You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Lorush

Beginner

  • "Lorush" started this thread

Posts: 32

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

1

Thursday, June 11th 2015, 7:06pm

Tatsächlich glasrosen?

Hallo ihr lieben,

Ist zwar nicht die feine Art gleich mit so einem Beitrag im Forum zu starten,
aber ich bin mir grade total unsicher! Die Vorstellung folgt dann auch bald :)

Gestern habe ich Lebendgestein in mein Becken eingebracht und heute den Aufbau vollendet.
Gestern schon hatte ich ein kleines steinchen das ich aus sofort wieder hinausbefördert habe
Weil sich darauf eine kleine glasrose von ca 2cm breit gemacht hat.

Als ich vorhin ins Becken geschaut hab ich einen Schock bekommen weil dort viele ca 1mm
Kleine "dinger" auf einem Stein hocken. Es sind ca 20 stk. Und wie gesagt 1mm groß.
Ich kann allerdings keine mundöffnung erkennen und die tentakeln sind eher wenige und
nicht sehr lang.

Seit Stunden schon durchsuche ich das Internet nach Bildern oder einer Antwort!
Ich hoffe ihr könnt mir sagen ob es sich dabei um glasrosen handelt oder ob ich unnötige Panik habe.

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Diana

This post has been edited 5 times, last edit by "Lorush" (Jun 11th 2015, 7:12pm)


IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

2

Thursday, June 11th 2015, 7:09pm

Hallo Diana,

ich vermute, dass es keine Glasrosen sind. Aber es gibt genügend andere Lebewesen, die mindestens genauso viel Ärger machen können.
Nur mit deiner Beschreibung allein werden wir sie nicht identifizieren können. Versuch mal ein brauchbares Foto zu machen.

Grüße
Ingrid

PS: Ah, schon geschehen.
Nein, das sind keine Glasrosen. Vermutlich ist das eine Röhrenkoralle. Aber die haben ein erhebliches Potenzial, sich auszubreiten. Da solltest du also etwas unternehmen.

This post has been edited 1 times, last edit by "IngridR" (Jun 11th 2015, 7:11pm)


Lorush

Beginner

  • "Lorush" started this thread

Posts: 32

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

3

Thursday, June 11th 2015, 7:23pm

Hallo Ingrid,

Vielen Dank für die schnelle Antwort :) lassen diese sich irgendwie von dem Stein entfernen oder muss gleich der ganze Stein mit raus?
Ich bin ja aber schon mal beruhigt das es keine Glasrosen mehr sind :D




Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Liebe Grüße
Diana

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

4

Thursday, June 11th 2015, 7:57pm

Du kannst versuchen, sie mit einer Pinzette vom Stein abzuziehen, wenn du gut rankommst. Meistens sitzen sie aber zu fest. Dann wäre noch eine Möglichkeit, sie mit einem handelsüblichen Glasrosenmittel einzukleistern. Da gibt es verschiedene Präparate.

Lorush

Beginner

  • "Lorush" started this thread

Posts: 32

Location: Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

5

Friday, June 12th 2015, 12:18am

Danke nochmal für die Hilfe :)
Habe den Betroffenen Stein jetzt aus dem Becken entfernt.
War ja zum Glück nur ein kleines Stück,
hoffentlich haben die sich nicht weiter ausgebreitet.
Liebe Grüße
Diana

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,001 Clicks today: 24,858
Average hits: 22,104.45 Clicks avarage: 51,645.28