Sie sind nicht angemeldet.

TomCat

Nanonaut

  • »TomCat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Februar 2017, 16:56

Was ist das denn!?

Sorry für die schlechte Bildqualität. :-/ ist nur schnell mit dem Handy gemacht.
Aber was ist das denn? Lebt anscheinend links neben der Discosmoa ganz unten am Riff. Und wenn ich mit etwas in die Nähe komme, z.B. einer Pipette, verschwindet es blitzschnell... ist ca. 3cm groß und hat vorne so was wie 2 rote "Zangen"
»TomCat« hat folgendes Bild angehängt:
  • FullSizeRender.jpg

Rathi

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 193

Wohnort: Karlsruhe (BW)

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Februar 2017, 18:47

Schwer zu sagen... könntest du es nochmal fotografieren? oder auf dem Foto einkreisen? ich erkenn da garnichts :D :huh:
:EVERYD~313: "Try to give nature something back " :EVERYD~313:




TomCat

Nanonaut

  • »TomCat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Februar 2017, 19:52

ja klar :) ich meine das hier...
»TomCat« hat folgendes Bild angehängt:
  • FullSizeRender.jpg

Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Februar 2017, 20:11

Das ist kein Gemälde im impressionistischen Stil?! Sorry, aber das Bild ist leider nicht für eine Bestimmung zu gebrauchen. Ich kann nicht einmal erkennen, was es grob sein könnte.

Gruß
Sandy

TomCat

Nanonaut

  • »TomCat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. Februar 2017, 20:14

Ich versuch mal eines mit meiner Spiegelreflex zu machen. ist echt schwierig da die Stelle sehr dunkel ist. aber die beiden roten "Zangen" sind denke ich gut zu sehen...?

TomCat

Nanonaut

  • »TomCat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. Februar 2017, 20:25

So... besser? Ist das so eine Art Röhrenwurm?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »TomCat« (21. Februar 2017, 20:28)


Flipper

Erleuchteter

Beiträge: 5 143

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 26215

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:02

Deutlich besser! Es ist nicht gut zu erkennen, aber es könnte eine Wurmschnecke sein. Wird dort ab und zu mal ein Netz ausgeworfen oder eine Art Fadengebilde?

Gruß
Sandy

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 692

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90780

Danksagungen: 3932

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:07

könnte es ähnlichkeit mit ner muschel haben?

zieht es sich richtig ein oder klappt es eher zu?
-

-

TomCat

Nanonaut

  • »TomCat« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 591

Wohnort: zwischen Augsburg und Ulm

Beruf: Pixelschubser

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Februar 2017, 21:37

irgendwie beides. erst klappt es zusammen, dann zieht es sich zurück, verschwindet aber nicht komplett. könnte schon so etwas wie eine muschel sein... ein fadengebilde oder ähnliches konnte ich bisher nicht beobachten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TomCat« (21. Februar 2017, 21:41)


PerspekTIERisch

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 365

Wohnort: Wülfrath

Beruf: Kosmetiktussi

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 111

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Februar 2017, 18:04

Hätte auch sofort erstmal auf ne Muschel getippt....
Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

gueli

Schüler

    Österreich

Beiträge: 139

Wohnort: Innsbruck

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:43

Ich hab auch so ähnliche Exemplare im Becken. Sitzen nur an dunklen Stellen, zucken kurz zurück, wenn man ihnen zu nahe kommt. Dunkelblaue Mantellappen. Sind bei mir eindeutig Muscheln.
Grüße!
Günter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TomCat (23.02.2017)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 849 Klicks heute: 37 214
Hits pro Tag: 19 698,33 Klicks pro Tag: 48 154,32