Sie sind nicht angemeldet.

marlow

Schüler

  • »marlow« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 209

Wohnort: Gifhorn

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. August 2017, 12:19

Farbintensität bei Halichoeres melanurus

Hallo zusammen,

Mir ist aufgefallen das es bei einigen Fischen Unterschiede in der Farbintensität gibt.
Besonders beim Halichoeres melanurus ( Regenbogenlippfisch).
Manche sind richtig dunkel und kräftig in den den Farben und manche wirken blass dagegen.

Weiß jemand woran das liegt?

Gruß
Markus

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2795

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. August 2017, 12:29

Moin,

Kanns dir jetzt nicht zu hundert Prozent sagen, aber ich vermute erstmal das es dem Geschlecht und/ oder der Rangordnung unterliegt.
Welche Fische betrifft es denn noch?

Gruß Boris

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. August 2017, 12:31

farbstärken oder zeichnungen spiegeln oft den gemütszustand der fische wider. auch das alter spielt dabe sicher eine rolle.

einer ist ja immer irgendwie der boss und unterdrückt damit automatisch andere mitinsassen. diese nehmen dann farbe zurück um nicht "unangenehm" aufzufallen. nimmst du nun den stärksten raus, dann färbt sich ein anderer kräftiger aus.

so kenne ich es aus dem süsswasser, könnte es mir hier daher ebenso vorstellen.
-

-

marlow

Schüler

  • »marlow« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 209

Wohnort: Gifhorn

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. August 2017, 13:01

Aufgefallen ist es mir am meisten bei Lippfischen wenn man so in Privatbecken als auch beim Händler schaut.

Alter hab ich auch vermutet.
Rangordnung könnte auch sein da haste recht, gilt das auch wenn nur einer dieser Art vorhanden ist?
Also Rangordnung unter den verschiedenen Arten?

Gruß
Markus

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2795

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

5

Samstag, 12. August 2017, 13:04

Dann wird es eher der Gemüts- und Gefühlszustand den die Farbe ausdrückt.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 354

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. August 2017, 13:38

Speziell Lippfische ändern ihr Aussehen sehr oft auch mit dem Alter.
Coris Formosa zum Beispiel verändert sein Aussehen total!
Schmuck Junker bekommen ihre echte Färbung wohl auch mit dem Alter.
Bei meinen kanarienlippis konnte ich auch beobachten das sie teilweise im Gesicht (wohl auch Alters bedingt) ganz unterschiedlich aussehen.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 652

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90580

Danksagungen: 3926

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. August 2017, 14:50

auch beim diamantlippfisch färbt sich das männchen ab einem gewissen alter in eine ganz andere farbe und musterung um.
ist er etwas ruhiger dann ist er blasser. bei erregung wird die farbe etwas kräftiger. ganz spannend wäre es dann sicher wenn weibliche artgenossen anwesend wären.
-

-

Einsiedler

Fortgeschrittener

Beiträge: 295

Aktivitätspunkte: 1505

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. August 2017, 14:58

Die Intensität der Färbung hängt hauptsächlich vom Wohlbefinden der Fische ab. D.h. Deko, Strömung, Licht, Beschäfigung und Mitbewohner. Bei Lippf- und Papageifischen kommt noch das häufigere Ändern der Färbung im Laufe des Heranwachsens und die geschlechtlich unterschiedliche Färbung/Zeichnung dazu.
Viele Grüße
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Einsiedler« (12. August 2017, 15:00)


marlow

Schüler

  • »marlow« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 209

Wohnort: Gifhorn

Aktivitätspunkte: 1250

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. August 2017, 15:11

Danke für eure Rückmeldung.

Gruß
Markus

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 20 934 Klicks heute: 64 743
Hits pro Tag: 19 694,12 Klicks pro Tag: 48 114,79