Sie sind nicht angemeldet.

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juli 2013, 21:09

Ablagerungen durch coral snow?

Hallo,
Ich benutze seit fast drei Wochen coral snow mit Erfolg gegen meine Grünen cyanos. Heute fiel mir auf, das sich an mehreren Stellen Ablagerungen am Gestein befinden von der Beschaffenheit wie detritus, meine Frage wäre ob jemand die gleichen erfahrungen gemacht hat. Eine mangelnde strömung kann ich definitiv ausschliessen, da vor dem Einsatz des mittels auch keine Ablagerungen vorhanden waren.

Gruss Daniel
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Juli 2013, 21:43

Das ist vermutlich ausgefallener Kalk.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juli 2013, 21:45

Hallo,
Ist das schädlich bzw kann man den vermeiden?
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2013, 22:50

Sagen wir es so, es ist Verschwendung.
Zudem setzt es die Poren der Steine zu und diese können dann nicht mehr effektiv Nährstoffe beseitigen.
Ich würde es absaugen.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

5

Freitag, 26. Juli 2013, 05:24

Wie passiert so was?
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Juli 2013, 10:14

Hi Daniel,

du hast deine grünen Cyanobakterien mit dem Zeug bekämpft. Im Internet steht, dass Coral Snow ein Calzium-Magnesium-Karbonatgemisch ist und du das täglich verwenden kannst. Daher nehme ich an, dass du das Mittel auch täglich, oder zumindest fast täglich angewendet hast!? Nun weiss ich nicht viel über dein Aquarium. Aber wenn du keinen massigen Calzium-Magnesium-Karbonat Verbrauch hast, dann hast du das Wasser vermutlich mit diesen Substanzen überladen (das Löslichkeitsprodukt überschritten) und von daher sind diese Stoffe dann aus der Lösung gegangen und ausgefallen.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Juli 2013, 10:14

Wie sind denn die Werte für Ca, Mg und KH?
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

8

Freitag, 26. Juli 2013, 10:24

Moin,
Ok, aber schädlich ist das nicht iwie für die Tiere oder?
Werte sind:
Mg 1360
Ca 420
Kh 8
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

9

Freitag, 26. Juli 2013, 10:31

Ja ich dosiere täglich
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Jörg Kokott

Hersteller

Beiträge: 1 243

Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Beruf: Selbstst./Dipl. Biol.

Aktivitätspunkte: 6780

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Juli 2013, 10:54

Hi Daniel,

grüne Cyanos treten meisten (nicht alle) bei sehr niedrigen Nitratkonzentrationen auf. Hier wäre auch ein Ansatz gewesen, die Cyanos zu verdrängen.

Dass Du bei massiver Anwendung des Produkts Ablagerungen erzeugst, spricht letztlich auch für ein Strömungsproblem. Dieses Kalkmaterial verbindet sich sehr stark mit organischer Biomasse und erzeugt eben diese Agglumerate, wenn Du die nicht mit viel Strömung wegpustest, baut sich immer mehr auf. Daher der Tipp, hier einmal Dein Strömungskonzept zu überprüfen.

In der Natur wirbelt ein Sturm auch mal alles auf und die Strömung transportiert dass aufgewirbelte Material ab.

Grüße
Jörg

Racer88

Fortgeschrittener

  • »Racer88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 625

Aktivitätspunkte: 3580

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. Juli 2013, 11:08

Hi Jörg,
Ich hab das mit nitraterhöhung probiert und hat leider nix gebracht.
Die Strömung ist schon gut eingestellt und bläst mit 30 facher Umwälzung.
Auch an den stellen wo die Ablagerungen sind, bläst die Strömung. Ich kann wg meiner tridacna und Anemone die Strömung nicht direkt aufs Gestein blasen lassen.
Sind die Ablagerungen eig schädlich oder wirken die sich auf die werte aus, oder ist es nur optisch?
Gruß Daniel

Linkzum Becken:
Mein Great Barrier Reef(er) 350

Licht: ATI Hybrid 8x54w T5 3x75w LED 2017er Version
Strömung: 2x Tunze 6095 New Generation 1xTunze 6055 an Profilux
Abschäumer: Royal Exklusiv Mini Bubble King 200 mit RD3 Speedy
RFP: Royal Exklusiv RD3 Speedy 50w
Kohlefilter: Aquamedic Multireaktor M
Zeofilter: Vertex ZX 1.5
Dosierung und Überwachung: GHL Profilux 3.1 mit GHL Dosierpumpe
Heizer: 200w Eheim Heizer

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 23 055 Klicks heute: 112 686
Hits pro Tag: 19 697,72 Klicks pro Tag: 48 166,91