You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Baslwasl

Beginner

  • "Baslwasl" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, March 30th 2015, 4:47pm

Bartkoralle krank

Servus Salzwasserfreunde,

Ich habe seit einigen Tagen ein Problem mit meiner bartkoralle. Die Polypen ziehen sich ein und Degenerieren nach 2 tagen und werden von braunem Schleim überzogen. Weiß jemand, was das sein könnte? Ich hab sie schon aus meinem hauptbecken getan und sie in ein Quarantänebecken gesetzt. Ebenfalls habe ich sie davor mit Fauna marin Pest control "gewaschen". Hat leider auch nichts geholfen :-(
Hoffentlich kann mir jemand helfen.

Salzige grüße aus München


Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

2

Monday, March 30th 2015, 4:49pm

so sah meine auch mal aus,..bei mirlag es am KH-Wert, da hatte ich mal 2 tage gepennt.
Auf schwankende KH Werte reagiert sie sehr empfindlich.

Beim braunen Schleim... RTN ( Brown Jelly)? Ich würde, wenn möglich den Schleim absaugen und dabei die Strömung ausmachen.

This post has been edited 1 times, last edit by "topperharley" (Mar 30th 2015, 4:50pm)


Baslwasl

Beginner

  • "Baslwasl" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, March 30th 2015, 5:01pm

Das absaugen, mach ich eh schon. Danke.

Ich hatte eben einen kh Sturz innerhalb weniger Tage. Das wird wahrscheinlich der ausschlaggebende Grund gewesen sein. Aber mehr als absaugen kann man nicht machen?

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,861

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7471

  • Send private message

4

Monday, March 30th 2015, 5:55pm

wenn es immer wieder kommt musst du sie zerlegen und die gesunden teile neu ansetzen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

5

Monday, March 30th 2015, 5:57pm

Hi

Ohne die kompletten wasserwerte kann man hier nicht helfen, Sorry.
Und natürlich auch das übliche "was wurde in letzter Zeit am Becken verändert". Das wäre mal eine Grundlage.
Wie alt ist der Stock ? Wie lange hattest du ihn schon ?

Eigentlich sind Bartkorallen schon sehr hart im nehmen...

Grüße
Michael

Basnano

Intermediate

Posts: 359

Location: Krefeld

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 53

  • Send private message

6

Monday, March 30th 2015, 6:06pm

Ich hatte letzte Woche das gleiche Problem. Eigentlich war meine Bartkoralle immer eine der am besten stehenden Korallen, bis letzte Woche von heut auf morgen schleimige braune Beläge auf einigen Polypen waren. Der Zerfall verlief dann relativ langsam, etwa 2-3 Tage bis vom Polyp nur noch das weiße Skelett vorhanden war und der Schleim benachbarte Polypen befallen hat. Erstaunlicherweise waren die nicht befallenen Polypen kaum bis gar nicht betroffen, also weiterhin schön expandiert. Ich hab auch abgesaugt, Wasserwerte kontrolliert (nix festgestellt) und nun schlussendlich den befallenen Ast abgeknispt. Jetzt ist sie leider kleiner, aber der braune Belag ist weg und der Rest steht wieder gut. Geändert wurde bei mir nix. Zumindest nichts was ich irgendwie beeinflusst hätte.
Gruß, Basti

Baslwasl

Beginner

  • "Baslwasl" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, March 30th 2015, 6:52pm

Den Stock hab ich knapp ein jahr. Er stand von Anfang an super da. Hier noch die wasserwerte am tag der Misere.

Dichte 1.023
Ph 8.2
Kh 6
NO2 0.05
NO3 2
Amonium 0.2
PO4 0.1
CA 420
MG 1300
Silikat 0


Besatz Cubicus:

2 ocelaris black
3 chromis viridis
2 kardinals ganelen
1 baggergrundel

Korallen: div. Euphyllia golden torch und floschlaich
Ultra zoanthus
Kenia Bäumchen
Pilzleder korallen

Ich habe in letzter zeit nichts geändert nur der kh Sturz war neu :-( versuche jetzt langsam wieder den kh-wert über balling zu erhöhen.

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

8

Monday, March 30th 2015, 7:05pm

Hallo
Ich glaube nicht das es am KH liegt obwohl er mit 6 viel zu niederig ist !
Ich habe auch einen großen Stock mit mind. 30 Polypen im Becken ( gekauft mit 10-12 Polypen)
auch ich hatte diverse KH Schwankungen die ich erst recht spät bemerkt habe.
Die Bartkoralle hat darauf nie eine Reaktion gezeigt.

2008 hatte ich eine Bartkoralle die meine Kardinalsgarnelen gekillt haben.
Du hast ja auch 2 im Becken.
Immer wenn ich gefüttert habe sind die Kardinäle auf die Bartkoralle gesprungen und haben in den Polypen rumgestochert um gefangenes Futter zu "stehlen"
hast du das schon mal beobachten können?
meine Bartkoralle wurde so gestresst das sie nach und nach eingegangen ist.
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

Baslwasl

Beginner

  • "Baslwasl" started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, March 30th 2015, 7:13pm

Das habe ich auch schon mitbekommen aber die bartkoralle ist von Anfang an mit den kardinals Garnelen zusammen und hat sich rein optisch noch nie an diesen Nutznießern gestört. Die Garnelen können manchmal schon ganz schön rabiat sein, wenn sie Futter haben wollen ;-) aber wie gesagt, das einzige, was in letzter zeit passierte is halt nur der kh Sturz und sonst konnte ich auch nichts erkennen. Sonstige Krabben die ich mit dem LS eingeschleppt habe, leben im Refugium und somit auch keine Gefahr mehr.

Dueanchai

hier könnte Ihre Werbung stehen !

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.th

Posts: 617

Location: Münsterland

Occupation: Pflegedienst / ehrenamtlich

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 103

  • Send private message

10

Monday, March 30th 2015, 7:20pm

Die Garnelen können manchmal schon ganz schön rabiat sein, wenn sie Futter haben wollen ;-) .


genau das meine ich...halte das mal genau im Auge
die gehen mit ihren Scheren bis tief in den Gastralraum
bei mir war das auch ein schleichender Prozess auf Kosten der schönen Bartkoralle.
schöne Grüße aus dem Münsterland

Dueanchai :EVERYD~16:

:arrow: Münsterländer 210 L Poolriff
:arrow: mein 60 L Nano Cube
:arrow: Amazing Thailand Land of Smile ^_^

This post has been edited 1 times, last edit by "Dueanchai" (Mar 30th 2015, 7:22pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,787 Clicks today: 27,148
Average hits: 22,125.11 Clicks avarage: 51,685.53