You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wilro

Professional

Posts: 1,409

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 284

  • Send private message

21

Thursday, February 6th 2020, 2:01pm

Das stimmt schon. Ich habe nur versucht, das für nicht Wissende einfacher darzustellen.

Rolf

airlaut

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 12

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

22

Friday, February 7th 2020, 6:20pm

Algen

Hi zusammen habe mal. Wieder eine Frage und zwar sobald das Licht an geht bildet sich ein brauner Film am Boden und auf allem anderen auch auf meinem affenhaar erst dachte ich algen aber mit dem coral feeder die mega pipette kann man es runter Blasen aber bildet sich mit der zeit nach was ist es?? Was kann ich dagegen tun da mein affenhaar schon nicht mehr damit richtig aufgehen mag...

Hallo Ja das sieht nicht gut aus Ursachen Störung im bakteriellen Abbau gebe Bakterien ins Becken von Microlift Wasser etwas aufhärten dann müsste es dann weg gehen füttern auf Sparflamme.

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,561

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

23

Saturday, February 8th 2020, 9:02am

Verständnissfrage... für mich... was bewirkt das "Aufhärten" des Wassers ? Zumal es nicht wirklich sicher zu sein scheint um was es sich nun handelt...
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

This post has been edited 1 times, last edit by "Zooxantelle" (Feb 8th 2020, 9:04am)


wilro

Professional

Posts: 1,409

Location: Dülmen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 284

  • Send private message

24

Saturday, February 8th 2020, 9:38am

Das würde mich auch interessieren.

Rolf

nachoman

Professional

Posts: 1,373

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 874

  • Send private message

25

Saturday, February 8th 2020, 9:45am

Ich denke das bezieht sich auf Berichte aus dem US-Raum.

Dort ließt man immer wieder mal das eine erhöhte KH erfolgreich bei Cyanos wäre.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich aber nur sagen, das dies bei mir vor 5 Jahren nicht geklappt hatte. Ich wollte das damals bei Befall mal testen, aber das hatte null Einfluß.

Ansonsten könnte ich mir das auch nicht erklären.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,561

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

26

Saturday, February 8th 2020, 7:55pm

Sehe ich genau so, lasse mich aber gerne eines besseren Belehren... 8o
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai HED SPS 1, 2, 3 Versorgung

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,182

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

27

Saturday, February 8th 2020, 11:35pm

Es ist wohl eher so, dass durch die Erhöhung des Kh Wertes auch der Ph Wert ansteigt. Das ist vermutlich das was die Dinos nicht mögen. Dazu noch den Lichtentzug tagsüber. Ist ja nicht sooo neu. Es sollte trotzdem erstmal festgestellt werden ob es welche sind.

Vielleicht ist es bei Problemen mit Dinos dann ratsam immer auch mal mit auf den Ph Wert zu schauen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

28

Sunday, February 9th 2020, 6:38am

Moin, meine Dinos juckt weder ein hoher ph wert (8,5 durch Atemkalk) noch ein hoher kh (9).

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,182

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

29

Sunday, February 9th 2020, 5:12pm

das ist eher eine zusätzliche maßnahme, wenn man das licht aus hat.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

30

Thursday, February 20th 2020, 5:48pm

Dinos

Hi,
haben nun auch mit Dinos zu kämpfen....kommen die immer um diese Jahreszeit? Im Herbst Cyanos und im Frühling Dinos 8| :cursing:
Hab heute mein Mikroskop bekommen und das Zeug mal geprüft...

Habe gehofft es sind Goldalgen...aber die bewegen sich wie Flöhe
Ob toxisch, kann ich noch nicht sagen Grundeln leben noch...

























Was soll ich am besten tun? Fahre das ZeoVit System.

woher die kommen kein Plan...Werte sind ok.

Kh: 8,6 Dosierung wurde reduziert
Mg: 1350
Ca: 400
Po4: 0,028
No3: 5

Gestern habe ich noch ein Schlauch im TB gegen ein Rohr ersetzt um das aus zu schließen...
Es ist echt anstrengend, wenn es dauernd hin und her geht...es wäre mal schön, wenn es mal mehrere Monate rund läuft.

Dosiert wird:

Balling ohne Trace
1,4ml Zeostart täglich
14Tr. ZeoFood 3x Woche
7Tr. Zeobak 2x Woche
7Tr. Spong Power 4x Woche
7ml B-Balance 2x Woche
3,5ml Xtra 3x Woche
2,0ml Strontium Konzentrat täglich
7ml Coral Booster 3x Woche
7ml A-Balance 1x Woche
7Tr. Bio-Mate 2x Woche

1750ml Zeo alle 6 Wochen
350ml Kohle alle 4 Wochen

Was ist das F....problem??

Ich habe vieles gelesen, aber abdunkeln denke ich kommt nicht in Frage....95% Acroporas im Becken.
Licht könnte man ggf 50%-T5 reduzieren LEDs genau so 50% weniger.
Was kann ich noch machen? Danke

This post has been edited 2 times, last edit by "ArturW33" (Feb 20th 2020, 5:50pm)


Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

31

Thursday, February 20th 2020, 7:17pm

Shit......

Ich habe meine scheinbar unter Kontrolle. Besiegt möchte ich noch nicht sagen.

Hier nochmal, was ich gemacht habe.
Täglich gestört und abgesaugt mit Topffilter gefüllt mit Watte und Schwamm. Wasser wieder zurück gegeben.
Als es auf die Steine überging, auch die täglich abgeschrubbt mit Zahnbürste.
Nach diesen Aktionen immer einen kleinen Löffel zeolithpulver zugegeben.

UV 24h und Ozon 10h in der Nacht laufen lassen.

Alle 3 Tage ein wenig neue Kohle und Silikatadsorber (von sera) in den Fließbettfilter.

UV und blau bei der LED von 80 auf ca 30% zurück genommen.

Den ganzen aufgewirbelten Schlonz mit Vlieser rausgeholt.

Als es besser wurde, habe ich auch mal kleine Wasserwechsel gemacht und TM Nitribiotic zugegeben. Eine Verschlechterung gab es bei mir daraufhin nicht.

Meine sind, bis auf Reste an den Steinen, eigentlich weg. Allerdings machen sich jetzt leicht Cyanos breit. Da bleibe ich aber gelassen.

Ich habe jetzt angefangen TM NP PLUS zu dosieren weil die sps ein schlechteres polypenbild haben und der kh Verbrauch leicht zurück geht. Tröpfchentests zeigen po4, Nitrat und Nitrit nicht nachweisbar an.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



ArturW33

Man lernt nie aus.....

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.pl

Posts: 446

Location: Schriesheim

Occupation: Angestellter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 164

  • Send private message

32

Thursday, February 20th 2020, 7:51pm

Hi Chelmon,

hast du auch bei den Dinos abgedunkelt oder hilft das weniger?

Mir wurde geraten mein Harz zu tauschen von MB400 auf MB20....kann es damit auch zu Dinos führen, da ich das mb400 teste 8| 8| ?( ?(

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

33

Thursday, February 20th 2020, 7:54pm

Hi, nein, abgedunkelt hab ich nicht. Hatte auch Angst um die Acros.

Ich nutze mb400 Harz.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



lemmiwinks

Intermediate

Posts: 575

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 74

  • Send private message

34

Friday, February 21st 2020, 9:49am

meine acros haben sogar 5 tage dunkelphase ohne nebenwirkung überstanden und zeigen momentan das beste wachstum aller SPS.

Chelmon

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,131

Location: Eschau

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 43

  • Send private message

35

Friday, February 21st 2020, 11:09am

Wird halt auch davon abhängen, wie gut sie vorher standen.


Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Flachriff 100x50x40 ohne Technikbecken / Einrichtung aus Lebendgestein
Standzeit 04/2018


ATI Powermodul 6*39W + Lumini Asta 20 für die Kringel :P
Tunze 9012
1x Jebao RW-4 + 2x Tunze 6015 modifiziert
Coral Box Dosing Pump
Tunze Osmolator



mima0909

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4

Location: Hannover

Occupation: Angestellt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

36

Friday, February 28th 2020, 3:04pm

Sind das Dinos?

Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Habe vor 8 Wochen ein Becken (Reefer 425 XL) übernommen, dass leider in keinem guten Zustand mehr war. habe seitdem viel neues Wasser eingebracht, Beleuchtung und Strömung ausgewechselt.

Leider werde ich aber die wiederkehrenden braunen Beläge nicht los und habe mir jetzt ein Mikroskop gekauft und folgende Bilder gemacht. Zum einen sind Kieselalgen eindeutig zu erkennen; obwohl mein JBL-Test gar kein Silikat anzeigt.

Zudem sind aber andere Körper zu sehen, die ich nicht zuordnen kann. Sie sehen im Vergleich zu den Aufnahmen hier im Forum aber ganz anders aus als die von Dinos oder Cyanos.

Im Becken sieht es nach Dinos und/oder Kieselalgen sein; sind gold-bräunliche Beläge, auf dem Bodengrund, den Steinen uns den Scheiben. Beim Absaugen verteilen sie sich sofort ins Wasser und sind spätestens nach einem Tag wieder da.

Könnt ihr bitte mal schauen, ob ihr die Bilder deuten könnt und die Körper bestimmen könnt, damit ich mit der richtigen Behandlung beginnen kann?

Herzlichen Dank! Michael
mima0909 has attached the following images:
  • Foto am 28.02.20 um 00.32.jpg
  • Foto am 28.02.20 um 13.34.jpg
  • Foto am 28.02.20 um 12.47.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 24,182

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7576

  • Send private message

37

Friday, February 28th 2020, 4:58pm

haste mal ne grossaufnahme der beläge?

nach den mikroskopaufnahmen wäre ich bei kieselalgen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

mima0909

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4

Location: Hannover

Occupation: Angestellt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

38

Friday, February 28th 2020, 5:02pm

Kriege es leider nicht größer hin. Die länglichen Kieselalgen sind gut zu erkennen. Sind aber viel weniger als die breiten Körper, die ich nicht zuordnen kann. Für mich sehen die so aus wie ganz viele verbundene Dinos oder so..
mima0909 has attached the following image:
  • 3937DA56-F336-4E9D-8E0C-2CD194BB2647.jpeg

acanthurus969

Intermediate

    info.dtcms.flags.at

Posts: 784

Occupation: Werkzeugmacher

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

39

Friday, February 28th 2020, 5:05pm

Sind das nicht Goldalgen, die sind doch auch in solchen Kolonien zu finden

mima0909

Beginner

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4

Location: Hannover

Occupation: Angestellt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

40

Friday, February 28th 2020, 5:25pm

Ich habe es nochmal versucht und 2 weitere Bilder gemacht. Diese Körper bewegen sich sehr langsam, eher so wie die Kieselalgen. Nur sehen ja überhaupt nicht danach aus..
mima0909 has attached the following images:
  • 0BECB0A9-2205-4724-8CFD-4F7CA4E1B57C.jpeg
  • 0AFADC35-53D2-4AD0-A5B5-B4004E6B9FAD.jpeg

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,486 Clicks today: 16,323
Average hits: 22,708.99 Clicks avarage: 52,684.93