You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

seehund

fisch

  • "seehund" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 129

Location: lutherstadt wittenberg

Occupation: zusteller

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

1

Wednesday, April 1st 2020, 1:27pm

Algenbefall

hallo leute,
habe ein Problem mit algen die überall auf mein lebendgestein wachsen. hatte mein lebendgestein auch schon aus dem becken genommen
und die algen in aquarienwasser abgeschruppt. leider kommen die stellen auf dem lb. Gestein immer wieder und sie breiten sich zwar
nicht allzu schnell aber stetig aus. wie es aussieht sind es die selben algen , die ihr auf dem Foto seht. ich meine die rote große Alge vorne.
die Alge hat keine stiele und ist flachwüchsig. die große Alge hat kontakt mit einen anderen lebendgestein und die blätter sind
richtig fest mit diesen verwachsen. diese Alge ist sehr kompackt und fest , wenn man sie anfasst. ich habe mir diese algen mit den leb. Gestein
eingeschleppt. die große sieht zwar sehr dekorativ aus, aber ich habe ja überall am l. Gestein noch 7 oder sogar 8stellen die mit dieser
Alge bewachsen sind. und sie breiten sich so langsam aber sicher auf das gesamte Gestein aus.
nun zu meiner frage : habt ihr irgendwelche Erfahrungswerte wie man diese wieder los wird ? ?(
und müsste ich die große Alge auch mit entfernen um diese art von algen los zu werden ?
denn sie sieht sehr dekorativ aus. hier noch ein paar bilder.

der Seehund :EVC471~119:






CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

2

Wednesday, April 1st 2020, 2:04pm

vermutlich ist es eine halymenia art.

wenn es geht, würde ich den stein komplett entfernen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

3

Wednesday, April 1st 2020, 2:27pm

Die rote Alge hatte ich auch in meinem Becken.
Tu dir selbst einen gefallen und nimm JEDEN Stein aus dem Becken wo du etwas von dieser Alge erkennen kannst.
Die ist eine Plage sonder gleichen und überwuchert echt alles.

Edit: Wenn ich mir deine Fotos so genauer angucke, ist die Alge ja auf allen Steinen schon angekommen. Das ist echt mies.
Was du versuchen kannst ist, den Stein mit dem größten Befall komplett raus nehmen und die kleinen Stellen abzupfen (aufpassen, dass nichts von der Alge im Wasser treibt) und dann die Stellen mit Reefbond zubetonieren.
Gruß,

Sebastian

This post has been edited 1 times, last edit by "R0cc0Naut" (Apr 1st 2020, 2:31pm)


seehund

fisch

  • "seehund" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 129

Location: lutherstadt wittenberg

Occupation: zusteller

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

4

Wednesday, April 1st 2020, 6:18pm

algenbefall

hallo,
danke euch beiden. son käse !!!! :EVERYD~415:
ja, bei mir ist genau genommen das komplette lb. Gestein befallen. es sind auch viele einzelne Blättchen von dieser Alge verteilt auf dem Gestein.
außer den größeren stellen von 3bis 4 cm. das sind nochmal 2bis 3 stellen je stein. ach meine reff rocks die ich als unterbau genommen habe,
sind schon durch vereinzelte Blättchen befallen. ja, was macht man da ? alles raus samt live sand. korallen erstmal zwischenlagern.
komplett neue steine rein mit neuen sand und korallen wieder rein ?
was meint ihr ? ?(
gruß der seehund

R0cc0Naut

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 617

Location: Euskirchen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 151

  • Send private message

5

Wednesday, April 1st 2020, 6:43pm

Lies mal meinen Beitrag. Die letzten 2 Sätze. So würde ich es zumindest versuchen
Gruß,

Sebastian

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,185

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

6

Wednesday, April 1st 2020, 6:49pm

es ist insgesamt schwierig. konsequenterweise, wenn man keinen fressfeind halten kann, müsste das gestein raus.

versuchen kann man die oberfläche, ausserhalb des beckens, mit ner sehr harten bürste zu bearbeiten und immer wieder gut zu spülen. es bleibt aber ein risiko des wiederkommens.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

seehund

fisch

  • "seehund" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 129

Location: lutherstadt wittenberg

Occupation: zusteller

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

7

Wednesday, April 1st 2020, 7:38pm

algenbefall

hallo !
danke euch beiden erstmal ! :thumbup:
na mal sehen was ich von den beiden vorschlägen umsätze.
ist ebend blöd
trotzdem vielen dank euch beiden nochmal und noch schönen abend
wolfgang
. :EV012E~133:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,672 Clicks today: 27,006
Average hits: 22,720.35 Clicks avarage: 52,716.6