Sie sind nicht angemeldet.

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. Januar 2019, 12:06

Putzlippfisch Erkrankt , aber an was ?

Hallo,

mir ist eben mein Putzlippfisch in meinen Ablaufschacht gesprungen. Hab Ihn auch wieder rausgefischt. Als er wieder im Hauptbecken saß, bin ich erschrocken! Augen sind dick angeschwollen, An dem Körper sind weiße Flecken. Hat er sich Bakteriel infiziert ? Wie sollte ich vorgehen ?
»Sayaman« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20190112_115743[1].jpg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 792

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 96305

Danksagungen: 5298

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Januar 2019, 13:00

kann er sich vernesselt haben?

oft kann man nicht wirklich was sinnvolles unternehmen. so lange er frisst, hat er aber gute chancen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 677

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 8525

Danksagungen: 829

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Januar 2019, 13:05

Möglicherweise Glotzauge.
Darunter leiden Fische hin und wieder bei bakterieller Belastung oder mechanischer Verletzung. Gerade fahnenbarsche haben das immer mal wieder.
Heilt meistens von selbst.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (12. Januar 2019, 13:06)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 528

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33750

Danksagungen: 1808

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Januar 2019, 13:10

Ist dein Schacht evtl. voller Glasrosen oder den kleinen Kalkröhrenwürmern? Bei Glasrosen käme eine Vernesslung in Frage und die Kalkschneckenform der Röhrenwürmer könnte für viele kleine Schürfwunden beim einfangen gesorgt haben.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. Januar 2019, 13:38

Ich hab eben nochmal geschaut. Da sitzten zwei Glasrosen im Ablaufschacht. Also schließe ich darauß, dass der arme kerl sich vernesselt hat und sich zusätzlich bakteriel infiziert. :115E17~112:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 528

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33750

Danksagungen: 1808

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Januar 2019, 14:08

Naja, ich denke die Glasrosen, die Panik, der Stress. Wenn er frisst und sich normal verhält wird das wieder verschwinden.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Sayaman

Anfänger

  • »Sayaman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. Januar 2019, 09:20

Er hat es leider nicht überstanden. Gestern Morgens lag er Tod auf dem Boden.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Izzy

Schüler

Beiträge: 127

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 715

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. Januar 2019, 16:48

Tut mir leid für Dich und um das Tier. Es ist immer traurig ein Tier zu verlieren. Ist uns leider auch schon passiert.
VG

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 497 Klicks heute: 46 815
Hits pro Tag: 20 241,67 Klicks pro Tag: 48 845,55