Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

  • »anemonenkrabbe« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 617

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18485

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. November 2017, 19:37

Fluconazol

Hallo liebe Reefer...da sich anscheinend ganz langsam die Alge wieder in meinen Becken ausbreiten will,nachdem ich sie vor langer Zeit mit Kent Marin gut bekämpfen konnte,habe ich vielversprechende Berichte über Fluconazol gelesen...hat jemand dazu Erfahrungen ? Wenn ja...wie habt Ihr dosiert ? Gab es irgenwelche negativen Beobachtungen ? LG Krabbe
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

anemonenkrabbe

Erleuchteter

  • »anemonenkrabbe« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 617

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18485

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. November 2017, 20:45

Huch...mit Alge meinte ich natürlich Bryopsis :MALL_~45: ...sollte man wohl dazu schreiben :EV6CC5~125: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

    Deutschland

Beiträge: 834

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5060

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. November 2017, 21:39

Hi,

ich habe vor 7 Tagen die Behandlung bei meinem Bürobecken (200L) gestartet. Zuvor habe ich noch mal 10% Wasser gewechselt. Anschließend habe ich 6 Kapseln a 150mg (entspricht ca. 5mg/L) geöffnet und in 500ml Osmosewasser eingerührt und das ins Becken gegeben.
Innerhalb von 4 Tagen haben die Bryopsis angefangen sich aufzulösen. Weder bei Korallen, Schnecken, Seeigel und Seestern sind irgendwelche Auswirkungen zu erkennen.

Solltest du bei deinem Tierarzt kein Rezept bekommen, oder es zu teuer werden, schau mal bei ebay.com
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »labmaster« (4. November 2017, 21:41)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

  • »anemonenkrabbe« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 617

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18485

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. November 2017, 22:06

vielen Dank :6_small28: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Darkforce

Acroanarchy

    Deutschland

Beiträge: 1 627

Wohnort: Ludwigshafen a.B.

Beruf: Bauingenieur

Aktivitätspunkte: 8710

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. November 2017, 00:22

Hi,

wenns nur kleine Bereiche sind, nimm einen scharfen Löffel und kratze sie mit Substrat ab.

Gruß

Immo

640l Reeftank since April 2017
Orphek Atlantik V4
Royal Exklusiv BK DC 200
2 x Panta Rhei Pro

2 x VorTech Mp40QD
EcoTech Reef Link

Royal Exclusiv Speedy 8cbm

Dream Box 2.0

GHL Profilux 4
GHL Doser 2
1xRoyal Exklusiv Medienfilter

Vertex Puratek Deluxe 200 GPD RO/DI SYSTEM

detoub

Tobias Schwarz

    Deutschland

Beiträge: 164

Wohnort: Mainz

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. November 2017, 00:41

Also Fluconazol ist ja ein Antibiotika...ist es da nicht auf jeden Fall schädlich für die ganze Beckenbiologie?

Gruß Tobias

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 003

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87315

Danksagungen: 3536

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. November 2017, 00:54

antimykotikum - gegen pilze (z.b. fluconazol)

antibiotikum - gegen viren/bakterien

ich würde es aber trotzdem nicht einsetzen wollen... auch wenn keine spontanen nebenwirkungen auftreten/bekannt sind, weiss man nicht ob es spätfolgen gibt.
-

-

anemonenkrabbe

Erleuchteter

  • »anemonenkrabbe« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 3 617

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 18485

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. November 2017, 09:30

Hallo und Danke an Euch...ich will das ja eigentlich auch nicht,weil ich keine unnötige Chemie im Becken will...Abkratzen funktioniert nicht,weil ich an die Stellen kaum vernünftig rankomme und auch,weil die Algen so extrem fest sitzen,daß man die nicht lösen kann...sind bisher nur ein paar kleine Stellen,aber ich habe auch keine Lust darauf,daß mir alles zuwächst,jetzt,wo es sehr gut läuft...Kent Marin scheint ja nach Aussage nicht mehr zu funktionieren... :115E17~112: LG Eure Krabbe
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW 2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Triton Core 7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (5. November 2017, 09:32)


Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 385 Klicks heute: 28 369
Hits pro Tag: 19 533,59 Klicks pro Tag: 47 651,38