Sie sind nicht angemeldet.

  • »xxDomi25xx« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 088

Aktivitätspunkte: 5650

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. November 2016, 14:27

Ein zweites Fahnenbarsch-Männchen?

Hallo Zusammen,
ich habe vor einigen Monaten 5 https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…ulcherrimus.htm eingesetzt. Es waren von Anfang an 4 Weibchen und 1 Männchen (was schon beim Kauf ein Männchen war) Vor ca. einem Monat verschwand ohne Auffälligkeit ein Weibchen. soweit so gut.

Seit einigen Tagen beobachte ich allerdings, dass das bisher größte Weibchen um die anderen Weibchen rumschwirrt wie das sonst das Männchen gemacht hat. Das bisherige Männchen versteckt sich fast nur noch in der Höhle und kommt ab und zu mal zur Futteraufnahme zum Vorschein.

Kann es sein, dass sich aus einer Gruppe mit bestehendem Männchen auch ein weiteres Männchen bildet und den alten Anführer dann verjagt, unterdrückt oder auch bis zum Tode quält?
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 683

Aktivitätspunkte: 3950

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

2

Freitag, 18. November 2016, 14:33

Hi,
ja das ist ganz typisch bei den Fahnenbarschen. Kann also durchaus passieren.
LG
Niklas

  • »xxDomi25xx« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 088

Aktivitätspunkte: 5650

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

3

Freitag, 18. November 2016, 14:36

Das bedeutet dann, es wird wohl nur einer von beiden überleben richtig?

Wäre ja auch schön, wenn ein unterdrücktes Männchen sich zu einem Weibchen entwickeln könnte?!? Gibt es sowas? :3_small30:
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 683

Aktivitätspunkte: 3950

Danksagungen: 92

  • Nachricht senden

4

Freitag, 18. November 2016, 14:46

Hi,

also sterben muss einer davon nicht umbedingt. Gibt mehrere Becken wo mehr als ein Männchen schwimmt.

Nein, vom Männchen zum Weibchen geht nicht.
LG
Niklas

Idrassil

Schüler

Beiträge: 248

Aktivitätspunkte: 1315

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. November 2016, 15:09

Hallo,
bei manchen fahnenbarschen funktioniert es nicht so gut, bei meinen P. squamipinnis gab es damals Stress. Seit ungefähr 1,5 Jahren halte ich eine kleine Gruppe P. randalli, diese haben ja eine extrem große Ähnlichkeit mit den pulcherrimus. Jedenfalls habe ich auch mittlerweile 2 Männchen die (bis jetzt) ohne Aggressionen zusammen schwimmen.

LG
Thomas


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mein Becken: SPS Shallow Reef

    Deutschland

Beiträge: 845

Wohnort: Berlin

Beruf: Analytiker (Chemie)

Aktivitätspunkte: 5120

Danksagungen: 237

  • Nachricht senden

6

Freitag, 18. November 2016, 16:46

Hi,
meine Juwelenfahnenbarsche hatten beim Kauf die Zusammensetzung 1:4. Inzwischen hat sich das stärkste Weibchen komplett umgefärbt. Das alte Männchen hat nicht mehr viel zu sagen, wird aber in Ruhe gelassen-
Gruß

Christian

__________________________________________________________________________________________________________________

Eheim Incpiria, ATI Hybrid 4x54W T5 + 3x75 LED, Bubble Magus Curve 7, FM Balling Light
Hier geht es zu meinem Becken

  • »xxDomi25xx« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 088

Aktivitätspunkte: 5650

Danksagungen: 363

  • Nachricht senden

7

Freitag, 18. November 2016, 17:34

Alles klar, vielen Dank für die Rückmeldungen. Im Moment versteckt sich das eine Männchen nur noch. Ich schaue mal wie es weiter geht. :3_small30:
Viele Grüße :3_small30:

Dominic

Beckenvideos auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCI7G3vgc03uTFV69diNnpQA

Mein Projekt: Einstieg in die fabelhafte Welt der Meerwasseraquaristik Xenia 100


Aquarium = Aqua Medic Xenia 100 / 100x65x55
Beleuchtung = Pacific Sun Pandora Hyperion S2 4x39W 2x 75W LED
Abschäumer = Royal Exclusiv Mini Bubble King 160 VS12
RF-Pumpe = Ecotech Vectra M1
Strömungspumpe = 3x Tunze 6095 + 7095 Tunze Controller
Osmoseanlage = Vertex Puratek Deluxe 200
Nachfüllautomatik = Tunze Osmolator + 16L Becken
Dosieranlage = GHL Doser 2.1.
Heizer = Eheim Jäger 250W + AquaMedic T-Controller
Fließbettfilter = KnePo Intern Smart DOUBLE 1,5 L
Versorgung = Fauna Marin Balling Light

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 23 090 Klicks heute: 112 731
Hits pro Tag: 19 697,74 Klicks pro Tag: 48 166,92