Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stephen

Fortgeschrittener

  • »Stephen« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 259

Wohnort: Aschaffenburg

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2016, 11:19

Wie bekomme ich Ocellaris durch?

Hallo Zusammen,

Heute morgen habe ich entdeckt, dass meine beiden Ocellaris ein recht umfangreiches Gelege am Stamm einer Euphyllia haben und dieses zu zweit ständig umsorgen. Wir reden von einem 600 Liter Becken mit jede Menge Fischen, die sich frisch geschlüpfte Ocellaris sicher gerne als Lebendfutter einverleiben würde ;(

Ich habe kein Zweitbecken. Gibt es irgendetwas, was ich tun kann, um die wahrscheinlich bald schlüpfenden Babys zu retten?

Ergänzung: Ich habe noch ein 16 Liter Nanobecken, aber keinerlei meerwassergerechte Technik dafür. Hat nur einen Inneneckfilter. Waren mal Süßwassergarnelen drin.
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stephen« (6. November 2016, 11:24)


Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 280

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32485

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. November 2016, 13:01

Was für den Anfang recht gut geht ist ein Hangon, der an Hauptbecken gehängt wird
https://www.amazon.de/gp/product/B005QRD…0?ie=UTF8&psc=1
Kann man dann noch pimpen
https://www.garnelen-tom.de/zwerggarnele…gbox-Schutznetz
Edit: Allerdings braucht du dann noch eine gute Larvenfalle und Brachionus für die ersten 10 Tage
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (6. November 2016, 13:03)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephen (06.11.2016)

Stephen

Fortgeschrittener

  • »Stephen« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 259

Wohnort: Aschaffenburg

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2016, 14:14

Hallo Wassermaus,

vielen Dank erst mal für die Antwort. Aber wie funktioniert das mit der Larvenfalle? Wenn Larven im Wasser sind, werden die dann nicht sofort von den Fischen gefressen?
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 280

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32485

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. November 2016, 14:26

Die Larvenfalle funktioniert ähnlich einer Reuse. Sie ist nach oben trichterförmig geformt so dass die Larven, welche durch ein kleines Licht angelockt werden, leicht hineinschwimmen können, aber ohne weiteres nicht wieder heraus. Die Larven schwimmen eigentlich kurz nach Licht aus, da sie die anderen Fische nicht so aktiv. Sie werden von dem Kleinen Lichtkegel, welcher im optimalfall nur durch die Kleine Trichteröffnung scheint angezogen. Das ist eigentich auch die einzige Postion wo ihnen was passieren könnte. Es werde mit Sicherheit ein paar auf der Strecke bleiben, aber einen Großteil sollte man so abfischen können. Bisher kenne ich nur einen Verkäufer auf der Schweiz, der ein fertiges Produkt verkaufet. Aber mit ein wenig PVC, einen Trichter und einer Led sollte man das auch so hinbekommen.
Hier der Link wobei ich nicht sagen kann wie gut diese ist. Mir war der Preis schlichtweg zu teuer:
https://www.fishgimmicks.com/de/zubehoer…light-trap.html
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephen (06.11.2016)

Stephen

Fortgeschrittener

  • »Stephen« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 259

Wohnort: Aschaffenburg

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. November 2016, 14:31

Woher weiß ich, wann die Larven schlüpfen? Wie kann man das erkennen, dass es bald so weit ist? Und muss ich dann nachts die Strömung ausschalten?
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Felicia

Felicia & Andreas

Beiträge: 138

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. November 2016, 14:36

Hallo Stephen,

Ich habe mich selbst noch nicht mit den Ocellaris befaßt, es soll aber relativ einfach sein.
Ich würde dir ein Hang In Becken empfehlen. Ich habe mir relativ einfach einenur Kreisel aus Acrylglas gebaut.
Der Vorteil ist, gleich bleibende Temperatur und die Wasserwerte sind die wie im Hauptbecken. Ein Hang on hat meist 1-2 Grad weniger. Außerdem kann zooplankton schnell entweichen.
Falls du noch keine bestehende zooplankton zucht hast, wird es wahrscheinlich dieses mal nichts werden. Beim nächsten Gelege sollte es dann klappen.

Tue mir nur ein gefallen. Fütterte keine Artemia-Nauplien. Dieser habe keine Nährwerte für die larven. Dadurch kommt es dann öfter zu Fehlbildungen.
Copepoden zu züchten ist nicht schwer und sind viel viel besser für die larven.

Falls du Rat brauchst melde dich gerne bei mir. Ich habe lange probieren müssen, bis meine ersten larven es geschafft haben. Dabei konnte ich aber unheimlich viel lernen.

Schau am besten bal bei ifmn vorbei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Felicia« (6. November 2016, 14:37)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephen (06.11.2016)

Stephen

Fortgeschrittener

  • »Stephen« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 259

Wohnort: Aschaffenburg

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. November 2016, 15:38

Hallo Felicia,

was bedeutet "ifmn"...?
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 280

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32485

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. November 2016, 15:46

IFMN= Interessengemeinschaft für Marine Nachzuchten
http://www.ifmn.net/zuchtberichte/fische…-ocellaris.html

:EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephen (06.11.2016)

Stephen

Fortgeschrittener

  • »Stephen« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 259

Wohnort: Aschaffenburg

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. November 2016, 15:47

Vielen Dank
Beste Grüße

Stephen

160x60x60 --- Abschäumer: Bubble Magus Curve 7 --- Strömungspumpe: Maxspect Gyre XF-150 --- Beleuchtung: ATI LED Hybrid 4x80/4x75 --- RFP: Jebao DC-6000

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 002

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 87310

Danksagungen: 3535

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. November 2016, 16:02

in diesem bereich, wo du gepostet hast, findest du einiges bezüglich der zucht, des einfangens und der fütterung.
-

-

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 494 Klicks heute: 841
Hits pro Tag: 19 532,11 Klicks pro Tag: 47 652,8