You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

21

Thursday, April 8th 2021, 11:43am

die fädigen grünalgen kannst du zupfen. die werden in der länge nicht mehr gefressen.
die kugelalge, wenn sie eine einzelne ist, ist nicht weiter schlimm. könnte man aber auch ausserhalb des beckens versuchen vorsichtig zu entfernen.
bei der rotalge bin ich nicht sicher ob diese noch sinnvoll einzudämmen ist. fressfeinde in dem kleinen becken werden schwierig.
vermutlich bedrängen diese auch schon einige korallen, was diese dann natürlich stören kann.

wie gesagt wurde, sollte das pink und violett weit runtergedreht werden. das sind spektren, die gerne von pflanzen genutzt werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

22

Thursday, April 8th 2021, 12:17pm

Vielen Dank für die Hilfe!

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe:
Bodengrund auf max. 1 cm reduzieren (Lebendgestein aus dem Aqua, überschüssigen Bodengrund raus, Lebendgestein wieder rein?)
Beleuchtung anpassen: pink, lila auf 10 % runter schalten, gesamte Beleuchtungsdauer 12 Std.
Tabus absaugen, Fadenalgen abzupfen
Versorgung ganz einstellen = SANGOKAI absetzten? Wasserwechsel wie bisher 3 L / Woche?

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

23

Thursday, April 8th 2021, 12:33pm



Licht habe ich nun so geändert, hoffe das passt!

wilro

Professional

Posts: 1,471

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 293

  • Send private message

24

Thursday, April 8th 2021, 12:38pm

Warum hast du weiß so niedrig? ich würde das genauso einstellen, wie blau.

Rolf

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

25

Thursday, April 8th 2021, 12:44pm

Okay, habe weiß jetzt gleich wie blau eingestellt. Danke

Daxedo

Beginner

Posts: 17

Location: Berlin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 5

  • Send private message

26

Thursday, April 8th 2021, 3:35pm

Hallo,

Wenn du den überschüssigen Bodengrund raus nimmst sollte der Rest aber nicht unter dem Gestein liegen. Das Gestein gehört auf das Glas, da sonst Faulstellen unter den Steinen im Bodengrund entstehen können.
Gruß Alex

Bisher leider nur Süßwassererfahrungen und Theoriewissen (vor allem viel gefährliches Halbwissen )
:EVADB5~117:

This post has been edited 1 times, last edit by "Daxedo" (Apr 8th 2021, 3:37pm)


tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

27

Thursday, April 8th 2021, 4:06pm




So Bodengrund ist jetzt draußen, hat jetzt 0,5 - 1 cm
Turbellarien hab ich abgesaugt, Fadenalgen so gut es ging abgezupft, Kugelalgen entfernt (auserhalb des Aquariums)
Die Kugelalgen waren wirklich überall :fie: und hatten richtige Nester gebildet...

Es scheint so als wären 2 von 3 Hummelschnecken gestorben ;(

Der Stein steht nach entfernung des Bodengrunds nicht mehr so stabil, wie kann ich das ändern?

Wie gehts jetzt weiter?

Danke an alle! :thumbsup:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,313

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7601

  • Send private message

28

Thursday, April 8th 2021, 5:33pm

Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich bei den von mir gesehenen Rotalgen gar nicht um selbige handelte, sondern es eine riesen Menge an Turbellarien waren, die auf den Grünalgen saßen? Dann waren dies wirklich viele. Sind die dir nicht aufgefallen?

Jetzt hast du ja etwas unternommen. Das bedeutet, dass du jetzt abwartest wie es sich weiter entwickelt. Halte deine Werte stabil.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chameo

Beginner

Posts: 49

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

29

Thursday, April 8th 2021, 5:39pm

Ich würde zunächst die Turbellarien mittels Lanthan (ElimiPhos) oder Concurat-L komplett beseitigen und versuchen die letzten Glasrosen zu entfernen. Erst danach würde ich eine solide Cleaning Crew einsetzen. Bei mir gehen Blaubein Einsiedler und Tectus Schnecken auch an längere Grünalgen.

Gruß
Micha

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

30

Thursday, April 8th 2021, 5:57pm

Ja das waren Turbellarien. Natürlich sind sie mir aufgefallen, hatte auch einen Bekannten (der sich angeblich auskennt) gefragt, der meinte: Ist nicht schlimm, gehen von alleine wieder weg, Becken ist ja noch recht neu. Also hab ich erstmal nichts unternommen, aber da sahen die Korallen auch noch gut aus. Wasserwerte waren auch stabil, also dachte ich, wird schon passen :S

Jetzt weiß ich, dass sie weg gehören!!! :dh:

Als Anfänger ist es auch irgendwie echt schwer die ganzen Infos zu sortieren, habe sehr viel gelesen, auch hier im Forum. Nur oft bin ich dannach noch verwirrter als vorher!

Super, dass man Euch fragen kann! Hätte ich früher machen sollen!

Bigsimon

Intermediate

Posts: 862

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 129

  • Send private message

31

Thursday, April 8th 2021, 7:50pm

Moin,

Bezüglich des Lichts hängt es ja davon ab, wie viele blaue oder weiße LEDs in der Lampe verbaut sind.
Bei mir sind z.b.so viele blaue drin, dass ich die weißen deutlich höher fahren muss, um ein entsprechendes Verhältnis herzustellen :MALL_~12:.

Beste Grüße,
Simon :yeahman:

This post has been edited 1 times, last edit by "Bigsimon" (Apr 8th 2021, 7:51pm)


wilro

Professional

Posts: 1,471

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 293

  • Send private message

32

Friday, April 9th 2021, 10:34am

Also, auch wenn das hier schon als übertrieben gilt, bitte mal in aller Ruhe lesen und dann handeln.

http://sangokai.org/?page_id=12

Rolf

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

33

Friday, April 9th 2021, 11:00am

Moin,

Bezüglich des Lichts hängt es ja davon ab, wie viele blaue oder weiße LEDs in der Lampe verbaut sind.
Bei mir sind z.b.so viele blaue drin, dass ich die weißen deutlich höher fahren muss, um ein entsprechendes Verhältnis herzustellen :MALL_~12:.



Hallo! Danke für den Tipp! Leider habe ich keine Ahnung wie viele Leds da verbaut sind, steht nicht in der Anleitung...
Hab mal ein Foto von der Lampe gemacht, wo ich alle Farben voll aufgedreht habe.


tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

34

Saturday, April 10th 2021, 10:07am

Hat irgendwer vielleicht noch eine Idee an was die 2 Schnecken verstorben sind?

Eine Cleaning crew ein zu setzen macht sicherlich sinn und möchte das auch sehr bald wieder machen, eventl. fahr ich heute noch zu meinem Händler und schau was er so da hat. Aber ich würde jetzt ungern neu besetzen, wenn ich nicht weiß was das Problem war bzw. ob dieses nun behoben ist.

Wie viel genau soll ich einsetzen?

Was kann ich gegen die Verbreitung der Kugelalgen tun, immer wieder abzupfen?

Das Sangokai jetzt weiter benutzen oder ganz weg lassen?

Danke!

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

35

Saturday, April 10th 2021, 10:29am



Aja, Pumpen sind so angeordnet: der eheim Skimmer bläst nach vorne, die andere nach links.
Passt das so, oder gibts da auch noch optimierungsbedarf?
(Die Algen/Ablagerungen auf den Pumpen kommt von der gestrigen Aktion, wird heute noch gereinigt!)

This post has been edited 1 times, last edit by "tina" (Apr 10th 2021, 10:30am)


Posts: 2,189

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 766

  • Send private message

36

Saturday, April 10th 2021, 10:54am

hi,

oft lässt sich nicht nachvollziehen warum oder woran etwas (hier schnecke) verstorben ist.

wie sah denn das ls beim kauf aus?

kann vorkommen, dass durch "gebrauchtes" ls solche algenplagen schon vorprogrammiert sind und durch hohe nährstoffe (no3) verschärft werden.

gegen fadenalgen hielt mechanisches entfernen und der einsatz von ausreichenden restbeseitigern wie schnecken (turbo z. b.) einsiedler (typ clibanarius o. äh.)
und senkung der no3-werte.

gegen blasenalgen mithrax-krabben, wurde hier schon erwähnt, fressen aber auch andere alegen.

was bei kleinen becken durch großzügige ww stattfinden kann.

in bezug auf die zickenden korallen ist eine analyse sinnig, ob halt nicht andere parameter auch aus dem ruder sind.

wobei bei großzügigen ww das auch wieder egalisiert wird.

led und korallen wären auch ein thema - welche lampe nutzt du und gibt es darüber erfahrungswerte im netz?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

tina (10.04.2021)

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

37

Saturday, April 10th 2021, 11:11am

Also verwende die Fluval sea nano, wird von ein paar hier im Forum auch verwendet, ansonsten findet man nicht viel im Netz darüber.

Das Lebendgestein sah für mich beim kauf gut aus (was nichts heißen mag, da ich ja absoluter anfänger bin), auf jeden fall konnte ich keine algen darauf erkennen, es roch nicht schlecht, ein paar Krusten waren noch oben.

Habe bei der vorgestrigen Aktion mehr als die Hälte des Wasser tauschen müssen (durch das Absaugen), verwende das ATI Meerwasser, also nehme ich an, dass dort die Analysewerte passen bzw. würde eine neue Analyse erst nach einiger Zeit sinn machen?

WW ist sonst bei 3 L / Woche

Wie viele Schnecken etc. soll ich ca. einsetzen? werde das jetzt machen.
NO3 kann ich nur durch WW senken, also jetzt akut?

Danke, lg

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,658

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 477

  • Send private message

38

Saturday, April 10th 2021, 12:00pm

Da dein Becken ja jetzt recht klein ist würde ich da nur für den Sand 1 babylonia, 1kegelfechterschnecke einsetzen, vielleicht noch 1- 2 Einsiedler und ein paar turbos,nachsetzten kann man immer noch.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

tina (10.04.2021)

tina

Beginner

  • "tina" started this thread

Posts: 45

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

39

Saturday, April 10th 2021, 12:04pm

Okay super! Dann fahr ich jetzt los und schau was mein Händler da hat :D

Bei den Einsiedlern habe ich gelesen, dass sie an Korallen bzw. andere Schnecken gehen (auch wenn man leere Muscheln anbietet)
Ist diese Angst unbegründet?

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,658

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 477

  • Send private message

40

Saturday, April 10th 2021, 12:13pm

Ja das Einsiedler auch mal schnecken verspeisen kann vorkommen, ist aber nicht die Regel, vor allem immer ein paar andere schnecken Gehäuse im Becken haben der Größe entsprechend, oder du besorgst dir eine Mithrax oder percnon Krabbe, die gehen auch an Algen.
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,037 Clicks today: 47,843
Average hits: 22,752.44 Clicks avarage: 52,851.56