Sie sind nicht angemeldet.

Woohsa

Schüler

  • »Woohsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. September 2017, 11:17

Was ist das an meiner Acropora?

Hi Leute,

an meiner neu angesetzen Acropora sind ein haufen Flohartige Gäste zu bewundern.
Diese bewegen sich auch.
Könnt ihr mir sagen um was es sich hier handelt?


Auffällig ist, dass die Polypen von unten irgendwie auch sterben, bin mir aber nicht sicher ob das von den Gästen kommt oder eher die Wasserwerte schuld sind.

Danke euch vielmals.

Grüße Woohsa

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 381

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33005

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. September 2017, 11:22

Sieht für mich nach Montiporaschnecken aus. :EVERYD~16:
Hast du davon auch ein paar im Becken? Wenn dann mal unter die Platten schauen
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (4. September 2017, 11:24)


Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2795

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. September 2017, 11:37

Sind zwar Schnecken, aber keine Montischnecken. Ich konnte keine Übergriffe an Korallen sehen. Diese sitzen bei mir meist am Boden oder auch auf Cyanos. Denke sie fressen Algen, Bakterien etc.
Ich recherchiere später mal bissl.

Gruß Boris

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 359

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. September 2017, 11:42

Die abgestorbenen stellen kommen wahrscheinlich eher von Kleber. bei guten Wasserwerten sollte die Acro aber demnächst anfangen über den Kleber zu wachsen

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 381

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33005

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. September 2017, 12:17

Das mit den Schnecken war auch eine Idee. Aber Berghias sind ehr eine Ausnahme, wenn man zuvor keine eingesetzt hat. Die Bilder waren in dem Bereich ehr unscharf. :EVERYD~16:Es gibt auch Zoaschnecken, deren Zotteln leuchten aber unter Blau/UV-Licht
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (4. September 2017, 12:19)


Woohsa

Schüler

  • »Woohsa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 176

Aktivitätspunkte: 975

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. September 2017, 17:54

Also der Gewebeverlust ist ziemlich dramatisch.
Den anderen Korallen geht es ganz gut. Bin nur etwas verwundert über den schnellen Verlust der Gewebe.
Hab da zwar noch ein paar Wasserwerte im Hinterkopf die auch Schuld sein können (Zinn, Zink) aber bisher waren mir
diese "Schnecken" noch nicht aufgefallen, sehe die zum ersten mal in der Form.



Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 381

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33005

Danksagungen: 1540

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. September 2017, 18:29

Schau mal bitte, ob es nicht diese Tierchen sind:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Beiträge: 1 344

Aktivitätspunkte: 6815

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. September 2017, 19:48

hi,

der zustand des gewebes hat mit der herumfummelei des einpflanzens/dem kleber zu tun.

die tierchen sind unschuldig;-)
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Woohsa (04.09.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 927

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91960

Danksagungen: 4060

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. September 2017, 20:37

Wenn es nicht anders geht, dann nimm den Kleber mit samt Koralle raus, verwerfe den Kleber, bade die Koralle und setze sie vorsichtig, vielleicht mit nem anderen Kleber, vorsichtig neu auf.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Woohsa (04.09.2017)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 25 959 Klicks heute: 63 843
Hits pro Tag: 19 802,82 Klicks pro Tag: 48 227,82