You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 403

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 188

  • Send private message

1

Tuesday, April 28th 2020, 12:15pm

Fische aus dem Ablaufschacht fangen

Hi Leute,

hab gerade beim Wasserwechsel durch Zufall ein Kauderni Baby entdeckt, welches im Ablaufschacht geschwommen ist. Und bei genauerem Hinsehen habe ich noch ein 2. Kauderni-Baby entdeckt, dass schon viel größer ist als meine anderen (das wird vermutlich aus einem Wurf davor sein, bei dem ich dachte das Männchen hätte die Eier gefressen).

Jedenfalls leben die 2 hinten im Ablaufschacht und ich würde sie gerne rausfischen. Der Ablaufschacht im Red Sea Reefer 170 ist halt nicht sonderlich groß, da komme ich mit meinem Kescher garnicht rein. Ich hab die Kunststoff-Ablaufkammern abgezogen in der Hoffnung, die schwimmen raus ins Hauptbecken. Ist das realistisch dass das passiert oder könnte sich da eher noch mehr vom Hauptbecken in den Ablaufschacht verirren?

Hat jemand Tipps?
Gruß Flo

_____________________________________
ALT: FloReefer 170
NEU: FloReef's Nyos Opus 300

Instagram Account

Nyos Opus 300
ATI Straton LED
Redsea Reefwave 45 & 2x Jebao SLW-20M
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
D-d H2Ocean P4 Pro Dosieranlage
Versorgung: Sangokai Balance + Sangokai Basis

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,376

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1619

  • Send private message

2

Tuesday, April 28th 2020, 1:10pm

Bei meinen Becken hatte ich in solchen Situationen Notablauf im Schacht abgebaut. Hauptablauf zu und dann über den Notablauf ins TB gespült.
Hatte aber noch nie ein Reefer. :/
SPS Hauptbecken: DIY Weißglas 295x70x55
- 5x ATI Straton - Tunze 6105 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 -
- ClariSea SK 5000 Gen2 - Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach -

LPS LowMaintenance: Juwel Lido 200
- Kessil A360X - Tunze 6055 - Tunze Osmolator - Deltec MCE 601 -
- Kamoer X1 - Aqua Medic T Controller twin -

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (28.04.2020)

nachoman

Professional

Posts: 1,373

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 874

  • Send private message

3

Tuesday, April 28th 2020, 1:40pm

-Mir war mal ein O. Typus in den Ablaufschacht gesprungen. Freiwillig rauskommen wollte er keinesfalls. Am Ende habe ich aus einem Alten Kescher und draht eine Runde Reuse gebastelt, zwischen den Ablaufrohren runtergelassen, so lange gewartet bis er rüber geschwommen war und dann langsam hochgezogen.
Beim wahrscheinlich dreißigsten Versuch hat es geklappt, ist auf jeden Fall ein ganzer Nachmittag für draufgegangen.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (28.04.2020), Andreas L (28.04.2020)

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 427

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 169

  • Send private message

4

Tuesday, April 28th 2020, 2:00pm

Hallo,
das Reefer hat wirklich kaum Platz.. ich habe im vorigen Becken ähnlich wie Mark agiert, ich persönlich würde noch Handschuhe anziehen, Glas, Kunststoff, Rohre bieten genügend ungebrochene Kanten ;)
Die Idee mit der Verlängerung des Keschers ist sehr gut von Mark! Ich habe als Ergänzung mit einem 2. Kescher, oder Stock (wenn kein Platz), das Tier in den Kescher bugsiert.. verlangt viel Geduld..
Viele Grüße
Alex

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (28.04.2020)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 403

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 188

  • Send private message

5

Tuesday, April 28th 2020, 2:42pm

Danke euch für die schnelle Hilfe!

Ich habe es gerade so versucht, dass ich die RFP ausgeschaltet habe und mit einem großen Schlauch den Ablaufschacht angesaugt habe. Die Idee: Die Fische durch den Schlauch hindurch raussaugen. Die Umsetzung: Nicht funktioniert. Bleibt unten einfach ein kleiner Wasserrest stehen. Da hab ich's dann mit dem Kescher versucht aber keine Chance bisher gehabt leider …

Die Idee von dir, Saithron, mit dem ins TB spülen ist ne gute Idee. Das Notablaufrohr kann ich jedoch glaube ich im Reefer nicht bündig zum Ablaufschacht abschrauben, das ganze Teil ragt meines Wissens nach durch das Becken durch ins TB (wenn jemand anderer Meinung, gerne sagen! Wollte nur das Rohr nicht abreisen).


Eine ähnliche Vorgehensweise könnte sein, den normalen Ablauf rauszunehmen, das Rohr ist ja kürzer. Die RFP ganz normal laufen lassen mit mehr Wasser & Ablaufschacht etwas zudrehen, sodass es in jedem Fall über den Notablauf das Wasser abläuft. Dann könnten die Fische über den normalen Ablauf ins TB gespült werden, weil das ja unter Wasser "ansaugt". Wie verhält sich das mit dem Drehventil, wie ist so etwas aufgebaut? Könnten bei der Idee die Fische im Ventil des Ablaufschachts stecken bleiben?


Hi Alex,

das Reinbugsieren in den Kescher hatte ich auch versucht. Hatte den Kescher, den ich habe, etwas verformt und bei geringem Wasserstand im Ablaufschacht versucht die beiden Fische zu fangen. Bisher ohne Erfolg.

Vielleicht muss ich das nochmal in Ruhe versuchen ...
Gruß Flo

_____________________________________
ALT: FloReefer 170
NEU: FloReef's Nyos Opus 300

Instagram Account

Nyos Opus 300
ATI Straton LED
Redsea Reefwave 45 & 2x Jebao SLW-20M
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
D-d H2Ocean P4 Pro Dosieranlage
Versorgung: Sangokai Balance + Sangokai Basis

WolliE

Trainee

Posts: 110

Location: Königsbrunn

Occupation: Anwendungsadministrator

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 21

  • Send private message

6

Tuesday, April 28th 2020, 3:04pm

Hi

Ich habe ein 750er Reefer. Dort sind definitiv die Ablaufrohre durchgeschraubt und von unten die Rohre im TB drauf geschraubt. Das lässt sich auf keinen Fall lösen, ohne dass dir der ganze Ablaufschacht in einem Rutsch unkontrolliert leer läuft.

Wenn der Kescher zu groß ist, würde ich eventuell einen etwas größeren Schlauch nehmen, durch den die Fische passen, RFP aus und den kompletten Ablaufschacht in einen großen Eimer ablaufen lassen, in der Hoffnung die Fische mit einzusaugen.

Grüße
Wolfgang

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (28.04.2020)

AlexW

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 427

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 169

  • Send private message

7

Tuesday, April 28th 2020, 3:07pm

Hallo,
im Ventil bleiben die Fische hängen, würde ich sagen. Abschrauben unten geht, aber das gibt eine Riesensauerei (die Durchführung bleibt natürlich im Glas). Das habe ich beim Wechsel meiner Verrohrung so gemacht. Das spritzt aber überallhin, nicht ins Technikbecken.
Die Idee, mit einem großen Schlauch anziehen, dass der FIsch eingezogen wird, und dann mit Daumen Druck halten, raus und Kescher drunter, könnte auch gehen.. viel Spaß ;) so habe ich früher (aber nicht in beengten Verhältnissen) Fischlarven gefangen..
Viele Grüße
Alex

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (28.04.2020)

FloReef

Intermediate

  • "FloReef" started this thread

Posts: 403

Location: Stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 188

  • Send private message

8

Tuesday, April 28th 2020, 9:37pm

Hab die beiden erfolgreich rausgefischt. Habe die RFP ausgeschaltet und das Wasser abgesaugt. Bei niedrigem Wasserstand hab ich die Babys gekeschert. Das hat aber echt n Weilchen gedauert ... danke euch für die Tipps ☺️
Gruß Flo

_____________________________________
ALT: FloReefer 170
NEU: FloReef's Nyos Opus 300

Instagram Account

Nyos Opus 300
ATI Straton LED
Redsea Reefwave 45 & 2x Jebao SLW-20M
Bubble Magus Curve 5
Jebao DCP-5000
D-d H2Ocean P4 Pro Dosieranlage
Versorgung: Sangokai Balance + Sangokai Basis

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

AlexW (29.04.2020)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 21,780 Clicks today: 40,241
Average hits: 22,711.59 Clicks avarage: 52,688.94