte es sich um schwarzen Ohrschwamm handeln. Sieht für mich auf dem Bild auch so aus.

Der ist nicht gut, da er sich explosionsartig ausbreiten kann. Kann, nicht wirklich muss. Aber wenn er das tut überwächst er alles. Ist recht lästig zu bekämpfen. Eigentlich ist er ja sogar nützlich halt nur nicht wenn er beginnt sich extrem auszubreiten.

Kann man im Fühstadium noch eindämmen, in dem man ihn vom Gestein abzieht, aber später müsste man da mit Salzsäure ran.

Sollten es schwarze Cyanos sein, gilt das gleiche wie bei allen Cyanos.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

3

Sunday, August 18th 2019, 11:14am

Ist eher fest. Abziehen lässt er sich allerdings auch nicht. Wenn ich mit der Zange darüber kratze zerbröselt er. Habe mal versucht ein Video davon zu machen.

Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

nachoman

Professional

Posts: 1,337

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 854

  • Send private message

4

Sunday, August 18th 2019, 11:58am

Dein Video lässt sich leider nicht abspielen. Aber wenn es bröselt spricht vieles für den Schwamm, der ist sehr porös.

Mein Tip, beobachte es noch mal ein paar Tage, wie stark er sich ausbreitet. Bleibt es gleichbleibend, kannst du ihn in Ruhe lassen, wird es deutlich mehr, muss du überlegen ob du ihn aktiv entfernen willst.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

wilro

Professional

Posts: 1,206

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 247

  • Send private message

5

Sunday, August 18th 2019, 5:37pm

Das sieht nach einem schwarzen Schwamm aus. Wie oben schon gesagt eigentlich nützlich, im Becken allerdings eine Plage, die wirklich alles überwuchert. Wenn möglich entfernen.

Rolf

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.08.2019)

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

6

Sunday, August 18th 2019, 6:12pm

Wie entfernen? Er haftet sehr stark und kann nur abgekratzt werden. Dabei zerbröselt er aber in feinen „Staub“.
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

nachoman

Professional

Posts: 1,337

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 854

  • Send private message

7

Sunday, August 18th 2019, 7:59pm

So ganz einfach ist das nicht mit dem entfernen. Am effektivsten sind Injektionen mit Salzsäure 30%, aber da musst du verdammt vorsichtig sein. Bloß nicht zu viel, sondern ganz kleine Mengen. Am besten besorgst du dir aus der Apotheken erst einmal 30% Salzsäure und 1ml Diabetikerspritzen mit Feinnadel. Die ziehst du mit der Salzsäure auf, und spritzt das mit minimalsten Mengen über die feine Nadel in den Schwamm. Also so maximal 0,05 ml auf einen Radius von 20 cm.

Der Schwamm wird dann innerhalb von ein paar Tagen weiß und lässt sich absaugen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.08.2019)

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

8

Sunday, August 18th 2019, 8:29pm

Der Belag ist nur wenige mm dünn würde ich schätzen. Ist auch überall so dünn. Da lässt sich glaub nichts rein injizieren. Ist wie eine dünne Mörtelschicht, die dann wenn man daran rum kratzt abplatzt bzw. sich auflöst.
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

nachoman

Professional

Posts: 1,337

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 854

  • Send private message

9

Sunday, August 18th 2019, 8:48pm

Der wird dicker werden und Falten bilden welche wie kleine Ohren aussehen. Beobachte es mal, manchmal sind die nur lokal und nicht so invasiv. Aber wenn der Schwamm stark wächst ist das eine der einzigsten Möglichkeiten.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.08.2019)

Hapa

Candy Lover

Posts: 1,215

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 447

  • Send private message

10

Sunday, August 18th 2019, 9:02pm

Kannst du ihn nicht direkt absaugen indem du mit dem Schlauch drüber kratzt ?!
Hatte gesehen das immo auch so einen schwarzen Schwamm hat und den auch gespritzt hat regelmäßig,
Glaube aber nicht mit Salzsäure. Und der hat sich auch langsam angefangen aufzulösen.
Gruß Sven


Red Sea Reefer 170 US Style
Radion G4 Pro
Giesemann Stellar (Hybrid)
DCP 3500
Ecotech 2x MP10wqd
Bubble Magus c5


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.08.2019)

Auhuber

Trainee

Posts: 178

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

11

Sunday, August 18th 2019, 9:44pm

Hallo,
die schwarzen Dinger habe ich auch.
Bei mir wachsen sie ähnlich wie Kalkrotalgen auf manchen Steinen.
Hab mir auch schon Sorgen drüber gemacht.
Allerdings habe ich auch die kleinen Asterina Seesterne drin, die ich eigentlich
entfernen wollte. Aber seit ein paar Wochen fressen die Asterina die schwarzen
Beläge.

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 882

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 550

  • Send private message

12

Sunday, August 18th 2019, 9:57pm

Hallo,
hm.
Wie gesagt am ehesten ein Schwamm. Gibt da viele mögliche Arten und ist jetzt auch Kaffeesatzleserei anhalt der Bilder und dem Video da ne verlässliche (Laien-) Klassifikation anzuführen... :huh:

Was ich selbst machen würde?
Wenn möglich: Stein raus, unter Meerwasser Abbürsten, so gut es geht, Stein wieder rein.

Wenn dies nicht möglich: mit Zahnbürste möglichst komplett entfernen und möglichst exakt dabei Absaugen.

Kann aber natürlich auch sein, das der völlig harmlos ist...aber was ist: wenn nicht?
Deswegen mein Vorschlag.
Genauer Beobachten aber auf jeden Fall. :search:
Halte uns auf dem Laufenden.
Gruß
Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.08.2019)

BeNu

Intermediate

  • "BeNu" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

13

Sunday, August 18th 2019, 10:10pm

Danke für die zahlreichen Hinweise. Aufgefallen ist mir das Ganze das erste Mal schon vor längerer Zeit, habe mir aber erstmal keine großen Gedanken gemacht. Jetzt da es mehr wird, eben schon.
Wie Auhuber beschreibt, wachsen die Beläge ähnlich wie Kalkrotalgen und sind bisher an keiner Stelle die ich entdecken konnte dicker als beschrieben. Echt seltsames Zeug...
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 32,373 Clicks today: 62,923
Average hits: 22,061.07 Clicks avarage: 51,571.68