Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. April 2018, 16:43

Pterapogon kauderni Kardinalbarsch EiPaket Übergabe gefilmt

Hallo zusammen,

ich habe vor 21 Tagen durch Zufall genau im richtigen Moment mit meinem Handy im Aquarium gefilmt, und bin jetzt noch total fasziniert davon.

Dieses Mal ist es das erste Mal, dass er die Eier warscheinlich bis zum Schluss trägt :EV48CE~136:

Die ersten Male hat er sie wohl nach Tag 5/6 gefressen.

Wie würdet Ihr nun weiter vorgehen?
Ich habe eine Seeigelatrappe in einer Ecke im Becken stehen, in der er sich auch ständig aufhält.
Habe aber auch schon ein kleines Einhängebecken mit Luftsprudler im Aqua, in die ich die kleinen, sofern ich sie bekomme bevor sie Futter werden, setzen wollte.

Soll ich warten bis er sie im Igel entlässt, oder ihn in ein paar Tagen ins kleine Becken setzen mit Igel und Drahtalgen?

Wann wird er sie vorraussichtlich entlassen?

Gruß Mel

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

fellnase (21.04.2018), Matthias S. (21.04.2018), Ralf Lerbs (21.04.2018), Andreas83 (23.04.2018)

fellnase

Anfänger

Beiträge: 55

Beruf: Unruheständler

Aktivitätspunkte: 285

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. April 2018, 17:16

Super! Vielen Dank! :danke:
Gruß
Burkhart

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. April 2018, 16:28

Hallo,

am 25. 04. , also am Mittwoch :D , hat mein Männchen die Kleinen ausgespuckt. Also genau 25 Tage nach der Eiabgabe.

Ich hatte ihn am Abend zuvor ins Einhängebecken mit ner Portion Drahtalgen und dem Igel gesetzt.
und am nächsten Tag waren sie da!
26 kleine Streifenhörnchen....... äh, Kaudernis :love:

Und ich muss sagen, die kleinen fressen einem ganzschön die Haare vom Kopf. Ich hoffe meine kleine Produktion hier mit Artemien reicht ?(

Ich gebe momentan eigentlich immer wenn ich Zeit habe oder am Becken vorbei laufe etwas rein.... so bestimmt 4-5x am Tag . Aber dann eben nie übermässig viel, eben soviel wie in eine Pipette geht.

2 kleine Hüpfer sind dabei, mal sehen wie se sich entwickeln.

Bisher gab es nur am Ausspucktag 1 Verlust.
Ich bin mir bewusst, dass das sicher nicht bei dem einen bleibt, aber gebe mir Mühe so viele wie es geht groß zu ziehen.
Und wenns nicht klappt, dann lerne ich hoffentlich draus und mach es beim nächsten Mal besser.

Lg Mel

Bild 1+2 direkt nach ausspucken
Bild 3+4 heute
»Mel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180425_162236.jpg
  • IMG_20180425_162239.jpg
  • IMG_20180428_162320.jpg
  • IMG_20180428_162346.jpg

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 714

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3660

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. April 2018, 22:45

Viel Spaß mit der Aufzucht die auch sehr schwierig werden kann :MALL_~34: . Wenigstens kümmerst du dich um die kleinen anstatt sie als Lebendfutter verenden zu lassen.
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 261

Aktivitätspunkte: 6615

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. April 2018, 23:51

Hallo,

viel Erfolg bei der Aufzucht! :thumbsup:

Leider kann ich den Film vom ersten Beitrag nicht sehen, kannst Du ihn vielleicht noch mal anders verlinken?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. April 2018, 09:42

Zitat

Von OskarZ

Viel Spaß mit der Aufzucht die auch sehr schwierig werden kann :MALL_~34: . Wenigstens kümmerst du dich um die kleinen anstatt sie als Lebendfutter verenden zu lassen.


Lieben Dank, ja, ich finde wenn man die Chance dazu hat, sollte man es wenigstens versuchen.

Zitat

Von Angela

Hallo,

viel Erfolg bei der Aufzucht! :thumbsup:

Leider kann ich den Film vom ersten Beitrag nicht sehen, kannst Du ihn vielleicht noch mal anders verlinken?


Danke dir . Puh, ich war schon glücklich, dass ich es endlich mit youtube geschafft habe das Video hier hochzulagen... :EV6CC5~125:

Aber ich versuche es mal. Hab das Video im Google Fotos Ordner drin, da mit dem Handy gemacht....

:EVERYD~16:

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. April 2018, 09:58

photos.app.goo.gl/g0Diz3EFwN78qEZ63

Vielleicht gehts so??

Ok, scheinbar nicht ... :EVC471~119:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mel« (29. April 2018, 10:00)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4651

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. April 2018, 10:01

du kannst nur youtube direkt verlinken. andere videos gehen nur über html code. sonst bitte den link als url verlinken. habs mal angepasst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 261

Aktivitätspunkte: 6615

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. April 2018, 23:38

Hallo,

danke, jetzt konnte ich es sehen. Tolle Aufnahme. :thumbup:

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; AM Eco Drift 4.0; Heizstab: Eheim Jäger150W mit
AquaLight-Temp.-Controller; ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Mai 2018, 21:11

Guten Abend allerseits,

jetzt sind die kleinen Kerlchen schon 12 Tage alt, machen sich prächtig und von Verlusten noch keine Spur.
Alle 26 fressen wie die Weltmeister und wachsen. :love:

Was mache ich denn, wenn die wirklich alle weiterhin durch halten?
Dann würde ja schon bald ein Umzug anstehen.....
Zumal der arme Bock schonwieder seit 2 Tagen das Maul vollhat :S
Aber er hat gut gefressen, und es gab extra Muschelfleisch und weiße Mülas zum aufpäppeln...

Am liebsten hätte ich ja ein Bypass Becken. Welche Größe müsste das denn dann am geschicktesten haben, dass die kleinen am liebsten bis zum endgültigen Auszug dort drin bleiben könnten?
60l?

Und welche Möglichkeiten gibt es denn mittlerweile, um ein solches mit möglichst wenig Aufwand zu betreiben?

Ich habe mal ein System von blau glaub ich gesehen?
2 Löcher ins Becken oden an der Seite, einmal überlauf und einmal rücklauf... Wo gibt es denn sowas?

Freue mich über viele Tipps :-)

Anbei mal ein schnelles Foto vom Aqua, oben rechts die Kleinen.

:EVERYD~16:
»Mel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180507_145939.jpg
  • IMG_20180506_190734.jpg
  • IMG_20180506_190701.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4651

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Mai 2018, 21:24

Wenn man eine Weitergabegrösse von 4 bis 5 cm anstrebt, dann ist 60 Liter für über 20 Tiere sicher zu klein. Als reines Aufzuchtbecken würde da eher 100 Liter in Frage kommen.
Ordentlich paar künstliche Seeigel rein und los gehts.

Ein Becken im Bypass anzuschließen ist nicht zu schwer. Selbst Glas lässt sich relativ einfach bohren. Plexi ware natürlich einfacher. Habe ich als Ablegerbecken direkt am Hauptbecken angeschlossen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Mai 2018, 21:33

Wie sehen denn generell die erfolgschancen derzeit aus?
Also gibt es eine "kritische Phase"?
Bin ich da schon durch?
Oder kann man sagen, alles was nach 4 Wochen noch lebt, bleibt? (bei gleichbleibender Pflege natürlich)

Oder kann man das garnicht so pauschal sagen.

Würde mich schon freuen, so viele wie möglich durchzubringen, und hätte auch Spaß am Aufbau eines solchen Aufzuchtbeckens.
Muss mich da mal durchGooglen.....

Magst du mir dein Selbstbau mal zeigen, Ceibaer?

Auch gerne von anderen, die sich ein Aqua zur Nachzucht selber gebaut haben.
:winken:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 463

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94645

Danksagungen: 4651

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Mai 2018, 00:11

Guckst du mal hier rein...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Juni 2018, 14:10

Hallo zusammen,

mittlerweile ist eine Zeit vergangen, und was soll ich sagen..... es läuft :6_small28:

Ich habe mittlerweile 2 Würfe Mini-Kauderni vom 25.04. sowie den 2. vom 29.05.
Der dritte Wurf ist schonwieder im Anmarsch, diesen werde ich aber diesmal im Becken lassen und nicht rausfangen.

Für die Aufzucht habe ich mir nun ein etwa 120 l Plexi-Becken selber gebaut, und das mit dem großen verbunden.

Alle mit dicken, prall gefüllten Bäuchen :love:
Das Video ist frisch von heute, die Fotos etwa vor 1 Woche gemacht.

Abnehmer dürfen sich dann bei Zeiten gerne mal melden ... wenn sie groß genug sind natürlich ^^

LG Mel

»Mel« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20180613_191538_klein.jpg
  • IMG_20180623_121359_klein.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

okidoki007 (24.06.2018), Wassermaus (25.06.2018)

Mel

Pfützenspringer

  • »Mel« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 368

Wohnort: Grafschaft

Beruf: FloristMeisterin

Aktivitätspunkte: 2010

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:22

So, mal ein kleines Update.
Die ältesten Babys sind nun 5,5Monate alt, gute 3,5cm groß und entwickeln sich prächtig.

Insgesamt habe ich noch 29 Jungfische aus 2 Würfen.
4 durften schon ausziehen.

Jetzt brauche o h aber mal einen Tip. Und zwar, wann kann man sagen, das sich evtl Paare bilden?
Im Moment schwimmen sie nach wie vor super schön im Schwarm.
Ich habe aber schon immer wieder die Anfragen nach Paaren, aber ich kann in dem Alter beim besten Willen keine Unterschiede erkennen.

Gibt es einen Zeitpunkt der Geschlechtsreife?

Gruß melanie

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 963 Klicks heute: 47 258
Hits pro Tag: 20 179,76 Klicks pro Tag: 48 648,13