You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

1

Thursday, April 9th 2015, 10:16am

Schneesturm im Becken bei Mondlicht - Trübes wasser und graue Kügelchen

In letzter zeit entdecke ich immer skurilere Schauspiele im Becken, meistens gegen späten Abend im Mondlicht.


Gestern Abend im Mondlicht wurde das AQ plötzlich milchig und es waren so 10 000 kleine Kügelchen im Wasser, sah aus wie in einer krassen Schneeverwehung.

Ich das Licht angemacht, geschaut wer da wie oder was ins Wasser abgegeben haben könnte, nichts zu entdecken.

Die Kügelchen waren klein und grau.

Den ganzen Tag lang war meine Anemone langestreckt, ich dachte schon sie löst sich da sie mehr Licht will oder sonst was. Das hat sie vorher nie gemacht, sie saß immer weit ausgebreitet zwischen den Steinen.

Ich konnte aber einfach nicht identifizieren woher der Kügelchen Sturm kommt.

Leichen Anemonen etwa? Es muss auf jeden Fallein großes Tier gewesen sein so viele Kügelchen wie das waren.


Vielleicht hat einer von euch so etwas ja schon mal gesehn oder weiß was es war.

Heute ist das Wasser wieder klar und kein Kügelchen zu sehen und die Anemone sitzt wieder tief und ist breitflächig ausgebreitet.
greend has attached the following images:
  • 058.JPG
  • 060.JPG

This post has been edited 1 times, last edit by "greend" (Apr 9th 2015, 10:21am)


greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

2

Friday, April 10th 2015, 4:00pm

Push :D


keiner ne Idee?

Muhkuh

Beginner

    info.dtcms.flags.be

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

3

Friday, April 10th 2015, 4:12pm

garnele die abgelaicht hat?

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

4

Friday, April 10th 2015, 4:42pm

Hallo,

Garnelen setzen Larven frei, keine Eier.

Bei Anemonen ist die Spermienabgabe schon oft beobachtet worden. Zur Eiabgabe konnte ich noch nichts finden und ich habe sie selbst auch noch nicht beobachtet. Aber möglich wäre es schon.

Grüße
Ingrid

Muhkuh

Beginner

    info.dtcms.flags.be

Posts: 70

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

5

Friday, April 10th 2015, 8:19pm

"kleine kügelchen" könnten auch larven sein...

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

6

Saturday, April 11th 2015, 2:08pm

Definitiv keine Larven von meinen Putzergarnelen, das wäre viel weniger und eben lebende Larven.

Die Kügelchen wurden mit einem mal abgegebn, denn ich saß vorm Fernseher und als ich 2-3 Minuten später wieder mal ins Becken schaute war bereits alles voll.

Ich kann mir auch nicht vorstellen das eine Garnele oder kleines Tier sooo viele Eier ab gibt, dazu war das Wasser eingetrübt.

Es passierte einige Minuten nachdem das Mondlicht anging.

Die Kügelchen waren definitiv keine fertigen Tiere, eher Eier oder eben Sporen, Samen , so etwas in der Art.

Am ehesten könnten es wirklich Spermien gewesen sein.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,807

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7454

  • Send private message

7

Saturday, April 11th 2015, 2:11pm

ich habe das mal bei schlangenseesternen beobachtet. die gaben alle gleichzeitig ne milchige flüssigkeit ab. das trübt das wasser schon anständig ein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

IngridR

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,225

Location: Harrislee

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 244

  • Send private message

8

Saturday, April 11th 2015, 2:12pm

Am ehesten könnten es wirklich Spermien gewesen sein.

Das denke ich nicht. So große Spermien gibt es nicht. Da würde man nur eine milchige Wolke, aber keine Kügelchen sehen. Es werden wohl Eier gewesen sein.

Grüße
Ingrid

greend

Intermediate

  • "greend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 359

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 40

  • Send private message

9

Saturday, April 11th 2015, 2:18pm

ich habe einen mittelgroßen schlangenseestern ,aber das waren wie gesagt viel zu viele Kügelchen als das sie aus ihm herausgekekommen wären.

ok das mit den Spermien ist einleuchtend, dann waren es Eier.


Aber meine Fische haben die Kügelchen bzw. Eier nicht gefressen.

Als Pärchen habe ich nur Clownfische und flavences 2x die für so eine große anzahleier hätten sorgen könnne.

Chero

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 833

Occupation: Jobcoach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 270

  • Send private message

10

Saturday, April 11th 2015, 2:42pm

Hallo,

vielleicht war es ja doch deine Anemone.

Aus dem Anemonen FAQ:

Quoted


Die Eizellen der Weibchen sind farbige Kügelchen mit der Größe von Sesamsamen. Das Sperma der Männchen sieht wie eine leicht gefärbte Rauchwolke aus.
Viele Grüße
Erika

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 39,817 Clicks today: 65,473
Average hits: 22,021.14 Clicks avarage: 51,519.79