Sie sind nicht angemeldet.

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. März 2018, 16:33

Algen oder was anderes?

Hallo
Ich lese schon eine ganze weile mit und habe mich jetzt mal angemeldet :)
Ich habe ein 60 Liter Nano Cube welches seit ca 6 Monaten läuft und auch ohne probleme. Allerdings hab ich seit 3 wochen eine mir unbekannte algenart oder ähnliches im Nano aber konnte noch nicht herausfinden was es ist. Vielleicht könnt ihr mir da helfen und evtl sagen wie ich diese dauerhaft los werde

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRS« (4. März 2018, 16:34)


Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. März 2018, 16:54

Hallo,
das sind Plattwürmer oder auch Tubellarien und zwar eine ganze Menge. :gb:
In so einem kleinem Becken hilft wohl nur: absaugen, absaugen und nochmals absaugen.



lg
Beate

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 4. März 2018, 17:02

Ohje mist ... ja das sind wirklich eine ganze menge :Adore: eigentlich überall ... Gibts da nichts anderes was man tun kann als absaugen?

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 714

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3660

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 4. März 2018, 17:18

Ne leider nicht viel :Adore: . Hast du Korallen im Becken? Wenn ja was für welche
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Josaphat

~Realist~

    Deutschland

Beiträge: 1 128

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 5925

Danksagungen: 362

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 17:21

Oha!

Da bist du aber echt im wahrsten Sinne des Wortes geplagt.

Hast du mal eine aktuelle Gesamtansicht? Ein paar Infos zum Becken, Technik und Besatz wären auch super.
LG, Dennis

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DRS (04.03.2018)

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. März 2018, 17:32

Ohja und am Absaugen bin ich auch schon die ganze Zeit wie verrückt :|

Also an Korallen und wirbellosen sind drin
Favia Christmas
Lobophyllia
Sarcophyton
Calcinus laevimanus
Nerita polita
Nassarius
Caulastrea furcata

An Technik ist neh Tunze Spectrum LED und Tunze Comline Filter. Eine Gesamansicht kann ich morgen mal machen allerdings ist wirklich das ganze Becken damit voll

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DRS« (4. März 2018, 17:33)


michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. März 2018, 18:05

Zur Not,wenn wirklich ohne Ende von denen drin sind, würde ich ja bei 60 Liter komplett neu Start mache;.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Travetown

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 436

Wohnort: Travemünde

Aktivitätspunkte: 2220

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. März 2018, 18:14

Hallo,

wirklich heftig!

Hier einmal ein interessanter Artikel dazu.

http://archiv.korallenriff.de/05_turbellarien.html

Gruß
Harro


Gesendet mit Tapatalk Pro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. März 2018, 21:28

Das hab ich auch schon überlegt ...aber befürchte ja dann auch das es trozdem wieder so weit kommt :/

Denn Artikel hab ich auch schon gelesen und da ist ja von einer Schnecke die rede die sich von ihnen ernährt ?! Hat da jemand erfahrung gemacht ?

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 085

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16760

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. März 2018, 21:43

Ja diese hier https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…ura_varians.htm
Aber bei der Menge die du hast ist es fraglich ob die das schaffen,zumal es die nicht so häufig im Handel gibt.Und sie frisst nichts anderes außer die strudelwürmer.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »michael 68« (4. März 2018, 21:44)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DRS (05.03.2018)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 584

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8055

Danksagungen: 684

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 4. März 2018, 22:34

Die sind auch kein Beinbruch!
Step 1: kontrolliere dein Osmosewasser auf Silikat! Das ist purer Dünger für die Tierchen!
Step 2: Bau dir einen Sauger. Ich habe eine sicce nano mit einem 10cm Schlauch vorn dran. „Hinten“ dran ein feinen filtersack und damit wird abgesaugt
Step 3: TÄGLICH mindestens einmal alles sichtbaren Tiere von den Scheiben absaugen. Den Sauger danach natürlich immer säubern.

In 2-6 Wochen solltest du sie los sein.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DRS (05.03.2018)

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 450

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24015

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 4. März 2018, 22:58

Eine sehr erfolgreiche Methode scheint auch das Tropic Marin Elimi Phos Rapid zu sein.

Hier wurde das Thema schonmal besprochen.
Strudelwürmer los werden


Gruß,
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DRS (05.03.2018)

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. März 2018, 16:14

Super danke für eure Hilfe :) ... Ich werde es mal mit dem absaugen versuchen und dem Tropic Marin Elimi Phos Rapid.
Und dann mal schauen ob es besser wird

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 584

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8055

Danksagungen: 684

  • Nachricht senden

14

Montag, 5. März 2018, 16:19

Pass auf mit dem Elimiphos! Das es die Turbellarien abtötet ist ein netter nebeneffekt. Dennoch reduziert es auch PO4. Undzwar ziemlich gut. Nicht das du ins 0 läufst.
Außerdem bei massenhaftem Sterben von Turbellarien solltest du auch vorsichtig sein. Die sind giftig. Daher erst ausdünnen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. März 2018, 19:04

Oh danke für den Hinweis .... Meint ihr ein abschäumer macht sinn in einem 60er Cube ? Zb der Eheim Skimmer ?

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 565

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. März 2018, 19:08

wenn du da Fische halten willst- auf jeden Fall. aber ich würde erst mal die Tubellarien absaugen, Steine die einzeln sind kannst du auch unter fließendem Wasser kurz abspülen- das tötet die Tiere. Und das solltest du täglich tun- mit einmal ist da nichts getan- die vermehren sich nämlich ständig. Ich hatte die Viecher auch in meinem damaligen Nano... war fast 3 Wochen Stress... dann wurde es besser. :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Montag, 5. März 2018, 19:30

Okay ..Also Fische will ich eigentlich nicht halten da es ja auch recht schwierig ist bei einem 60er Cube bzw nicht so viele Fische gibt ..... Werde jetzt täglich absaugen und reinigen und hoffen das es besser wird :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DRS« (5. März 2018, 19:32)


MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 565

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 6. März 2018, 07:14

ist schon ein langwieriger Prozess. Und immer daran denken die Tiere geben Gift ab wenn sie im Becken "versterben". also nicht auf die Idee kommen und diese mit einem Schwamm zu zerdrücken. ich habe da einen Luftschlauch genommen, in einem Eimer abgesaugt und das Wasser dann über ein Stück Filterwatte wieder zurück ins Becken gegeben. Die Steine in meinem Becken habe ich jedes Wochenende raus genommen-abgespült und vor dem einsetzen die Tiere vom den Bodengrund abgesaugt. Steine rein-Wasser zurück und Wasserverlust ergänzt.

Ich weiß nicht wie deine Lampeneinstellungen sind- ich habe seinerzeit mein UV-Kanal ganz auf 0 laufen lassen. :EVERYD~16:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 450

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24015

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. März 2018, 11:25

Wie hoch ist denn PO4 bei Dir?

Dosierung Elimi-Phos Rapid 1ml/100Liter. In Deinem Fall 0,5ml.
Erstmal die meisten sichtbaren Strudelwürmer abzusaugen ist sicher ein guter und richtiger Tipp.

Aber das auf Lanthan basierende Elimi Phos Rapid zeigt bei vielen Verwendern große, schnelle Erfolge bei der Beseitigung von Turbellarien.

Außer der PO4-Reduzierung, wo sollte es da Probleme geben?
Fische oder Krabbeltiere haste ja keine.
Evt. Gift der absterbenden Strudelwürmer erachte ich daher als eher wenig bedenklich oder schwerwiegend.

Bei Phosphat solltest Du natürlich bei der Verwendung des Elimi Phos Rapid nicht grade an der Nachweisgrenze liegen, das ist richtig.

Gruß,
Matthias

DRS

Anfänger

  • »DRS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Aktivitätspunkte: 60

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 6. März 2018, 20:50

Hallo

Ich werde es mal so versuchen da es schon echt unfassbar viele sind fast das ganze becken voll nach einem Tag

Mein Phosphat liegt bei 0,05

Meine Tune Led hab ich nicht wirklich eingestellt also Weiß und blau glaub ich 100%

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 11 605 Klicks heute: 32 700
Hits pro Tag: 20 166,49 Klicks pro Tag: 48 583,41