Sie sind nicht angemeldet.

lupo2001

Schüler

  • »lupo2001« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Mai 2015, 12:24

Scheren?

Hallo,

ich habe eben in meinem Aquarium diese beiden Scheren gefunden.
Meine Einsiedler sind zu klein, als dass sie von ihnen stammen könnten.

Hat jemand hier eine Ahnung woher das stammen könnte? Jedes Teil ist etwa 0,5 cm lang.

Viele Grüße
Markus
»lupo2001« hat folgendes Bild angehängt:
  • SDC16714.JPG
Gruß,
Markus

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 248

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21665

Danksagungen: 1034

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:03

die gehörten wohl zu einer Krabbe,wie es aussieht :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

lupo2001

Schüler

  • »lupo2001« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:15

Doofe Frage, aber ist das jetzt gut oder schlecht?
Ich habe nämlich vor etwa einem Monat eine Feuerschwertgrundel eingesetzt, die dann nach knapp einer Woche verschwunden ist. Sie hat eigentlich gut gefressen und sich auch nicht auffällig verhaltenen.
Gruß,
Markus

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:34

Hallo Markus,

sofern es die echten Scheren der Krabbe sind, dann dürfte von daher keine Gefahr mehr bestehen. :rolleyes:
Oder es sind übriggebliebene Reste einer Häutung.


Wo Dein Fisch geblieben ist, kann man so nicht sagen. Da müsste man mal die Krabbe fragen. :D
Die Grundel kann aber auch rausgesprungen sein.


Sind weitere Fische verschwunden?


Gruß,
Matthias

lupo2001

Schüler

  • »lupo2001« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:42

Herausgesprungen ist der Fisch nicht, den hätte ich gefunden. Ob das die echten Scheren sind kann ich so nicht sagen. Ich würde vom Gefühl her eher auf Reste der Häutung tippen.
Weitere Fische sind nicht verschwunden. Die Grundel war der erste Fisch im Becken. Bisher habe ich noch keine neuen Fische zugesetzt.
Gruß,
Markus

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 420

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23865

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:48

Wenn die Scheren stinken, dann sind es die Echten. Ansonsten wohl eher Häutungsreste.
Art der Krabbe kann aufgrund des fehlenden Restes leider nicht bestimmt werden.

Vielleicht weiß aber jemand noch was.

Gruß,
Matthias

lupo2001

Schüler

  • »lupo2001« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Mai 2015, 14:07

Ich hab jetzt nochmal nachgesehen und tatsächlich noch etwas an dieser Stelle gefunden.
Aber ob das für eine Bestimmung reicht...?
Es muss ja keine genaue Bestimmung sein. Mir reicht schon, ob diese Krabbe räuberisch lebt, oder nicht (wenn man das denn sagen kann). ;-)
»lupo2001« hat folgende Bilder angehängt:
  • SDC16724.JPG
  • SDC16726.JPG
Gruß,
Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lupo2001« (21. Mai 2015, 14:09)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 177

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 93215

Danksagungen: 4236

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Mai 2015, 14:24

ich tippe auf eine aus der gattung pilodius

auf grund der scherenform eher ein algenfresser.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lupo2001 (21.05.2015)

lupo2001

Schüler

  • »lupo2001« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 120

Wohnort: Nabburg

Aktivitätspunkte: 670

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Mai 2015, 14:47

Ich kanns ja auch nur aufgrund der Überreste beurteilen. Aber das könnte durchaus hinkommen.
Danke für die Hilfe!
Gruß,
Markus

Beiträge: 1 370

Aktivitätspunkte: 6945

Danksagungen: 328

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Mai 2015, 15:38

hi,

allerdings verschmähen "algenfresser" auch kein stück fisch, wenn sie dem habhaft werden können.

tippe allerdings auch eher auf rausspringen oder sonsiges ableben.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 32 099 Klicks heute: 55 269
Hits pro Tag: 20 049,13 Klicks pro Tag: 48 436,56