Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nano-Freak

Meister

  • »Nano-Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Aktivitätspunkte: 12300

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. August 2015, 13:15

Algenerfahrungen Teil 9 - Dichotomaria marginata

Dichotomaria marginata
Als Meerwasseraquarianer lernt man, dass man Geduld haben sollte.
Diese Alge ist regelrecht prädistiniert dafür Geduld zu lernen.
Aber von vorne.
An dieser Alge fällt als erstes ihr Gewicht auf. Ich kenne keine Alge, die so schwer ist.
Leider bezieht sich die Schwere nicht nur auf ihr Gewicht, sondern auch auf ihre Haltung.
Es ist keine Alge für Anfänger.
Die Alge hat große Eingewöhnungsprobleme.
Sie verliert nach dem Einsetzen meist über Nacht ihre gesamte rote Farbe und zurück bleibt ein bräunliches Etwas.
Es hat Wochen gedauert, bis die rote Farbe wiederkam.
Und ein Wachstum fand bei mir erst nach ca.18 Monaten (kein Schreibfehler) statt.
Die Wuchsgeschwindigkeit ist aber auch dann äußerst gering.
Eine Alge für Liebhaber mit sehr viel Geduld.

lg
Beate
»Nano-Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • galax.jpg
  • dichty.jpg
  • dichty2.jpg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 8 756 Klicks heute: 18 631
Hits pro Tag: 19 506,56 Klicks pro Tag: 47 607,42