Sie sind nicht angemeldet.

Chris77

Fortgeschrittener

  • »Chris77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 440

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. September 2017, 11:26

Borstenwürmer nerven langsam

Hallo,

mein Cube 60 läuft super und auch meine Tiere fühlen sich offenbar sehr wohl.
Was mich nur neulich beim Reinigen etwas schockiert hat, war die Menge an diesen fetten Borstenwürmer , kann ich die irgendwie los werden?
Ich habe so langsam Angst das die noch auf meine Korallen etc. losgehen und diese verputzen.

Wie ist das so bei euch und habt ihr mir Tipps wie ich die wieder dezimieren kann? Ach ja, Futter gebe ich nur sehr wenig, alle 2 Tage etwas Frostie. ;)

Gru
Chris
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

EquinoX

Profi

Beiträge: 909

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4780

Danksagungen: 319

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. September 2017, 11:51

Hi Chris,

sollten die (prinzipiell ja unproblematischen Borsties) doch einmal Überhand nehmen, kannst du sie mit einer Borstenwurmfalle etwas ausdünnen.

Die kannst du entweder kaufen, oder einfach selber basteln (z.B. aus der Verpackung der Epoxidharzkleber). Siehe HIER .

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

nanokoralle

Schüler

Beiträge: 261

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. September 2017, 12:02

Also als Fressfeinde hab ich Boxerkrabbe und Scherengarnele und beides ist keine Lösung. Die Boxerkrabbe mag ich sehr aber hab sie noch nie einne Borstenwurm fressen gesehen, ich hatte 2 Exemplare.

Die gebänderte Scherengarnele ist für 60 L denkbar ungeeignet und ein echtes Monster, war ein Fehlkauf, allerdings hat sie schon mehrere Borstenwürmer gefressen, konnte sie dabei beobachten. Allerdings meist eher die mittleren, die ganz großen (groß im Sinne von Nanoriff) hab ich sie aber noch nicht verputzen sehen.

Also würde ich auch mal die Borstenwurmfalle versuchen.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

Bugbear

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Aktivitätspunkte: 1540

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. September 2017, 13:17

Wenn du Fische im Becken hast, ist da "alle 2 Tage etwas frostie" nicht ein bissel wenig ?
Die Grundel hat ja ständig Kohldampf.
Gruß
Tom

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 650

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90570

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. September 2017, 14:08

wenn du grosse siehst, dann sammel sie raus, wenn es geht.

ansonsten sind sie für das becken nicht schädlich. gute restevertilger.
-

-

Chris77

Fortgeschrittener

  • »Chris77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 440

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. September 2017, 07:30

Ja, das die Borstenwürmer gute "Restevertilger" sind weiss ich, deshalb habe ich ja etwas weniger gefüttert, dachte auch erst das es daran liegt aber ist wohl nicht so.
Normal füttere ich meine 2 Fische morgens mit etwas Frostfutter und da meine ich schon das es etwas knapp ist.
Muss es doch mal mit dem manuellen fangen versuchen, dazu muss ich aber erst etwas "unruhe" ins Becken bringen sonst sehe ich diese Viehcher ja nicht. :D

Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Chris77

Fortgeschrittener

  • »Chris77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 440

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. September 2017, 16:53

....ich wollte es jetzt einfach mal testen mit so einer "Wurmfalle" und da ich nichts passendes da hatte, habe ich kurzerhand eine 10 ml Spritze gelocht (4mm) und den Stutzen (2mm) genommen. Diese zwei Öffnungen sollten zum Test mal reichen. Innen habe ich ein 1/2 Algentab rein und die Borsties hatten auch ruckzuck Witterung aufgenommen und sind angerückt, nur es gab jemanden der schneller war, ein Einsiedler, und der versucht sehr ausdauernd an das Futter zu kommen obwohl er es nie erreichen kann. Die Würmer die sich näherten hat er gleich wieder verscheucht, grrr.
Was meint ihr wie ausdauernd ist der?
Werde die Falle mal heute Nacht drin lassen und morgen früh sehe ich ja dann was drin ist.

Grüße
Chris
»Chris77« hat folgende Bilder angehängt:
  • Datei_000 (1).jpeg
  • Datei_001.jpeg
  • Datei_002.jpeg
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 351

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32855

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. September 2017, 16:56

Die Borsties müssen da ganz reinpassen, sobald da auch nur 1/4 rausschaut, dann holen die sich was zu futtern und sind wieder weg. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Chris77

Fortgeschrittener

  • »Chris77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 440

Aktivitätspunkte: 2570

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. September 2017, 19:14

Ok, der Einie hat dann doch mal pausiert und inzwischen habe ich auch schon 2 große Exemplare fangen können, einer war ganz drinn, der andere zu zweidrittel, konnte aber die Spritze rausholen. Die waren so ca. 25cm lang oder noch länger. Jetzt sind noch ein paar kleinere drinn, mal sehen was mit denen passiert. Auch ein paar Schlangensterne konnte ich entdecken im LS.
Viele Grüße

Chris

==> Habe ein Dennerle Cube 60 marinus und betreibe es mit AquaClear 30, Eheim Simmer 350, Tunze AS 9001, Maxspect Razor r420r.
Dosiert mit SANGOKAI nutria-basic nano #1 + #2 , Color Elements Blue/Purple Complex, Microbe-Lift Calcium-Concentrate

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 409 Klicks heute: 63 755
Hits pro Tag: 19 691,48 Klicks pro Tag: 48 097,53