Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schaefff

Schüler

  • »schaefff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1255

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 01:07

Tiere im ClariSea Vliesfilter?

Hallo zusammen,

vorhin dachte ich, ich gucke nicht richtig. Da schwimmen kleine Tiere in meinem Vliesfilter. Sehen aus wie Garnelen oder frischgeschlüpfte Minifische, oder sogar beides? Wo kommen die so plötzlich her? Ich habe mal versucht ein Video zu drehen davon. Das laute Geräusch im Hintergrund ist die Ansaugung vom Abschäumer. Die ist direkt neben dem Mikrofon.

Klick

Oj4you

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 499

Wohnort: Emmerich am Rhein

Beruf: Lebenskuenstler

Aktivitätspunkte: 2585

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2018, 07:30

Leine Krebschen oder Gammarus kann schon sein. Das sind auf jeden Fall die Tierchen die Deine Fische jetzt nicht meht fressen können.




Gruß Angelo

Reefy85

Profi

Beiträge: 1 002

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5105

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. September 2018, 07:49

Na doch. Man kann ihn ja unten ablassen.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




ArsMachina

Minimalist

    Deutschland

Beiträge: 798

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 611

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2018, 08:32

Das sieht mir nach tropischen Mysis aus.

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…ysidae_sp01.htm

Grüße Jochen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ArsMachina« (17. September 2018, 08:34)


Reefy85

Profi

Beiträge: 1 002

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5105

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. September 2018, 10:19

Ich würde mal vermuten, dass die Tiere im Filter ideale Voraussetzungen zur Vermehrung vorfinden. Keine Fressfeinde und genug Futter. Bis der Papi die Klappe aufmacht und sie ins Becken gespült werden... :minigun:
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




schaefff

Schüler

  • »schaefff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1255

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. September 2018, 10:34

Ich frage mich nur wie die da reinkommen? Mysis wird fast täglich als Frostfutter gefüttert. Können da theoretisch Eier im Futter sein, die den Frost überleben?
Das Aquarium steht fast 2 Jahre, habe aber so kleine Tiere noch nie im Becken beobachten können. Es wurde auch nichts neues hinzugefügt über die letzten Monate.
Und rauslassen macht nicht so den Sinn. In der Abschäumerkammer sind zur Zeit noch 2 Pumpen. Falls sie die überleben sollten, bleiben sie in der Blasenfalle hängen. Überwinden Sie diese werden sie in der RFP gehäckselt. Ich denke auch, dass sie in dem Filter hervoragende Bedingungen haben, da natürlich immer Futter von oben vorbeikommt.

Reefy85

Profi

Beiträge: 1 002

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 5105

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. September 2018, 11:15

Ich glaube, dass so kleine Krebschen deine Pumpe überleben dürften. Blasenfalle ist natürlich erstmal Schluss.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
1x Ecotech Vortech MP10wqd 1x Ecotech Vortech MP40wqd
Deltec 600i
Clarisea SK 3000




CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 796

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96325

Danksagungen: 5318

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2018, 11:54

auch wenn man sie nicht immer sieht, dann sind die kleinstlebewesen doch vorhanden. vor allem nachts kann man das gewusel oft gut im becken beobachten. es ist unwahrscheinlich, dass keine dieser tiere in nem 2 jahre alten becken vorkommen. aus dem frostfutter kommen sie nicht.

und es ist wie erwähnt ideal in nem geschlossenen filter... futter im überschuss und niemand der einen stört.

ist alles in allen nichts negatives und sogar erwünscht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

schaefff

Schüler

  • »schaefff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 235

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1255

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2018, 12:12

Also ist der ClariSea ein 2in1 Gerät. :D
Filter und eine Mysis Aufzucht Station. :dh:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 796

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96325

Danksagungen: 5318

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2018, 12:13

eigentlich wie jedes geschlossene system... allein ein technikbecken kann ne "zuchtstation" sein. es gibt eben in der regel keine fressfeinde.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 13 084 Klicks heute: 35 905
Hits pro Tag: 20 243,87 Klicks pro Tag: 48 857,02